Berlebach Stativ, vermutlich UNI 17

  • Manchmal muß mal sich von guten Freunden trennen . . .


    Bei mir ist es dieses BERLEBACH, vermutlich Uni 17 Stativ.


    Eigentlich ist das kein Stativ, sondern ein tragbares Fundament, so stabil ist das.

    Wie auf den Bildern ersichtlich, befindet sich das Stativ in einem guten bis sehr guten Zustand.

    Abgesehen, das ich mit meinen Sachen immer sehr pfleglich umgehe, muß ich hier freimütig

    gestehen, daß ich es leider nicht oft verwendet hatte. Die Höhe, ohne ausgefahrene Mittelsäule liegt

    irgendwo bei ca. 1,90m. Mit der SINAR drauf kommt man also auf über 2,00m. Die Belastbarkeit

    ist immens hoch. Nix wackelt, klappert oder ist sonst irgendwie murksig. In der kalten Jahreszeit

    läßt sich das Stativ recht angenehm anfassen, ohne das einem die Bratzen festfrieren.


    Die Nivellierkugel in der Mitte, zur Nivellierung der Stativkurbelsäule in eine lotrechte Position,

    finde ich sensationell gut. Das Stativ steht bombenfest, egal wie schräg der Untergrund auch sein mag,

    einmal die Säule senkrecht gestellt und alles ist gut! Bei mir war immer die SINAR drauf. Der Kopf

    passt vom Durchmesser perfekt auf das Stativ. Die Nivellierkugel läuft wie der Löffel im Honig,
    nix kratzt oder so.


    Sehr genial auch die simple Bemaßung der einzelnen Stativbeine. So hatte ich schneller die gleiche

    Länge der einzelnen Beine ausgezogen. Auch die Libelle funktioniert einwandfrei.


    Was dieses Stativ nicht hat, sind Stativbeinanschläge. Dafür habe ich die Ketten montiert.

    Obwohl ich festgestellt hatte, daß es ohne diese Ketten auch ganz gut geht.


    Das einzige was mir etwas Sorgen bereitet, ist der Transport, da ich bisher noch keine geeignete

    Versandverpackung dafür gefunden habe.


    Preislich stelle ich mir, in Anbetracht des Zustandes, so ca. 350€ vor.

    Die zwei schönsten Geräusche der Welt sind: Ein Verschluss der sich öffnet und wieder schließt.

  • Hallo photofreund,

    eine Frage zur Maximalhöhe, von den Fotos her (Skalierung der Beine) kann das irgendwie nicht sein, dass die Maximalhöhe ohne ausgezogene Mittelsäule um 190 cm liegt.

    Das als Referenz angegebene Uni17 hat mit maximal ausgezogener Mittelsäule eine Gesamthöhe von 181....

    Bitte noch mal prüfen - danke....

    Grüße, Uli

  • Hallo Uli,


    Deine Ansage ist korrekt!

    Ich hatte den Sachverhalt einfach übersehen, war ich doch gewohnheitsmäßig von meiner SINAR + Kopf und der daraus resultierenden
    Objektivhöhe (ab Boden) ausgegangen und das auch noch aus der Erinnerung. SORRY

    Also, das Stativ ist, ab Stativ-Aufnahme-Platte ungefähr 1,60m hoch, je nachdem welche Spreizung die Stativbeine haben.
    Mit Stativkopf und (nicht mal ganz) ausgefahrener Mittelsäule, kann die optische Achse der Kamera dann jedoch locker über 1,90 - 2,00m liegen.

    Die zwei schönsten Geräusche der Welt sind: Ein Verschluss der sich öffnet und wieder schließt.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!