Linhof Patentkopf II

  • Hallo Geo,

    ich habe mich heute nach einer Weile des stillen Mitlesens hier angemeldet, um Dir zu antworten.

    Ich besitze diesen Kopf und komme mit meiner Technika V

    und Mittelformatkamera (Bronica S2a) sehr gut mit ihm zurecht. Jedoch bei der Linhof Kardan GT bei längerem Auszug neigt er dazu, die Kamera nicht mehr halten zu können und klappt nach vorn über. Das habe ich jüngst mit einem Plaubel-Kopf gelöst bekommen.

    Liebe Grüße

    Eugen

  • Herzlichen Dank für die Mühe.

    Schade. Dann muß wohl das Konzept etwas über denken. Was eine (7-8 kg) schwehrere Kamera tragen kann (Kugel oder 3-D) habe ich schon in einigen Ausfuhrungen nur mich nervt es hin und wieder das ich noch zusätzlich auf ein Gelenk aufpassen muß das mir die Kamera abhaut, anstatt mich auf das vor der Kamera statt finden zu konzentrieren.

    Irgend wie sind viel zu viele Schrauben, Hebeln und sonst irgendwelche Geile Teile nicht so mein Ding.

  • Hallo erneut,

    mir geht es da ganz analog. Nach 3-Wegen und allerlei Kugel bin ich auch zum einfachen Neiger mit horizontaler Drehmöglichkeit angelangt. Das Stativausrichten dauert ein My länger, manchmal behelfe ich mir mit einer alten Nivellierplattform von Manfrotto, aber wenn das geschafft ist, bin ich mit hin und her und hoch und runter ganz glücklich. Formatausrichtung lässt sich ja an der Kamera wechseln und im MF ists 6x6 und damit auch Schnuppe. Die Linhofkugel, die ich bislang sehr schätzte wird hoffentlich verkauft und kleine Kugeln kommen bei den kleineren Geräten zum Einsatz, dafür sind sie prima.

    Liebe Grüße

    Eugen

  • Hallo erneut,

    mir geht es da ganz analog. Nach 3-Wegen und allerlei Kugel bin ich auch zum einfachen Neiger mit horizontaler Drehmöglichkeit angelangt. Das Stativausrichten dauert ein My länger, manchmal behelfe ich mir mit einer alten Nivellierplattform von Manfrotto, aber wenn das geschafft ist, bin ich mit hin und her und hoch und runter ganz glücklich. Formatausrichtung lässt sich ja an der Kamera wechseln und im MF ists 6x6 und damit auch Schnuppe. Die Linhofkugel, die ich bislang sehr schätzte wird hoffentlich verkauft und kleine Kugeln kommen bei den kleineren Geräten zum Einsatz, dafür sind sie prima.

    Liebe Grüße

    Eugen

    Ich habe deinem Tipp mit dem Plaubel Neiger ernst genommen.
    Jetzt steht die Kamera auf dem „Brummer“ drauf. Und wie es aussieht werde ich die Investition nieeee bereuen. Auch die Gewichtsverteilung wegen dem Versatz ist um einiges besser als sonnst.

  • Ich freue mich, dass Du mit meinem Tipp zufrieden bist. Ich war auch erstaunt, als der Plaubel-Neiger bei mir eintraf, was das für ein imposantes Gerät ist. Aber da wackelt und kippelt absolut nichts, gerade durch die erfreulich große Plattform. Und das erfreut auch mich sehr. Und verhältnismäßig leicht ist er auch noch. Also in jedem Falle ein ganz anderes Kaliber als der Linhof Patentkopf II, aber mit Sicherheit auch für weitaus schwereres Gerät geschaffen.

    ... und so wie ich im Forum so gelesen habe, hast Du ihn wahrscheinlich auch auf einem Berlebachstativ wie ich, mal so ganz ins Blaue geraten ...

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!