Intrepid 8x10 Kickstarter Projekt im Mai

  • Es ist euch aber schon klar das die einzige alternative im Preissegment um die 500€ in 8x10 nur einen 100 Jahre alte Holzkamera mit Holzkassetten und Einlagen für Film ist wo nicht mal die Standarten parallel stehen und es Toleranzen um die 5mm gibt und ohne der Möglichkeit des scheimplügens.


    Weiteres mustert ihr dankbar sein das eine solche Kamera auf den Markt kommt damit habt ihr die Chance jemanden zu finden der sich begeistert und euch eure teures Spielzeug abkauft. Findet sich nämlich niemand der mit solchen Gerät weiter arbeiten will werden euer Erben sehr traurig sein und mit euren Bildern gleich die Ausrüstung mit entsorgen.


    So ist das halt wenn es an Wertschätzung fehlt.


    LG
    Adi

  • kleine Ergänzung: Justin Lowery, der aktuell mit einem Intrepid 8x10 Prototyp in der (US-)Landschaft rumrennt hat gerade die Terminverschiebung für den Intrepid 8x10 Kickstarter auf den 25.5. (Himmelfahrt) gemeldet. Vgl.: https://www.instagram.com/p/BUH4fiUBK1B/ unten in den Kommentaren.


    Witzig das in der Diskussion noch keiner die Edeldruckverfahren mit großem Negativ als Grund für eine 8x10 genannt hat: Platin/Palladium etc.

    Ausrüstung: Nikon F2 Photomic (Non-Ai) 28, 35, 45 (GN), 50, 55 (Micro) 85; Nikon F4e, 50, OM-2 55 (Micro), 50; Zenza Bronica ETRSi (645); Mamiya RB 67 Pro S (Juli 2018 bei Einbruch gestohlen), Zenza Bronica SQ-A (645 & 6x6), Sinar F1/P1 Intrepid Field Camera (4x5) Mk1 (Juli 2018 bei Einbruch gestohlen); Chamonix C45F-2, 90, 130, 150, 210, 270 (Tele-Xenar), 300.
    Liesegang Rajah V mit 5.6/135; 4,5/105; Umbau auf LED; DUNCO 67 m. Multigrademodul


    http://rlfsoso.tumblr.com/

  • Die Intrepid kriegt Gott sei dank ernsthafte Konkurrenz von Italien, im Moment zwar erst in 4x5 aber die 8x10 wird sicher auch bald folgen!


    https://www.theitaliancamera.c…tti/ursa-major-4x5-camera


    Für 299 Teuronen ein echter Kampfpreis und verglichen mit dieser hier kein Spielzeug!

    " You push the button and we do the rest."
    Kodak Werbespruch!
    Today
    "You push the button and the pixels do the rest"

    Edited once, last by johnars ().

  • Bei der musst du aber aufpassen, wenn du sie im heißen Auto oder in Sonne hast. PLA ist nur bis 68°C Temperatur beständig. Dafür ist dann auch komplett kompostierbar weil aus Mais. Eigentlich würde es reichen für die 299 Euro die Druckdateien zum Download zu bekommen, dann könnte man die Ersatzteile selbst drucken.


    Gruss Sven.

  • Die Intrepid kriegt Gott sei dank ernsthafte Konkurrenz von Italian, im Moment zwar erst in 4x5 aber die 8x10 wird sicher auch bald folgen!



    Für 299 Teuronen ein echter Kampfpreis und verglichen mit dieser hier kein Spielzeug!

    Gibt's schon Testberichte?


    Die Kamera ist aus Platik. Aus dem 3D Drucker....


    Ob das Material besser ist als das von Intrepid?


    Mal abwarten. Aber ich glaube nicht, dass dort schon eine 8x10 in der Pipeline steht.


    Grüße
    Jocke123

  • Ja Hitze könnte ein Problem sein, bei Holz ist es Wasser und Feuchtigkeit. Aber sie sieht im Gegensatz zur Intrepid einigermassen Sexy aus und hat keine Gummizüge beim Rückteil!

    " You push the button and we do the rest."
    Kodak Werbespruch!
    Today
    "You push the button and the pixels do the rest"

  • Hi das mit der Beständigkeit des verwendeten Kunststoffs ist schon interessant. Im Prinzip sieht sie aus wie die Gibellini Eco 45, (https://www.gibellinicamera.com/eco-4x5) die ist aber aus ABS und kosten ca 900€.


    Die Gibellinis bieten mehr Verstellmöglichkeiten (back swing und tilt und shift) und sind mutmaßlich "definierter", Skalen o. Ä. fehlen aber auch hier. Grundsätzlich möchte ich aber nichts gegen Holz gesagt wissen, das geht schon und die Gummibänder tun es bei mir ohne Probleme (Mk 1).


    Ich werde mal 'ne nachfrage zur Beständigkeit und den Eigenschaften an die Gibellinis schicken… R.

    Ausrüstung: Nikon F2 Photomic (Non-Ai) 28, 35, 45 (GN), 50, 55 (Micro) 85; Nikon F4e, 50, OM-2 55 (Micro), 50; Zenza Bronica ETRSi (645); Mamiya RB 67 Pro S (Juli 2018 bei Einbruch gestohlen), Zenza Bronica SQ-A (645 & 6x6), Sinar F1/P1 Intrepid Field Camera (4x5) Mk1 (Juli 2018 bei Einbruch gestohlen); Chamonix C45F-2, 90, 130, 150, 210, 270 (Tele-Xenar), 300.
    Liesegang Rajah V mit 5.6/135; 4,5/105; Umbau auf LED; DUNCO 67 m. Multigrademodul


    http://rlfsoso.tumblr.com/

  • Es gibt News zur Intrepid 8x10". Offenbar kommt die Kickstarterkampagne am 25. Mai. Die Kamera soll 495 Euro kosten, und 2,2 kg wiegen.


    Ich hätte nicht gedacht, daß ich es noch erleben würde, daß 8x10"-Fotografie wieder zum Mainstream wird... (ok, _leicht_ übertrieben... aber ich bin wirklich gespannt, wie die Kampagne laufen wird.)

  • Auch ich bin ja nahezu bereit, mich an der Aktion zu beteiligen! Jetzt habe ich aber gelesen, dass Sinarplatinen
    benötigt werden. Wo bekommt man die denn günstig her, ohne für 3 Platinen soviel ausgeben zu müssen wie
    für die ganze Kamera? Oder gibt es eine günstige Alternative, Selbstbau, 3D-Druck oder sowas?

  • Auch ich bin ja nahezu bereit, mich an der Aktion zu beteiligen! Jetzt habe ich aber gelesen, dass Sinarplatinen
    benötigt werden. Wo bekommt man die denn günstig her, ohne für 3 Platinen soviel ausgeben zu müssen wie
    für die ganze Kamera? Oder gibt es eine günstige Alternative, Selbstbau, 3D-Druck oder sowas?

    Du könntest einen Sinar auf Linhof Adapter kaufen, falls du Linhof Platten hast! Oder die Sinar Platten in China holen!


    FG Armin

    " You push the button and we do the rest."
    Kodak Werbespruch!
    Today
    "You push the button and the pixels do the rest"


  • Wo bekommt man die denn günstig her, ohne für 3 Platinen soviel ausgeben zu müssen wie
    für die ganze Kamera? Oder gibt es eine günstige Alternative, Selbstbau, 3D-Druck oder sowas?

    Letztens ist hier eine Action gelaufen, Sinarplatinen im großen Stil herstellen zu lassen.
    Ich selbst habe auch 20 Platinen bestellt, frag mal in die Runde, wer welche abgeben möchte/könnte.

  • das mit den Platinen ist ja so ein Thema.


    Jetzt bitte nicht kaputtlachen, aber wieso eigentlich kein hochfestes Sperrholz (Flugzeugsperrholz, Bakelitsperrholz)?
    Gibt es in Stärken so um die 4-6mm, ist sehr Verwindungsstabil und einfach zu verarbeiten.

  • Letztens ist hier eine Action gelaufen, Sinarplatinen im großen Stil herstellen zu lassen.Ich selbst habe auch 20 Platinen bestellt, frag mal in die Runde, wer welche abgeben möchte/könnte.

    Vielen Dank an Peter für den Tipp, dann frage ich also mal, ob jemand 1 oder 2 Platinen abgeben kann und wenn ich dann ein
    Muster habe, werden ich den Tipp von LAamLE untersuchen und mich nach Sperrholz umschauen.


    Gut Licht


    Hans-Gerd

  • Mit den "Billigplatinen" aus dieser Aktion bin ich nur so lala glücklich... man muß halt noch viel nacharbeiten, um etwas wirklich Gutes daraus zu bekommen. Die originalen Sinar-Platinen haben nicht ohne Grund dieses "Labyrinth", so daß sie absolut lichtdicht sind. Bei den grob ausgefrästen Aluplatten hingegen muß man noch selbst massig Dichtungsmaterial aufkleben, und das möglichst fehlerfrei. Außerdem sind sie gratig und müssen erst noch sauber abgeschliffen werden. Schwarz Eloxieren oder mit schwarzem Material (zumindest die innenseite) bekleben ist auch wichtig. Dazu kommt, daß sie einen kleinen Tick zu klein ausgefallen sind, so daß sie nicht ganz so zuverlässig halten wie die originalen Platinen.


    Für einige Experimentalzwecke verwende ich sie trotzdem, dafür sind sie noch OK.


    Ich überlege gerade, ob eine preiswerte Sinar-kompatible Platine als präzise und korrekt ausgeformter Druckguß Sinn machen könnte. Die Form kostet zwar schon ordentlich Geld. Aber wenn genügend Leute mitmachen, wäre der Preis pro Stück sehr überschaubar, und man hat ein stabiles und gut funktionierendes Teil in der Hand, das im Gegensatz zur originalen Platine noch zwei zusätzliche Vorteile hat:
    - Sehr leicht
    - Sehr einfach zu bearbeiten (jedenfalls einfacher als Alu), wenn man spezielle Lochgrößen braucht


    Prototypen könnte man als 3D-Druck machen.


    Eine weitere Alternative könnte ich mir aus Holz vorstellen. Das fände ich auch nicht schlecht. Sollte aber korrekt ausgeformt sein, und schwarz gebeizt o.ä.


    Viele Grüße
    Wilfried

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!