Rahmensucher

  • Hallo liebe Bastelfreunde,


    folgende Frage:


    Wenn ich einen Papprahmensucher bastel. Dann mach ich einen Ramen 4x5"(10x12,5cm) und eine Schnur dran mit, sagen wir 7,5 cm für ein 75mm Objektiv und halte den Rahmen dann in diesem Abstand vor meine Augen. Gut.


    Ich will jetzt einen Sucher für den Zubehörschuh bauen und das ganze natürlich im Massstab verkleinern. Ich hätte ein kleines U-Profil. Ein Schenkel mit einem Loch zum Durchschauen und der andere Schenkel mit einem Kasten zum Durchschauen. Wäre es dann richtig, dass wenn die Schenkel 7,5mm auseinander sind (für 75mm Brennweite) der kleine Kasten 10 x 12,5 mm sein müsste, um einen Sucher für ein 75mm Objektiv bei einem Format von 4x5" zu haben?


    Gruss Sven.

  • Knifflig :)
    Ich hab da zunächst mal keine Ahnung, aber mir fällt auf, dass die Maske mit der Schnur direkt durchglupscht wird, Deine Bastellösung jedoch ein Glupschloch vor der Maske hat - sind das nicht 2 versch. Ansätze bzw. Prinzipien?
    Weil ja das Auge widerum einen gewissen Abstand zum Loch hat...


    Stimmte Deine Formel aber, so könnte man auch gleich erweitern und einen Variosucher bauen, für div. Brennweiten.


    Früher wurde sowas ja noch, Ärmel hochgekrempelt, im praktischen Versuch ermittelt :)


    VG,
    Ritchie

  • Ja, Ritchie! Versuch macht Kluch!


    Ich hab gerade mal meine beiden 6x9 Falter nach gemessen. Es scheint einigermaßen zu stimmen . Das Bildfenster ist ebenso wie der Abstand zum Bullauge um den Faktor 3 bzw. 5 kleiner. Das Bullauge ist auch eckig und hat das gleiche Seitenverhältnis. Es ist zum Bildfenster nochmals 2,4 bis 2.,8 mal kleiner. Ich würde es mal 2,5 x versuchen. Das lässt sich besser rechnen. Leichte Abweichungen in der Höhe des Bildrahmens sind bestimmt dazu da den sichtbaren Bildausschnitt etwas enger zu machen damit man nix abschneidet.


    Mal sehen ob mir jemand am Wochenende einen Entwurf machen kann. Dann können wir das mal drucken und schauen ob es taucht hat.


    Gruss Sven.

  • Warum nicht mal das Naheliegendste anschauen - eine 9x12 Plattenkamera?
    Von dem Maß könnte man doch sicher was ableiten...
    Ich guck mal, ob ich noch eine habe, wo ich das unbenötigte Zubehör noch nicht abgerissen habe.


    Ansonsten, wenns nicht unbedingt der Eigenbau sein muss - diese Polaroid/Cambo Portraitkameras haben tolle Sucher, hab hier Einen liegen (Eigenbedarf!); zwar auch nur in 9x12cm ( zumindest die deutschen Varianten), aber so als Idee..


    VG,
    Ritchie

  • Bonjour Urnes,


    wenn du ausgehend von deinen Ausgangsmaßen alle Werte proportional oder prozentual verkleinerst sollte es passen.


    Salut,


    vom Zappa und dem kleinen Tiger (…der sagt: da wa doch ma watt müttem Strahlensatz ünne Schule!)

  • Meiner Kamera (Favorit 10 x 15) fehlte nicht nur der Mattscheibe, sondern auch den Rahmensucher.
    Mit dem Bild auf der Mattscheibe und das Beispiel einer 9 x 12 Favorit die einen original Rahmensucher hätte,
    habe ich einen Sucher in richtigen Massstab gebastelt aus einem Kleiderbügel ;o)


    [Blocked Image: https://farm2.staticflickr.com/1605/23793081714_b1f254308a_b.jpg]

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!