Hallo aus Mönchengladbach

  • Tag Zusammen,


    ich wollte mich kurz vorstellen.

    Ich heiße Olli, 72er Jahrgang und fotografiere seit ich 14 bin.

    Viel 35mm, erst Praktika LTL 3 meines Vaters, Chinon CP5, dann Canon A1 und AE1.

    Nach einer fotografischen Ruhepause packten mich die Rangefinder der 70er Jahre Revue: 400SE, Canonet QL17 G-III, Yashica Elektro 35, etc.

    Meistens bekam ich sie in bescheidenem Zustand, Blende verölt, Mechanik verharzt, Staub in den Linsen, Belichtungsmesser hinüber, usw und habe sie dann repariert. Also nicht in Sammlerzustand, sondern so, dass ich wieder damit fotografieren konnte.

    Die Canonet QL17 habe ich überall mit hingenommen. Es war eine Art fotografische Dokumentation von Themen und den Dingen, die mir begegneten und belangreich erschienen.

    Lieblingsfilm Kodak Tri-X und portra in der Küchenentwicklung.


    Vor drei Jahren fiel mir eine Voigtländer Avus 9x12 Bj 1923 mit 5 Planfilmkassetten in die Hand.

    Das war dann mein Einstieg ins Großformat und natürlich auch in die Wiederbelebung des Compurverschlusses,usw.

    Zur Zeit fotografiere ich Menschen, lerne etwas über Portraits und die Entwicklung von Planfilmen in meiner Küche OHNE die Holzarbeitsplatte für immer zu versauen. :cursing:

    Die Kohlekraftwerke am Niederrhein interessieren mich gerade. Mal sehen...

    Jetzt hat mich die Voigtländer natürlich mit Großformat angezündet, so dass ich mit einem Ausflug in 8x10 liebäugel. Die Jobo 2830 steht hier schon. :)

    Aktuelles Projekt ist die Umrüstung der Voigtländer auf internationales Rückteil und 4x5 Standard Planfilmkassetten.


    Die Faszination bei mir ist also eine Mischung zwischen Basteln+Technik und der fotografischen Auseinandersetzung mit Themen und Motiven.


    Freue mich hier im Forum zu sein und von euch zu hören.

    Beste Grüße

    Olli

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!