Blume, Fingerübung im Herbst

  • nach dem es nun draußen ungemütlicher und schwieriger wird, habe mir mal den Eigenauftrag gegeben und mir eine Blümchenaufnahme vorgenommen.
    Klar, das geht digital viel einfacher und ev. sogar besser.
    Da ich ich es ja aber auch lernen und verstehen will, musste der kleine grüne Kaktus herhalte.
    Also Kamera auf den Reproarm und einstellen, messen, rechnen, belichten und entwickeln.


    Der Film ist mein ungeliebter Bergger Pancho 400, gemessen auf 320 ASA und in Rodinal 1+50 25min entwickelt um ein bisschen mehr Kontrast zu bekommen.


    Die Kamera ist die Wista 45 mit einem 150mm Objektiv, das einen elektronischen Compur Verschluss hat.
    Belichtungszeit 8 sec. f22
    Balgenauszug 230mm


    Das Bild hier, ist dann mittels der Kodak App vom Leuchtpult abfotografiert :)


    insta....


    Getting photographs is not the most important thing. For me it’s the act of photographing. It’s enlightening, therapeutic and satisfying, because the very process forces me to connect with the world…

    (Michael Kenna)

  • Das Leuchten aus der Mitte heraus gefällt mir gut.
    Ein weiterer Gedanke dazu: die Blüte ist ja sehr schön rund, bis auf die 3 Blätter links, deren Spitzen ungefähr auf einer Gerade liegen. ich habe das Bild mal spielerisch 90° nach links gedreht, macht auch was her.

  • ich denke Rodinal ist eher ein sehr rudimentärer Entwickler, habe es aber nie ausgetestet.
    Ist für mich fast so wie Kondensorlicht im Vergleich zur Mischbox.
    Aber gut, ich schon mal froh die Grauwerte dort zu haben wo ich sie hin wollte.


    Alles über 100 ASA bade ich sonst in HC 110.


    Diese Ergebnisse aber machen Freude und ich freue mich schon auf die Duka.


    Alles in Allem ist es gar nicht so easy, schon das Setup braucht Erfindungsgeist.
    Geholfen hat dann das Buch von Joe Cornish.
    Es bot das passende dunkle Grau als Hintergrund.


    Das mit dem Drehen ist eine gute Idee, ich denke wenn ich die Abzüge mache, werde ich eh auf 1:1 beschneiden, mal sehen.


    Ein bisschen habe ich mich jetzt mit dem Bergger angefreundet, bei dieser Action macht er was er soll.
    Im Wald und auf de Heidi mag ich die ILFORD sons lieber.

    insta....


    Getting photographs is not the most important thing. For me it’s the act of photographing. It’s enlightening, therapeutic and satisfying, because the very process forces me to connect with the world…

    (Michael Kenna)

  • second movement


    dieses mal war es der dunkle Kaktus
    um das Grün besser abzuheben nutze ich einen Grünfilter.


    Allerdings waren die Lichtverhältnisse schlechte und so nutze ich eine zusätzliche Deckenlampe,
    was mir nun nicht so gut gefällt.
    Ich denke es ist besser solch eine Serie bei gleichen Umgebungsvariablen zu machen.


    Wieder das gelernt.


    Da auch der Abstand geringer war, Balgen auf 30cm, ist der Hintergrund schärfer, was mir ebenfalls nicht gefällt.


    Aber es geht ja ums Lernen und eben Fingerübungen.


    insta....


    Getting photographs is not the most important thing. For me it’s the act of photographing. It’s enlightening, therapeutic and satisfying, because the very process forces me to connect with the world…

    (Michael Kenna)

  • die zweite Blume ist kleiner als die erste, daher musste ich den Balgen länger ausziehen.

    insta....


    Getting photographs is not the most important thing. For me it’s the act of photographing. It’s enlightening, therapeutic and satisfying, because the very process forces me to connect with the world…

    (Michael Kenna)

  • Da auch der Abstand geringer war, Balgen auf 30cm, ist der Hintergrund schärfer

    kleiner als die erste, daher musste ich den Balgen länger ausziehen

    Nun bin ich doch etwas irritiert...
    bei längerem Balgenauszug (also größerer Bildweite) verkürzt sich doch die Gegenstandsweite, man kommt immer weiter in den Makrobereich, und damit schrumpft die Tärfenschiefe auch immer weiter.
    Wieso wird dann der Hintergrund schärfer? Der wird doch eigentlich immer unschärfer, weil er immer weiter aus Schärfezone sich entfernt, oder?

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!