Verschluss defekt

  • Hallo zusammen,



    ich habe hier ein altes CZJ Tessar 1:6,3 16,5cm in einem Compound
    Verschluss, der wohl das Zeitliche gesegnet hat. Das
    Verschlußzeitenrädchen lässt sich nicht bewegen und nach Gehör geht nur
    die schnellste Zeit, eine 200stel...



    Jetzt frage ich mich, wie bzw. wo ich an einen neuen Verschluss komme?
    Ich denke, es ist ein Copal 0, das Gewinde hat innen ca. 33mm
    Durchmesser.
    ...und die Blendenverstellung sollte dann von 6,3 bis 45 gehen.



    Ist das überhaupt realistisch, so ein Teil zu finden oder lohnt der Aufwand für das alte Glas gar nicht?



    Ich bräuchte da einfach mal ne Denkhilfe [Blocked Image: http://aphog.de/forum/wcf/images/smilies/thumbup.png]



    Danke und Gruß Ralph

  • lohnt der Aufwand für das alte Glas gar nicht?

    Du könntest auch fragen "ist die Linse gut?"
    Ich denke, dass kann nur individuell beantwortet werden.


    Das
    Verschlußzeitenrädchen lässt sich nicht bewegen und nach Gehör geht nur
    die schnellste Zeit, eine 200stel...

    Klingt mir eher nach Compur, aber Du hast ja draufgeschaut..
    Eine Reparatur wäre auch eine Alternative, sofern das Gerät noch Entsprechendes hergibt; das könnte sogar billiger als ein Copal werden.
    Zumindest sollte dar Verschluss dann wieder ewig laufen.



    Ich denke, es ist ein Copal 0, das Gewinde hat innen ca. 33mm
    Durchmesser.
    ...und die Blendenverstellung sollte dann von 6,3 bis 45 gehen.

    Von Compound auf Copal wird sicher schwierig, denke ich, aber das müsste man mal genauer recherchieren.
    Also erst mal schauen, welcher Verschluss genau das ist, und die hatten teils auch noch unterschiedliche Gewinde, hab das jetzt aber nicht abrufbereit.
    .Die Gewinde liessen sich ja noch vergleichen, und es gibt verstreut entsprechende Listen.


    Damit ist aber noch nicht geklärt, ob die exakte Gesamtlänge des Objektivs letztlich gewährleistet wird, weil die Verschlussmitte, also das runde Stück, wo die Gewinde drin sind, bestenfalls die gleichen Maße hat.
    Man kann Vieles umfrickeln, Verschlüsse kürzen, Adapter reinfriemeln, aber da stellt sich dann wirklich die Frage nach der Rentabilität, bei dieser eher schlichten Linse.


    Die Blende ist wieder ne andre Nummer, weil die Zahlen nur in Relation zum jeweiligen Objektiv zu betrachten sind.
    "Blende 8" heisst nicht "ist immer 12mm gross, sondern ist nur das Ergebnis einer Mathematikaufgabe, nämlich Brennweite geteilt durch Anfangsöffnung.
    Daher auch die Schreibweise auf alten Optiken, sie beschreibt einen Bruch.
    Hier müsste man also zusätzliches Glück haben, dass beide Optiken identisch waren, oder eine neue Blendenskala ermitteln.
    Beim Copal sind die Skalen ja geschraubt (neben der Aufgedruckten Skala).


    Trotz allem lohnt eine Recherche womöglich, und wenn auch nur nach einem KVA.
    Ansonsten kann man das Ding auch ruhen lassen, bis mal ein identischer Verschluss reinkommt, ich benutze auf diese Art des gelegentlichen Umschraubens 3 Optiken mit einem funktionierenden Compur.


    Abgeblendet, mit dem einen o.anderen ND-Filter, kann man das Teil auch benutzen, mit nem Konservendosenverschluss.


    VG,
    Ritchie

  • Wie gehen Z und B stand?
    Meistens sind diese alte Verschlüsse nicht defekt, aber brauchen nur den richtigen Service....
    Diese lassen sich leicht zerlegen.


    Für Compound, sehe hier (DIY-service):
    http://lommen9.home.xs4all.nl/shutters/compound/
    http://www.skgrimes.com/librar…ntinued-shutters/compound


    Gewinde info:
    http://sizes.com/tools/shutter_photo.htm

  • Hallo zusammen,


    erstmal vielen Dank für Eure Beiträge! Ritchie bestärkt mich in den Gedanken, die ich auch dazu habe. Notfalls lässt sich das Ganze ja auch mit Hütchenverschluss benutzen.


    Danke auch Dir, Ron, für die Links, die bringen mich auch erstmal weiter, vielleicht versuche ich doch, den Verschluss mal zu öffnen...


    B und Z funktionieren.


    Ein paar Fotos hänge ich auch noch an:




    Grüße Ralph

  • B und Z funktionieren.

    When B, Z und 1/200 funktionieren, dann ist meistens nur das Zylinder mit Kolben verschmutzt....welche mit Alkohol gereinigt werden kann.


    [Blocked Image: http://kpmg0072.home.xs4all.nl/Compound/20160912_225739.jpg]


    Erst Frontplatte entfernen. Dann die beiden Schrauben mit der platte hier entfernen.
    Nächst das Zylinder abnehmen (auch noch mit 2 kleine Schrauben befestigt)
    [Blocked Image: http://kpmg0072.home.xs4all.nl/Compound/20160912_001256.jpg]

  • Ron,


    wenn der Kolben nicht sauber läuft, sollte sich eigentlich das Zeitenrad drehen lassen.
    Oft ist es Fehlbedienung der diesbezüglich etwas empfindlichen Technik, die zu den Fehlern führt, welche dann auch repariert werden müssen.
    So wars bei mir :)


    VG,
    Ritchie

  • Oft ist es Fehlbedienung der diesbezüglich etwas empfindlichen Technik, die zu den Fehlern führt, welche dann auch repariert werden müssen.

    Hi Ritchie,


    Dass kann in der Tat die Ursache sein - aber könnt es dann funktionieren auf B, T und 1/200?
    Letztes mahl dass ich eine zum reparieren bekam, war der Kolben völlig fixiert....


    m.f.gr
    Ron

  • Also ich würde meinen, die Luftpumpe(der Kolben) ist separat zu betrachten.
    Wenn nur die 1/200 geht, wurde womöglich versucht, den Verschluss zu spannen, obwohl der Zeitenhebel falsch stand oder bewegt wurde, wenn schon gespannt - ich hab das nicht mehr genau in der Erinnerung - das mögen die nämlich gar nicht und gehen dann gern kaputt.
    Feder ausgehakt oder gebrochen, keine Ahnung.
    Na ja, auch der Zahn der Zeit trägt seinen Teil bei.


    Ich habe anfangs auch mal einen Compound zerstört, durch o.g. Fehlbedienung, hab allerdings noch immer nicht reingeschaut, deswegen kann ich auch nicht weiter mitreden :)


    VG,
    Ritchie

  • Einige von der letzten Reparatur:
    3 Bilder mit Schalter in M, B und Z-stand


    M-stand:
    [Blocked Image: http://kpmg0072.home.xs4all.nl/Compound/20160912_224329.jpg]


    B-stand:
    [Blocked Image: http://kpmg0072.home.xs4all.nl/Compound/20160912_224318.jpg]


    Z-stand:
    [Blocked Image: http://kpmg0072.home.xs4all.nl/Compound/20160912_224255.jpg]


    Unter einem Bild mit dem Hebel für die längere Zeiten (ein Ende geht in den Kolben):
    [Blocked Image: http://kpmg0072.home.xs4all.nl/Compound/20160913_001853.jpg]

  • Hallo zusammen,


    vielen dank für die Bilder, die Links und die "Anteilnahme". Das Zeiteneinstellrad lässt sich gar nicht bewegen, man kann aber spannen und auslösen und ich schätze lediglich, dass es die kürzeste Zeit ist, die der Verschluss kann, das wäre die 1/200.


    Ich hab im Nachbarforum einen begabten Bastler gefunden, der sich den Verschluss demnächst mal anschauen wird. Wenn es Neuigkeiten gibt, melde ich mich wieder.


    Viele Grüße Ralph

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!