"Wettbewerb der Minimalisten: Die Welt in Schwarz-Weiß"

  • Mir stellt sich da die bange Frage auf welchen Aufstellungen du dich rumtreibst und ob du dir eine G-Klasse leihen musst, um überhaupt hineinzugelangen. Wer lässt schon jemanden mit einem ungepflegten Bart in eine Aufstellung.


    Bei der Frage des Kitsches geht es aber nicht um Ausstellungen. Das Geld damit wird in der Masse verdient und nicht mit einem einzelnen Abzug. Die sind eher Firmen wie IKEA, die Bilder zu Tausenden an die Person bringen. Und das sind dann die die rumänischen Altenpfleger (warum keine deutschen? Gehts denen noch zu gut?) und die Hermesboten und die Tomtenpflücker, die gerne Kitsch an der Wand hängen haben, weil auch sie ein schönes Zugause haben wollen. Mir fällt spontan in meinem Bekanntenkreis keine Krankenschwester ein, die sich über den Esstisch ein Bild von einem Coviderkrakten an der Beatmungsmaschine hängen würde.


    Und ja. Wenn mich jemand darum bittet bekommt er auch Kitsch. "Findest du das nicht kitschig?" - "Doch aber mir gefällt's!"


    Mag das Ausstellugspublikum in Hamburg tatsächlich manchmal etwas overdosed sein (wobei man dort auch nicht erkennnt wer den Q8 gekauft hat, gekeast hat oder nur davon träumt), in Wäschebeuren trifft man auch Krankenschwestern Altenpfleger oder Hermesboten auf der Prämiere.


    Gruss Sven.

  • zu ausstellungen, wie ich sie da beschreiben habe, kommen quasi nie altenpfleger aus rumänien, hermesboten aus bulgarien, amazon-verpacker aus albanien oder tomatenpflücker aus mali ...

    Doch, doch,


    bei uns gibt es ein international agierendes Sammler- und Galeristenpaar, das von einer Malerin, deren Werke es sammelt und gelegentlich zeigt, gefragt wurde, ob es ihr eine finanzielle Unterstützung zukommen lassen könnte, in Form eines weiteren Werkkaufs. Man beschied der Frau, man könne ihr durchaus Geld zukommen lassen, im Rahmen eines geregelten Arbeitsverhältnisses als Raumpflegefachkarft im Haushalt der beiden ... Man frisst halt gerne rohes Fleisch, und wenn das dann moralisiert wird, gibt man sich eine unverfängliche Bio-Aura. In diesem Zusammenhang ist "Kunst" nur eine warenwirtschaftliche Güterbezeichnung im SAP-Programm.


    Zu Ausstellungen komme selbst ich Penner mit meinem versifften Kumpan, solange es gutes Fressen (z.B. Wachtelbrüstchen, himmlisch) und was zu Saufen (Elbling, Crémant d'Alsaçe) gibt.


    Insofern kollidieren hier ganz verschiedene Kunstbegriffe, und es ist sinnvoll, das etwas zu differenzieren. Um auf die Minimalismus-Show zurückzukommen: ich bin mir sicher, es ging den Leuten ums Ästhetische, nicht ums Dekorative, aber ich vermisse ein wenig den Analog-Effort im Umgang mit objets trouvés, z.B. eines Andre Kertesz, https://studiumfoto.tumblr.com…a-maestria-no-registro-do, obschon die Bilder, die gezeigt wurden, sehr wohl Anstrengung erfordern.

  • Man frisst halt gerne rohes Fleisch, und wenn das dann moralisiert wird, gibt man sich eine unverfängliche Bio-Aura.

    danke für das stichwort. das gibt mir die gelegenheit, einen schwerwiegenden fehler in meinen letzten beiden beiträgen zu korrigieren. der mir nach dem ersten beitrag schon aufgefallen ist und den ich beim nächsten mal unbedingt vermeiden wollte. was ich dann im schreibfluss des zweiten beitrags glatt wieder vergessen hatte (reminder an mich selbst: unbedingt klischee-update machen!):


    sie kommen natürlich nicht im Q8. diese ludenkarre ist vielen mittlerweile peinlich. natürlich fährt man mittlerweile "ökobewusst" im audi e tron (408 PS, 2,6 to leergewicht) vor.

    dislikes? wenn es dir in deiner kleinen welt weiterhilft...
    likes? lieber nicht. unnötig.

  • ich bin mir sicher, es ging den Leuten ums Ästhetische, nicht ums Dekorative, aber ich vermisse ein wenig den Analog-Effort im Umgang mit objets trouvés, z.B. eines Andre Kertesz, https://studiumfoto.tumblr.com…a-maestria-no-registro-do, obschon die Bilder, die gezeigt wurden, sehr wohl Anstrengung erfordern.

    ja, dessen bin ich mir auch sicher. wiewohl das natürlich jeder ernst genommen werden wollende künstler so sagen wird, den du fragst: "mir geht´s um´s ästhetische, nicht um das dekorative". vielleicht hat so ein typ wie peter lik kein problem damit zuzugeben, das er keine kunst macht. keine machen will. aber ich denke, dass liegt auch eher daran, dass er selber wohl herzhaft lachen würde behauptete er, große kunst abzuliefern. was als haltung ja vollkommen in ordnung ist. insofern ist sind seine arbeiten zwar immer noch kitsch, aber nicht unaufrichtig oder gar verlogen.

    dislikes? wenn es dir in deiner kleinen welt weiterhilft...
    likes? lieber nicht. unnötig.

  • Zu den Besuchern und Käufern erzählte mal Robert Morat - zu der Zeit Galerie für Fotografie in Hamburg und in Berlin - dass Verkäufe in Hamburg eher nicht auf der Ausstellungseröffnung stattfanden. Die Käufer kamen den Tag danach (die Tage). In Berlin lief das anders; da wurde gleich bei der Eröffnung gekauft und auch so, dass alle es mitbekamen.

  • Es gab mal einen: Bundesminister der 5 DM für 1L Benzin gefordert hat, weil sonst der Planet über den Jordan geht. Als man den zu Rede gestellt hat warum der selber einen dicken Bummer fährt? War die Antwort recht banal: „weil es mir zusteht“!!!

    Doppelmoral, Snobismus, Kunst, und all die schöne Wörter. Ha-Ha. Der Fisch und der Kopf!!!!

  • Gerade ist ein Heft der Reihe "Spektrum kompakt" herausgekommen, dass sich den Themenbereichen "Kunst, Kitsch, Kreativität" widmet.

    Darin geht es u. a. auch um die Fragen "Was ist Kunst" und "Was ist Kitsch" bzw. wie man das unterscheiden kann. Das ist in dem kleinen Heftchen natürlich alles nur recht kurz angerissen, bringt aber für alle, die nicht gerade Kunst studiert haben, ein bisschen Licht ins Dunkel : )

  • ergänzend dazu, in der aktuellen kunstforum international:


    "Es gibt kein mangelndes Talent. Es gibt keine schlechte Kunst. Es gibt nur schlechtes Marketing." Magnus Resch im Gespräch mit Martin Seidel

    dislikes? wenn es dir in deiner kleinen welt weiterhilft...
    likes? lieber nicht. unnötig.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!