Sinar P2

  • Moin,


    hat vielleicht jemand eine Idee, wie man die durchdrehende Gummiummantelung an einigen Drehknöpfen wieder befestigen kann?
    Es handelt sich nicht um "Karies" der Gewindestangen, sondern wirklich nur um die Gummiringe!


    Danke vorab!

  • ich habe ein pdf. dort sind explosionszeichung alle teile aufgelistet. auch wie man die ganze kamera einstellt. leider ist das eine für eine sinar p, nicht p2. ich kann jetzt nur eine vermutung äußern:
    gibt es dort keine abdeckung, die man abzieht und eine schraube/ mutter wird drunter sichtbar? wie bei einem drehpotentiometer...


    hier der link: http://www.galerie-photo.com/m…ter-remonter-verifier.pdf


    bei der gelegenheit habe ich auch eine frage: meine gummiräder drehn nicht durch, manche haben etwas mehr spiel als andere. besonders die frontstandarte, der swing knopf. dreht man diesen, macht sich ein hörbares klacken bemerkbar. etwa in ein grad oder drei grad abständen. kann ich da ohl mit karies rechnen?
    tilt hat aber keine zahnstangen, oder??


    zu deinen knöpfen nochmal. ich kann bei meiner nirgens an der seite der einstellräder oder sonst wo eine feststellschraube finden. zieht man die knöpfe vielleicht einfach ab???

  • Danke erst einmal, Roland!


    Aber so richtig weiß ich immer noch nicht, was da eventuell selber gemacht werden kann...


    Knöpfe abziehen? Ich will bloß nichts kaputt machen!

  • ich glaube,


    das das eine unlösbare aufgabe wird. mach erstmal gar nix. welche knöppe sind es denn?? sonst müssen wir einfach mal bei sinar anrufen. hast du deine cam p2 auch gebraucht gekauft?
    wie lose sind die gummi´s. evtl. unter dem gummi feststellschrauben. bei der sinar p, die alte scheinen seitlich feststellschrauben zu sein. bei vielen dslr´r kommt man an gewisse schrauben auch erst dann ran, wenn die gummierung vorsichtig gelöst wird. ich schaue mir noch mal meine x an. meine habe ich gebraucht gekauft und die mind. eine macke. die habe ich schon erwähnt.
    habe gerade versucht ein gummi zu lösen bzw. schauen, ob es sich anheben lässt. ich wette unter den gummis sind feststellschrauben, die gummis sind geklebt bzw. mit kleber fixiert.
    leuchte mal seitlich mit taschenlampe bzw. hinter den rädern. dort scheint so ein ring zu sein. vielleicht zieht man die wirkllich nur ab!!
    diese sinarräder sehn wie tandempotis aus.

  • Genauer gesagt, es ist auch eine X.
    Es sind die Swing-Triebe an der Front- und Rückstandarte.
    Sie lag jahrelang im Koffer im Keller, jetzt will ich mich dem "Biest" vermehrt widmen.
    Ich kann ja "swingen", wenn ich die Finger kräftig über der Gummiummantelung zusammendrücke, ist halt etwas lästig, aber es geht.
    Ich hab sie damals neu gekauft, war etwas billiger als die "Voll-P2", die aber auch diese Ummantelung hat.
    Vielleicht sollte ich wirklich bei Sinar anrufen, ob man etwas selber machen kann.


    PS: Ich sehe gerade, Du bist ja schon aktiv geworden, Danke!


    Gruß von X zu X ;)

  • also zwo ixn die probleme haben.
    das ist aber echt seltsam mit deiner x. auch noch neu gekauft...wie lange ist das her???
    was ich bei sinar fürchte ist das schicken in die schweiz. das denke ich, ist eine mittlere katastrophe.
    bei der sinar p2 und x und sogar die digitale p3 hat diese gummigriffel. sind deine farblich irgendwie verändert? blass, mattschwarz? ist das gummi porös an manchen stellen??
    ich frage mich, wie zur hölle die gummis so ausleiern konnten, das die mitdrehn?


    ich habe einmal etwas schräges im wahrstn sinne des wortes erlebt mit einer messsucherkamera, genauer mit einer voigtländer. eines tages war das messucherbild bzw. die markierungen im messucher für brennweiten, oder der ganze messucher komplett schief. ich dachte zuerst, das bilde ich mir nur ein. war aber nicht so.
    bei meiner x ist der große swing knopf mit etwas spiel behaftet und die ominösen geräusche, so ein leichtes klackn, als wenn man eine feder überspannt.
    vielleicht gehn die lager bei mir kaputt.


    bin gespannt, was sinar schreibt.

  • Moin,


    diese Gummiüberzieher sind nur dafür da daß man mehr Gripp beim Feststellen hat.
    Bei meiner P2 hab ich das Problem nicht, aber bei einem 2.Standartenhalter den ich extra gekauft hatte. Bei dem konnte ich das Gummiteil ganz abziehen, hab was Pattex auf den Griff gegeben, antrocknen lassen, Gummiüberzieher wieder drüber und gut ist.


    Gruß Peter

  • @ Roland: Die X hat lange im Keller gelegen, wie ich schon schrieb. Sie lag dort wohlbehütet in einem Peli Case. Die "Überzieher" sind nicht porös, tiefschwarz, eigentlich auch nicht ausgeleiert, sie drehen halt durch...


    @Peter: Die Sache mit dem Grip ist schon klar.


    Warten wir mal eine mögliche, erhoffte Antwort von Sinar ab. In die Schweiz einzuschicken ist allerdings induskutabel!
    Sonst ist Peter´s Tip einen Versuch wert.

  • hallo,


    habe antwort von sinar bekommen. sinar hat meine anfrage weitergeleitet in erlangen macht jemand service.


    hier die adresse:


    --
    Industrie- u. Handelshilfe
    bernhard benno bittner
    Heßdorfer Weg 14
    91056 Erlangen


    Tel./Fax: 49 (0)9135/8728
    E-mail:Info@bbbittner.de
    Homepage:http://www.bbbittner.de


    der man hat gesagt die finger davon zu lassen bzw. die knöpfe nicht selbst zu entfernen, wegen unterschiedlicher befestigungen und abdeckungen, die kaputt gehn können.
    gott sei dank nix schweiz. bei zeiten kontaktiere ich den menschen, und lasse evtl. meine komplettüberholen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!