Cambo Actus und Fufi GFX 100s oder reicht ein einfacher TS-Adapter?

  • Inspirierende Bildbeispiele und eine tolle Kamera.

    Wie sind deine Erfahrungen mit Staub auf dem Sensor?

    Der Balgen wirkt ja schon so etwas wie eine Staubpumpe.

    vielen Dank, Klaus!

    Staub ist natürlich immer ein Problem, sicher besonders bei diesen MF Digi Backs mit dem so offen exponierten Sensor. Da hilft nur, immer wieder abblasen.

    Bei dieser Kamera ist der Sensor natürlich auch bei jedem Wechsel der Objektive oder auch dem Wechsel von Quer- auf Hochformat exponiert. Wenn alles erst einmal montiert ist, wird bei Objektivwechsel ggf. auch der Balgen stark bewegt. Den blase ich aber auch manchmal mit aus. Genau so ist es auch bei Zoomobjektiven. Wenn ich mein Sony 24-105 zoome wird auch der Innenraum vergrößert und Luft von draußen angesaugt.

    VG Dierk

  • Ich habe auch mal mit der Actus für die GFX oder die Z7 geliebäugelt und muss sagen, dass ich die Actare unterschätzt habe, wenn ich deine Bilder so betrachte. Ok, bei dem 15er sieht ma eine geringe kissenförmige Verzeichnung, aber das dürfte in der Postproduktion leicht zu korrigieren sein. Hast du da bereits korrigiert und z.B. nachgeschärft?

  • Ich habe auch mal mit der Actus für die GFX oder die Z7 geliebäugelt und muss sagen, dass ich die Actare unterschätzt habe, wenn ich deine Bilder so betrachte. Ok, bei dem 15er sieht ma eine geringe kissenförmige Verzeichnung, aber das dürfte in der Postproduktion leicht zu korrigieren sein. Hast du da bereits korrigiert und z.B. nachgeschärft?

    wie geschrieben sind die "Actare" ja keine Cambo Objektive, die sind aus verschiedenen Objektiven übernommen. Wie eben jetzt bei dem 15mm das LAOWA 15mm f/4,5 Zero-D Shift,

    in dem sehr teuren 19mm steckt das 19mm PC-E von Nikon. Das 24er müsste das Samyang sein ...


    Eine kissenförmige Verzeichnung ist mir noch nicht aufgefallen. Laowa bezeichnet die Objektive doch als Zero Distortion. Ich hatte damals das erste Objektiv dieser Art, das 12mm Zero D aus der Vorserie von Laowa zum Testen und habe mit meinem Möglichkeiten auch keine Verzeichnungen festgestellt.


    Wenn das Laowa da ist, werde ich es aber mal daraufhin genau testen und hier dann zeigen.

    Bei dem Hochformat vom Dom habe ich leicht in LR geschärft und sehr heftige CA so weit wie möglich beseitigt.

    VG Dierk

  • das actus braucht unbedingt die .

    Ein Vergleich mit einem Digaron wäre erhellender als die kleinen Fotos im Forum.

    was meinst du mit basisverstellelemente ?

    x-y shift macht die Actus mit der Rückstandarte, L/R um +- 20mm, O/U um +12 -15mm


    An welches Digaron denkst du? 15mm gibt es nicht, für 17 und 24mm habe ich die Canon TS-E Objektive.


    Außerdem waren die Bildkreise bei den Digaron nicht sehr groß, Digaron S nur 70mm, Digaron-W/SW 90mm. Wenn ich bei der Actus alle shifts ausnutzen will bin ich bei effektiver Sensorgröße von 84x61mm, d.h. eine Diagonale von ca. 105mm

    VG Dierk

  • Eine kissenförmige Verzeichnung ist mir noch nicht aufgefallen. Laowa bezeichnet die Objektive doch als Zero Distortion.

    Bei dem ersten Ratzeburger Foto mit der Zentralperspektive und den Stuhlreihen sehe ich moderate "Beugungen" und ( Diesch:) die – wenn man das möchte – trotz Shift in der Nachbearbeitung zu entfernen, sollte nicht so schwierig sein, oder?

  • Man kann an der Actus zusätzlich Verstellmöglichkeiten montieren, die die Möglichkeiten in Richtung Fachkamera erheblich erweitern


    Cambo AC-373 Dual Tilt-Adapter für Actus-Kameras


    Ich nutzte die fast Komplettreihe der Canon TS-E Obejktive an einem Sensor gleicher Größe. Das Digaron als Gegenstück zum TS-E 24mm ist deutlich besser.

    Mein (sehr gutes - auch am 33x44 Sensor) 17er TS-E nutze ich selten, weil ich solche krassen Weitwinkel nicht mag. Der Unterschied zu 15mm wäre für mich unbedeutend

  • das Cambo AC-375 habe ich hier zum Testen liegen, ist für mich aber (bisher) uninteressant, tilt der Rückstandarte um die Bodenplatte gefällt mir nicht. Wenn ich für Stills so etwas brauche, nehme ich das Hasselblad Back an der Sinar P.


    Von welchem Digaron sprechen wir?

    Das Rodenstock HR Digaron S 5,6/23 mm hat einen Bildkreis von 70mm, also bei einem 44x33 Sensor x/y 11/9 mm shift.

    Und das zu einem Preis von über 9.000€ !!


    Wenn man damit Geld verdienen will, ist das vielleicht eine Option, aber kaum ein Vergleich zu einem 24mm TS-E.

    Wie groß die Bildkreise der TS-E Objektive sind, habe ich nicht rausgefunden, das 17mm scheint aber den kleinsten zu haben.


    Sind deine Bilder mir diesen Objektiven irgendwo zu sehen? Würde mich sehr interessieren!

    VG Dierk

  • Bei dem ersten Ratzeburger Foto mit der Zentralperspektive und den Stuhlreihen sehe ich moderate "Beugungen" und ( Diesch:) die – wenn man das möchte – trotz Shift in der Nachbearbeitung zu entfernen, sollte nicht so schwierig sein, oder?

    die Bilder sind alle mit f/11 gemacht, drunter gehe ich digital nicht.


    Ich habe eben einen Test gemacht mit dem 15mm Actar, f/11

    schräg nach unten, um oben eine Linie zu bekommen,eine Linie über die ganze Breite habe ich hier nicht

    stitch aus 3 Aufnahmen mit shift 0,+-10mm (bei 8mm sollte die Vignettierung weitgehend unterbleiben)

    nur Kontraste, leichte Schärfung in LR


    Wenn ich das Laowa habe, kann ich auf Wunsch gerne volle Auflösung in flickr laden.


    VG dierk


  • Ich nutze digital fast nur die canon tse.

    Ich brauche kein Digaron, habe aber die Ergebnisse im Vergleich gesehen.

    Wenn ich lese ca beseitigt, verzeichnung ausgeglichen weiss ich, dass das für mich kein objektiv ist.

    ich habe nichts von Verzeichnung ausgeglichen geschrieben

    CA mache ich sonst immer und hatte es hier der Vollständkeit halber mit geschrieben, stimmte aber nicht und ich habe die Bemerkung entfernt


    warum benutzt du kein Digaron, wenn du es mir so empfiehlst?


    bei deinen Bildern auf flickr finde ich nur 2 Bilder, die gestitcht aussehen, du nutzt also den Bildkreis nicht aus?

    VG Dierk

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!