Fotografie in Zeiten von Corona ...

  • Fast hätte es wettermässig nicht mehr geklappt. Das Motiv hatte ich schon seit einiger Zeit auf dem Kalender, aber im Herbst musste es dann sein. Und schöner Herbst war am Sonntag, aber da sind zu viele Leute im Park, trotz der Wettervorhersage war aber dann auch der Montag schön. Fast hätte ich mich zeitlich vertan, ich wollte die Sonne genau hintern Baum haben ...
    Gruesse
    Rainer

  • Ja, es ist eine Vageeswari 8,5x15`(21x37cm). Die hatte ich vor ca. 15Jahren in gutem Zustand zum vernüftigen Preis aus Indien ersteigert. Mittlerweile ein Geheimtip für "affordable ULF-Fotografie". Nach einigen Test damals zur Seite gelegt (zu kompliziert), ist sie seit ein paar Jahren meine einzige Grossformatkamera im Gebrauch (Habe noch 2 4x5 Technikas, 1 13x18 Technika, eine
    13x18 Handkamera mit SA90, und eine 8x10 Wista-Field).
    Das Problem ist neben der Kamera selbst (Kassettenumbau etc.) die passenden Objektive und Filme zu finden, vor allem wenn man Farbe machen will.
    Aber ich sollte hier natürlich auch die Daten zum Foto offenlegen:
    Vageesvari 21x37cm Grossformat, Nikkor 8/150mm mit Centerfilter, Avicolor X400 (ASA) Luftbild-Farbnegativfilm, entwickelt im Jobo CPE mit Fuji/Hunt C-41, gescannt mit 2400 dpi im Epson 700
    und gesticht, ergibt 3,4 GB 8-Bit-RGB-Digitaldatei.


    Gruesse
    Rainer

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!