Kodak Sonderbestellung 5x7" Portra 160

  • Eine neue Sonderbestellung für Kodak Portra 160 im Format 5x7" stellt Keith Canham Cameras derzeit zusammen. Die Pakete beinhalten jeweils 50 Blatt. Sobald diese Menge an Bestellungen erreicht ist, wird produziert.


    Wer Interesse an diesem raren Filmangebot hat, sollte sich möglichst schnell an Keith Canham wenden:


    K.B. Canham Cameras, inc.
    Email: kodakfilm@canhamcameras.com


    Web: canhamcameras.com
    FB: Canham Cameras



  • Hallo,


    es ist wieder soweit.


    für alle die es nicht sowieso schon aus dem „Group Buy“ Newsletter von Herrn Canham wissen;


    Die „Interrest List“ der Sammelbestellung für 2021 bei Kodak hat Herr Canham nun gestartet. Er macht eine Liste mit gewünschten Filmen (in Sonderformaten) und fragt dann mit dieser bei Kodak an. Kodak nennt dann einen „guten“ Preis, welchen Herr Canham auch mitteilt. Letztes Jahr waren es 260 USD (ohne Steuer und Zoll) für eine Pakung Portra 160 in 5x7“ mit 50 Blatt.


    Also, fleißig eintragen dann wird’s für alle günstiger.

  • Jan.Ho, danke für das Update zu einer neuen Sammelbestellung. Ergänzend muss allerdings angemerkt werden, dass Keith Canham darauf hingewiesen hat, dass sich die Preise bei Kodak zum Ende letzten Jahres deutlich erhöht hatten und eher bei 400 USD für 50 Blatt liegen.


    Die Spatzen pfeifen es aber bereits von den Dächern, dass weitere allgemeine Preiserhöhungen bei Portra und Ektachrome kommen werden. Die Sammelbestellungen von Keith Canham bieten aber in der Regel immer die besten verfügbaren Preise.


    Grüsse

    Andreas

  • Als „Hobbyknipser“ ist mir das - leider - zu viel. 8 USD für ein Bild puls anteiligen Versand, Zoll und Steuern sind schon eine Hausnummer. Die Sache bringt mich aber zumindest auf einen Gedanken, der hier sicher schon praktiziert wurde. Könnte man nicht - oder bestimmt hat man das sogar schon - auch andere Sammelbestellungen für kostengünstigere Filme in einen Thread zusammenfassen? Kodak Ektar 100 zum Beispiel oder FP4 in 4x5? Da liesen sich doch auch leichter Stückzahlen erzielen und man könnte vielleicht auch einfach bei einem der großen Händler bestellen. Nur so eine Idee und wenn das an dieser Stelle fehl am Platze ist, dann möchte ich darum bitten das hier zu verschieben. Danke!

  • MaSch

    Wir sind doch ziemlich verteilt in D und ggf. angrenzenden Ländern. Derjenige, der bestellt, muss die jeweiligen Anteile weiterschicken. Ich kann mir kaum vorstellen, dass man bei Berücksichtigung dieser zusätzlichen Versandkosten am Ende einen nennenswerten Betrag spart (bei 4x5).

  • Hallo Andreas,


    hab ich dann falsch übersetzt? Hier ein Ausschnitt aus der Mail:


    It has been just over a year since I last put together a group order for 5x7 Portra 160. It seems like a good time to see if there is enough interest to make a new order happen. As before the film will be packaged in 50 sheet boxes. The price per box last time was $260.00, although the order I did for 5x7 Portra 400 late last year was close to $400.00 per box. I am just at the beginning of this process, so all you need to do to take part is to tell me how many boxes you are willing to commit to purchasing if the order happens.



    Gruß,


    Jan

  • Jan,


    die Übersetzung lautet sinngemäß, dass bei der letzten Sammelbestellung von Portra 160 (vor mehr als einem Jahr) der Preis bei 260 USD lag, und dass die letzte Bestellung von Portra 400 (Ende letzten Jahres) bereits bei knapp 400 USD pro Box angekommen war.


    Die Preise für Portra 160 und Portra 400 sind immer recht ähnlich, weshalb sich eine eindeutige Tendenz zu der Marke von 400 USD (oder mehr) in diesem Jahr ausmachen lässt. Übrigens liegt das Blatt Portra in 8x10" bei 20-25 USD, 5x7" ist also fast ein Angebot... ;)


    Grüsse

    Andreas

  • MaSch

    Wir sind doch ziemlich verteilt in D und ggf. angrenzenden Ländern. Derjenige, der bestellt, muss die jeweiligen Anteile weiterschicken. Ich kann mir kaum vorstellen, dass man bei Berücksichtigung dieser zusätzlichen Versandkosten am Ende einen nennenswerten Betrag spart (bei 4x5).

    So dramatich empfinde ich nun das Weiterschicken nicht, man addiert nochmals einen Zehner, dann sind die Auslagen gedeckt und gut ist's.

  • So sehe ich es auch. Der Versand Verkäufer zum Sammelbesteller sollte gratis ausfallen. Versand müsste ohnehin jeder bezahlen, also bleibt sich das zumindest gleich. Es wäre nur wichtig zu wissen was bei einer genügend großen Zahl von bestelltem Material an Rabatt drin ist. Dann kann man über Sinn und Unsinn trefflich diskutieren. Aber gut, war nur ein Vorschlag. Muss ja nicht sein.

  • Kodak verkauft nur an ausgewählte Händler zu Großhandelspreisen, für Sonderbestellungen ist die Menge der Händler noch einmal reduziert. Es dürfte als Gruppe von Endabnehmern eher unwahrscheinlich sein, eine eigene Belieferung zu erhalten.


    Grüße

    Andreas

  • Schon klar, dass da nicht jeder kommen kann und bei Kodak bestellen kann. Sonst würde ja auch nicht alles bei Keith Canham zusammenlaufen, der offensichtlich dieses Privileg hat.


    Ich dachte mehr an eine Sammelbestellung BEI einem Händler hier in Deutschland oder sonstwo in Europa wo sich gute Preise erzielen lassen würden. Daher schrieb ich ja


    ... man könnte vielleicht auch einfach bei einem der großen Händler bestellen.

    Das gilt natürlich nur für Filme, die nicht so rar sind.

  • Schon klar, dass da nicht jeder kommen kann und bei Kodak bestellen kann. Sonst würde ja auch nicht alles bei Keith Canham zusammenlaufen, der offensichtlich dieses Privileg hat.


    Ich dachte mehr an eine Sammelbestellung BEI einem Händler hier in Deutschland oder sonstwo in Europa wo sich gute Preise erzielen lassen würden. Daher schrieb ich ja


    Das gilt natürlich nur für Filme, die nicht so rar sind.

    Mach doch mal einen Vorschlag, um welche Filme es sich handeln könnte und ich starte danach gerne eine Händleranfrage.

  • Mach doch mal einen Vorschlag, um welche Filme es sich handeln könnte und ich starte danach gerne eine Händleranfrage.

    Erstmal danke für die Initiative, Michael! So hatte ich mir das vorgestellt :) Da sind wir dann bei dem Punkt ein separates Thema aufzumachen. Kann da einer der Moderatoren helfend eingreifen?


    Also interessiert wäre ich - ebenso wie Harald - an FP4 in 4x5. Natürlich wie ich schon angedeutet habe auch an Ektar 100 in 4x5. Rollfilm wäre auch toll, aber ich glaube dann ufert es aus.

  • Leute,

    was haben diese „Menschen“ mit uns gemacht und für wen halten sie uns? 800 DM für 50 Blatt 5x7 Fotografischen Film!

    Die DM ist seit fast 20 Jahren Geschichte. Die vergleichbare Kaufkraft von 400€ lag damals wohl eher bei 400 DM, statt bei 800 DM. Ist aber trotzdem teuer. Ich weiß es wirklich nicht mehr, wieviel ich damals für Filme bezahlt habe ...

  • 100 Blatt FP4+ in 4x5 kosten bei nordfoto.de 149 Euro. Nicht die Welt. Hier gibt es doch gewerbliche Fotografen mit Großhandels- oder gar Herstellerzugang. Warum besorgen die denn nicht einfach Film zum Selbstkosten- und Versandpreis? Bei https://silverprint.co.uk/ bekommt man massiv Rabatt, wenn man berufliche Verwendung (z.B. Education-Projekt) nachweisen kann. FP4+ im Hunderterpack war für mich noch nach Abzug der Importkosten 10 Euro günstiger als bei Nordfoto. Allerdings traue ich der Sache jetzt nicht mehr, wegen des Brexits. Man muss dann aber auch zugreifen und gleich 500 Blatt bestellen, damit sich der Import lohnt. Ablauf der Ware ist aktuell 2024. Ich sehe kein Problem, in den nächsten 3-4 Jahren alles zu verknipsen, bei rund 12 Bildern die Woche hält der Vorrat noch nicht einmal anderthalb Jahre ...

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!