6x9-Negativbühne für IFF Ampliator, 3D-Druckmodell

  • In einem anderen Thread hatten Simon und Andreas ebenfalls Bedarf an einer passenden Negativ-Bühne für den Ampliator angemeldet, bei der man den Film nicht in Bilder zerschnippeln muss.
    Habe mich ein wenig mit TinkerCad angefreundet, aber nicht wirklich.


    Hier:




    Der Maskenauschnitt hat 60x85mm, da muss man im Zweifel die Maskenbänder dazu nehmen.
    Der "Kanal" in derm der Film läuft liegt 0.5mm unter der nächsthöheren Fläche, die für ein AN-Glas gedacht ist. (Daher auch 13x18, damit man das große Glas, was da sein sollte, nehmen kann.)
    Das heisst, es gibt eine maximale Wölbung von 0.5mm nach oben.
    Vielleicht ist es besser, diese auf 0 zu setzen, dann muss man aber zum Negativ-Wechsel die Glasplatte anheben.
    @simondom;
    @AndreasJB;
    Was meint Ihr? Andere Ideen zur "Negativ-Führung"?
    (Siehe auch Drucktoleranz unten...)


    Für den 3D-Druck musste ich die Flügel an der Seite um 15mm über alles kürzen, die Bilder sind noch von der "breiteren Version".


    Wenn man das z.B. hier (https://www.3ddesign24.de/3D/3d-druck-service/) in PETG drucken lassen würde wäre man mit etwa 52€ dabei.
    Vielleicht findet Ihr ja noch einen günstigeren Anbieter?


    Problem ist, die Druckgenauigkeit für den Drucker, der diese großen Teile drucken kann, liegt dort bei 0,3 mm. Da könnte an der einen oder anderen Stelle noch nachschleifen angesagt sein.
    Auch weiss ich nicht, wie heftig der seitliche Lichtaustritt bei dieser Variante sein wird. (Streulicht!)


    Man könnte auch überlegen, dort einen Platz für verschiedene Masken vorzusehen, wenn man kleiner als 6x6 wird, sonst müssten die Bänder reichen.


    Im ZIP ist die STL-Datei für den Druck, die man bei den Anbietern hochladen kann.

  • Auch weiss ich nicht, wie heftig der seitliche Lichtaustritt bei dieser Variante sein wird. (Streulicht!)

    Hallo, Leo,


    zunächst mal vielen Dank, daß Du Dich da so reinkniest, ich bin ganz beeindruckt von Deinem digitalen Muster. Zum Streulicht fällt mir nur ein, daß bei genügend Platz ein Streifen Samtband mit einem Tropfen Fixogum dem Streuen von Licht ein Ende machen wird.


    Wenn Du absolute Planlage des Films haben willst, dann wäre der Abstand 0 der richtige, ggf. 0+, also etwas abschleifen, damit der Film nicht mehr festgehalten wird. Das kommt ja gerade richtig gelegen... Danke nochmal, bomfortionös!


    VG Andreas

  • Nach der Anregung durch einen User im PHOTRIO-Forum, hier mal die nächste Stufe:
    - Frontplatte hinzugefügt
    - Ebene des Maskenauschnitts auf 0 zum "Filmkanal" gesetzt
    - Auschnitt für "Hebel"


    Idee dabei ist, ein AN-Glas oder Glaslos-Metallmaske in 13x18 auf den Film zu legen.
    Drückt man den Hebel nach unten wird die Platte angehoben und man kann den Film frei bewegen.

    Bevor das jetzt einer druckt, sollte ich den Ausschnitt für das AN-Glas oder die Mask noch vergössern, wegen der Drucktoleranz...


    Noch Verbesserungsvorschläge?

  • Hallo Leon,


    der Entwurf schaut doch gut aus, besonders deine Idee die Negative von oben mit dem Anti-Newton-Glas zu fixieren gefällt mir gut.


    Die Weiterentwicklung mit dem herausgeführten Hebel folgt ja der Variante von IFF, wobei ich es bei dir besser gelöst finde, da wirklich das Glas gehoben wird. Im originalen Negativträger wird, wie ich das sehe, nur der Federdruck vom Glas genommen und das Negativ soll zwischen den Platten durchgezerrt werden - ein klares no-go in meinen Augen. Daher alle Daumen hoch :)


    Ich habe mal meinen Mittelformatträger fotografiert. Entweder man verwendet die Glaseinlage, oder die Masken, dann glaslos, oder eine Kombination aus beidem ;) Ich persönlich bin aber tatsächlich ein Freund davon die Negative sauber zwischen zwei Gläser zu packen, die zusätzliche Zeit alles ordentlich staubfrei zu putzen nehme ich mir gerne. Das liegt aber vermutlich daran, dass ich keine Bilderserien durchhaue, sondern an jedem Bild längere Zeit arbeite um das Optimum herauszuholen.






    Schöner Gruß

    Simon

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!