Update Forensoftware und Server

  • Fehler habe ich bis jetzt keine gefunden und die Seite funktioniert ganz gut. Das einzige, was mir gestern aufgefallen ist war, dass das Forum über Handy bereits aufrufbar war, am Rechner aber noch der Hinweis zu Wartungsarbeiten angezeigt wurde. Hat sich dann aber auch relativ schnell geklärt.

    Das Forum läuft nun auf einem neuen Server, weshalb die DNS-Einträge geändert werden mussten. Je nach Provider bzw. verwendeten DNS-Server und/oder Cache im Browser/Betriebssystem konnte die Aktualisierung der Einträge bis zu 24 Stunden dauern. Deshalb war teilweise noch der alte Server erreichbar, teilweise schon der neue Server.


    Und bis ich endlich gecheckt hatte, daß das Forum jetzt unter einer Subdomain liegt, hat es echt gedauert...

    Wie merken das Leute ohne Mobilgerät?

    Das Forum ist nach der Umstellung auch unter jeder dieser Domainnamen erreichbar:

    grossformatfotografie.de

    www.grossformatfotografie und

    forum.grossformatfotografie.de


    Dies ist unabhängig vom verwendeten Betriebssysten, Browser oder Provider. Dass es nun zusätzlich eine neue Subdomain "forum.grossformatfotografie.de" gibt, hat technische Gründe, eingeben kannst Du jede der drei oben genannten URLs.


    Grüße

    Andreas

  • Wenn Ihr also Fehler bemerkt oder irgendeine Funktionalität nicht gegeben sein soll, lasst es mich bitte wissen


    Kein Fehler, keine Funktionsstörung, aber:


    Ich habe mit dem vorliegenden Update in der Konversationsinfo, oben rechts, 71 Konversationen gemeldet bekommen.

    Gehe ich alsdann auf "Konversationen", habe ich erstaunliche 24 Seiten randvoll mit Konversationen vorliegen; im Detail sind das 229 alte, private Nachrichten.


    Nun sind das aber alles ehemals von mir gelöschte Privatnachrichten.

    Das Wiederauferstehen der einst Gelöschten geht hier tatsächlich bis zu meiner ersten Privatnachricht im Jahre 2010 zurück.


    Daß die Privatnachrichten nicht zur Gänze, sondern lediglich aus meiner Sichtbarkeit gelöscht werden, entzog sich bisher als Nutzer, als Moderator unter Michas, sowie als ehem. Moderator und Administrator unter Deiner Forenleitung , meiner Kenntnis.


    VG,

    Ritchie

  • Hallo Ritchie,

    das ist mir neu und ich werde es mir ansehen. Auch ich war davon ausgegangen, dass die Nachrichten in der Datenbank gelöscht sind.


    Ist sonst jemandem dasselbe Verhalten bei Nachrichten aufgefallen? Danke!

    Grüsse

    Andreas

  • Hallo Ritchie,

    das ist mir neu und ich werde es mir ansehen.


    Danke.

    Ich hatte z.B. 2017 eine PN an Dich gesandt - sowas lösche ich grundsätzlich nach gewisser Zeit.

    Die Nachricht wurde aber erst 2019 von Dir eingesehen ;)


    Vielleicht ist das Konzept "Konversation verlassen" als Löschfunktion überdenkenswert?

    Wobei die alten PN ja durchaus gelöscht werden konnten, scheinbar zumindest.


    Dann schau Dir vielleicht noch die zahlreichen Mitglieder an, die mich allerdings schon seit Monaten verwundern.

    Es reicht hier, mit Seite 10, aufsteigend, zu starten..


    Ich hatte ja als Admin, in Deiner Startphase hier, das Forum auf eine festgelegte, und überschaubare, Mitgliederzahl gesundverschlankt, sprich die "Karteileichen" gelöscht.

    Es gab danach definitiv keine Mitglieder mehr, die seit einigen Jahren inaktiv waren und die Datenbanken sinnlos verstopften.

    Jetzt gibt es hier über 3000 Mitglieder, auf 105 Seiten unter "Mitglieder" verteilt; ein Blick auf "letzte Aktivität", gepaart mit dem Anmeldedatum, spricht für ein Einschleichen von zahlreichen Zombies :-)


    Bei genauerer Betrachtung etlicher "Mitglieder" zeigen sich weitere Kuriositäten, aber das siehst Du dann selbst.





    wir versuchen dann, das Problem schnell zu beheben.


    Hast Du Verstärkung bekommen?


    VG,

    Ritchie

  • Vielleicht ist das Konzept "Konversation verlassen" als Löschfunktion überdenkenswert?

    Wobei die alten PN ja durchaus gelöscht werden konnten, scheinbar zumindest.

    So ist das eigentlich auch gedacht:


    In der Forensoftware bedeutet "Konversation verlassen", dass diese gelöscht wird (ich finde den Ausdruck auch wenig gelungen). Allerdings wird diese nur für Dich (der sie verlassen hat) gelöscht, für jeden anderen bleibt sie erhalten. Das ist so ähnlich wie bei Emails: wenn Du auf Deinem Rechner die Emails zu einem Betreff löschst, sind sie bei Dir gelöscht, nicht aber automatisch beim Kommunikationspartner.


    Insofern bleibt die Konversation in der Datenbank so lange erhalten, bis auch der Kommunikationspartner die "Konversation verlassen" hat - erst dann sind sämtliche Nachrichten gelöscht.


    Warum Du nach der Migration die Nachrichten wieder sichtbar in Deinem Account sehen konntest, weiss ich nicht. Ich vermute aber, dass die Importroutine (altes Forum -> neues Forum) schlicht das Flag für "verlassene Konversationen" bei Dir (und anderen) nicht gesetzt hat.


    Beim Kollaps Anfang 2016 waren im alten Forum knapp 4.800 Mitglieder registriert. Nach dem Neustart des Forums im April 2016 hatte ich mit Deiner Hilfe die Anzahl der Konten drastisch reduziert, das ist richtig. Mit mehreren Durchgängen wurde die Anzahl echter Accounts auf etwa 2.000 Mitglieder eingedampft, insbesondere alle Accounts, die nie etwas gepostet hatten und seit mehr als einem Jahr nicht angemeldet waren, wurden gelöscht. Dazu kamen jede Menge Fake-Accounts ohne Posts, Adressen aus Russland, China und anderen Ländern, die hauptsächlich Spam verbreiten.


    So gut wie alle derzeit registrierten Accounts haben valide Adressen und in den letzten beiden Jahren alleine haben sich über 1.000 neue Mitglieder angemeldet. Die Anmeldungen wurden alle "von Hand" überprüft und in der Regel (bis auf wenige unrühmliche Ausnahmen der letzten Zeit) konnten diese bei der Überprüfung auch realen Personen zugeordnet werden. Die Spamrate ist damit fast auf Null gegangen. Etliche weitere Adressen habe ich von Hand gelöscht, so dass wir derzeit wieder bei 3.127 Mitgliedern sind. Mindesten die Hälfte der Mitglieder sind also entweder aktiv oder erst innerhalb der letzten drei Jahre hinzugekommen.


    Natürlich könnte man jetzt wieder einmal die Mitgliederliste durchforsten und uralte Karteileichen versuchen zu entfernen. ;)


    Bei genauerer Betrachtung etlicher "Mitglieder" zeigen sich weitere Kuriositäten, aber das siehst Du dann selbst.

    Was genau meinst Du mit "Kuriositäten"? Klär mich bitte auf!


    Danke

    Andreas

  • Hast Du Verstärkung bekommen?

    Nun, die technische Realisierung und der Betrieb des Forums wird durch mich und eine Handvoll externer Dienstleister erledigt. Dazu gehören z.B. ein Grafiker, Programmierer für die Templates (Design) und der Betrieb der Forensoftware in der Cloud. Die eigentliche Administration liegt bei mir und hilfsweise Christian, das Flöhehüten erledige weitestgehend ich alleine. :)


    Grüsse

    Andreas

  • Natürlich könnte man jetzt wieder einmal die Mitgliederliste durchforsten und uralte Karteileichen versuchen zu entfernen.

    Wenn Du die Mitgliederzahl auf einen reellen Stand bringen möchtest, solltest Du das zwingend tun; ich biete hierzu an, meine Beobachtungen per PN, die sich 30sec nach dem Lesen von selbst löschen wird :mrgreen: , zu überreichen.

    Was genau meinst Du mit "Kuriositäten"? Klär mich bitte auf!


    PN also nicht nötig, ok:

    Wie erwähnt, schon ab ab Seite 10 - hier mal ein Beispiel:


    dominic packulat


    Viele Namen sind mir natürlich durch meine stets rege Beteiligung, und auch im Rahmen der Grundreinigung geläufig - sowas hier, nur 58 Beiträge, über 4 Jahre inaktiv, hatten wir nach genauer Abwägung selten stehengelassen, sondern gelöscht.

    Inzwischen sinds übrigens schon 8 Jahre des Leichentums :-)


    Desweiteren, mouse on over, so werden z.B. letzte Aktivitäten gerne mal nicht angezeigt, egal ob aktuelles, verschwiegenes oder auferstandenes Mitglied.

    Probier mal "Mitglieder", Seite 1, der tagesaktuelle Dieter, par example.


    2.000 Mitglieder eingedampft

    über 1.000 neue Mitglieder angemeldet.

    wieder bei 3.127 Mitgliedern sind.


    Ich habe die tatsächlichen Zahlen noch im Kopf, aber das sollte hier vielleicht nicht weiter diskutiert werden.

    Wenn sich jedenfalls wieder Einiges "rückinstallierte" nach dem Update, prüfe doch bitte auch mal die leidige Sache mit den Weiterleitungen unserer Aktivitäten an Fratzenbuch und Co; hier hatten wir 2016 ja auch zarte Probleme.

    Oder andersrum - ich mache mir grad wirklich Gedanken, wie es hier aktuell um meine Daten bestellt ist und würde mir eine kleine Entwarnung wünschen.


    VG,

    Ritchie






  • Ein echtes Löschen meiner 233 Privatnachrichten ist mir nicht möglich, und ein vermeintliches seitenweises Löschen geht nicht.

    Das Löschen jeder einzelnen Nachricht fange ich gar nicht erst an ( ich kann eh bestenfalls die markierte Konversation "verlassen").


    Können wir uns darauf einigen, meinen Shen Hao-account mal restlos auszuradieren?


    Ggf. würde ich mich wieder neu anmelden, frisch und blank, oder auf einen meiner übrigen accounts zurückgreifen.


    Danke,

    Ritchie

  • Willst Du Dir einen Stammkunden vergraulen?

    Natürlich hatten wir in der Übergangsphase altes Forum / neues Forum einige accounts für Gegenproben angelegt, denn es gab hier etliche Fehler zu beheben und aufzudecken, und eine nagelneue Software durchzutesten.

    Warum also wegwerfen, wenn die noch gut sind.


    Der Andreas ist durchaus Vollprofi und wird die bugs hier auch in den Griff kriegen, aber mir schmeckt das grad gar nicht, was ich erlebe, und ich hab momentan weder Zeit noch Geduld für sowas; mein zweites Ich drängelt nämlich schon wieder :-)

  • Siehtr alles gut aus.


    Kurzer Hinweis, evtl. betrifft das auch andere: Beim Tablet habe ich nur die volle Funktion, wenn ich in die Horizontale drehe. Vermutlich könnte ich das auch am Gerät ändern. Am Handy kann man ja auch zumeist die "Desktopversion erzwingen.

    Wenn Du die Mitgliederzahl auf einen reellen Stand bringen möchtest, solltest Du das zwingend tun;

    Ich hoffe, dabei gehen dann keine alten Beiträge flöten bzw. alte Fäden werden schwer leserlich weil sich nur noch Gäste unterhalten. Die alten Beiträge von Peter K. alleine sind es ja z.B. wert, sich im Forum anzumelden ;-)

  • Die alten Beiträge von Peter K. alleine sind es ja z.B. wert, sich im Forum anzumelden ;-)

    Eine Anekdote, die man heute wohl mal erzählen kann:

    Den Peter hatte ich während der Löschung Hunderter von Karteileichen ungünstigerweise mitgelöscht .

    Andreas hat Ihn aber wieder vorkramen können :mrgreen:



    Wenn Du die Mitgliederzahl auf einen reellen Stand bringen möchtest, solltest Du das zwingend tun


    Ich rede hier von Leuten, die sich 2012 oder so das letzte Mal eingebracht haben.

    Die tun zwar nicht weh, verursachen aber eine heftige Verwerfung in der Statistik.

  • Hallo Andreas,


    vielen Dank für die Serverarbeiten. Jetzt stehen viele Möglichkeiten zur Verfügung, auf dem aktuellen Stand. Die Software scheint wirklich gut zu sein.


    Alte Beiträge langjähriger Mitglieder zu lesen, macht viel Spaß. Mancher selbsternannte Fachmann war vor nicht langer Zeit blutiger Anfänger und verfügt nicht über das Wissen, das er vorgibt zu besitzen, das zeigen die ausgesprochen dummen Fragen von damals. Es kochen halt alle nur mit Wasser. Diese Erkenntnis und der Umstand, dass wirklich nichts gelöscht wird im Netz, erfrischt und macht vieles einfacher.


    Das Grossformatfotografieforum ist eher ein Forum für Technisches, eine Wissensressource, solange nicht das Geltungsbedürfnis befriedigt werden soll. Seine Stärke liegt darin, dass Fragen niederschwellig angesprochen und beantwortet werden. Wenn einen niemand für blöd erklärt, weil man eine naive Frage hat, funktioniert das, und im Austausch können alle lernen.


    Die Benutzeroberfläche finde ich aktuell nicht so gelungen. Zum Glück ist die von der Funktionsinfrastruktur getrennt. Aus meiner Zeit als Programmierer blieb mir in Erinnerung, dass eine Benutzeroberfläche nicht zu viele Struktursysteme anbieten sollte, sondern genau eines. Das ist hier nicht der Fall. Ich weiß, Andreas: Du hast die Styles nicht gemacht, und Dich trifft keine Schuld.


    Aber im vorliegenden anthrazitfarbenen Style gibt es jeweils ein Struktursystem

    1. für den Titel und einige Grosskategorien (rotorange), in Anthrazittönen gehalten, mit Symbolen und Schriften, unterschiedlicher Ikonizität (Kamera vs. Sprechblase), unterschiedlicher Farbgebung rot-weiß, unterschiedlicher Schriftgröße,

    2. für Symbole, Pillen und Goodies (dunkelgrüngelb), mit benutzergenerierten Bildchen, unterschiedlichen Farben, unterschiedlichen Anfangsbuchstaben,

    3. für Überschriften (pink), mit unterschiedlicher Schriftgröße, unterschiedlicher Schriftauszeuchnung, Großkleinschreibung, unterschiedlichen Zeilenabständen (vermutlich nicht in em, sondern px), bedingten Formatierungen je nach div-Container, in dem Text steht

    4. und für den eigentlichen Inhalt (blau), mit unterschiedlichen benutzergenerierten Zeilenabständen, siehe blau-2, mit selektiver Auszeuchnung in fett, mit Symbolen im Text usw.



    Die Farbgebung der Icons und Symbole passt auch nicht zu der der Inhaltsgliederung nach Inhaltscontainern, denn das Gesamtbild ist Bestattungsgrau und es tauchen zinnoberrote Herzchen auf oder bunte Avatarbildchen. Ebenso signalisieren rote Ecken neue Hinweise in verschiedenen Kategorien des 1. Struktursystems, siehe rot-2. Außerdem nervt der Cookie-Balken in Blau: ich akzeptiere keine persistenten Cookies, ebenso wenig Tracking, Javascript wird auch so weit es geht, deaktiviert.


    Für mich ist alles durcheinander. Wenn ich einen Rat geben darf, so hätte ich gerne

    1. ein monochromes Thema,

    2. aber nicht in den Trauerfarben, sondern mit dunkler Schrift auf weißem Grund,

    3. in dem alle Überschriften die gleiche Schrift und Auszeichnung, allenfalls eine unterschiedliche Schriftgröße haben,

    4. in dem die Avatarbildchen gar nicht erst auftauchen, auch beine Benutzersymbole,

    5. in dem die einzelnen Inhaltscontainer des Dashboards abwählbar sind

    6. in dem Inhalte der Benutzer nicht erst nach zahlreichen Metainformationen zu sehen sind


    WoltLab hat teilweise recht schöne Styles, vgl. https://pluginstore.woltlab.co…ory-file-list/1000-stile/ Ich mag solche Stile wie Flatchine, Simpel Light, Lucent 2, Nubia, WebExpanded Poly, Switch – Design für WoltLab Suite, Community - Light Edition, CSGO-Art mit abstraktem Hintergrund, Rockstar-Art. Einige davon gibt es kostenlos. Könntet Ihr sowas für mich nachinstallieren? Dann wäre Eure Seite perfekt!


    Entschuldige bitte, wenn ich etwas nörgelig klinge. Wie gesagt, kannst Du ja nichts für die Stile, aber in Deiner Macht als Administrator liegt es, andere zu installieren, wofür ich Dir sehr danke.


    Gruss

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!