Negative mit Staub?

  • So nun hat es mich auch erwischt!
    Die WPP (WeissPunktPandemie) breitet sich wohl durchs WWW aus.
    Gestern abend, zack da waren sie, die bösen Punkte.
    Spass beiseite ich denke die Punkte kamen durch altes und auskristaliertes
    Rodinal (R09). Das war letzte Rest der Flasche. Morgen weiss ich mehr.
    Komplett neue Chemie mit Aqua Dest.
    @ Andreas war dein Adonal auch nicht mehr taufrisch?



    100% aus 13x18 Foma100 WPP

  • oj, die WeissPunktPandemie geht weiter in Deutschelande :D ..

    nö, mein Adonal sieht noch rosa aus ohne Frühstücksflocken, ich werd dann einfach mal länger vorwässern, der Fixierer is nich mehr der neueste, mal sehn.

  • Der Fixer kann man ruhig ausschließen.

    Irgend wie sagt mir mein sechster Sinn, das der Schädling in der Vorwässerung sich einen warmen Platz gefunden hat.


    Frage an alle bei denen die den Schaden schon gehabt haben.


    a. Wird der Film in der Vorwässerung bewegt?

    b. Wird das Wasser erneut?

    c. Wie lange wird vorgewässert?


    Das Kalk im Wasser so eine Reaktion auslösen kann glaube ich weniger, Chlor ja, haben wir schon gehabt. Bleibt noch die Substanz von dem Lichthofschutz?

  • Die Substanz von dem Lichthofschutz wird in der Regel von dem Natrium Sulfit neutralisiert. Aber in der Vorwässerung ist ja kein Natrium Sulfit da! Da die Schicht wird längere Zeit dieser Brühe ausgesetzt wird. Stelle mir folgende Frage:

    • was passiert wehrend dieser Zeit außer das aufquellen der Gelatine?
    • Kommt es zu einer Chemischer Reaktion die nachträgliche Entwicklung beeinflussen kann?

    Ich entwickle meine Filme in der Stearman 45 oder in der Schale mit einer Verwässerung von min. 5 Minuten mit permanenten Wasserwechsel und bis jetzt irgend wie von diesem Phänomen verschont worden.

  • is auch jetzt mit der gleichen Kombi so bisher nicht aufgetreten, das hätte man ja schon gemerkt.

    ich werd mal nen einfachen Gegenversuch machen heute..gleicher Film Foma 100 aber 13x18, dann mit der gleichen Vorwässerung/ Entwicklung/ Fixierung.

  • WPP!!???!!!


    So sehen die Schäden auf meinen Filmen, so sie den auftreten, auch aus.


    Vorwässern tue ich mit Leitungswasser 20 Grad Celsius, während mindestens 5 Minuten. Dabei kippe ich die Dose drei bis viermal einige Male. Kein Wasserwechsel.

  • so hab jetzt mal die 13x18 Test-Negative gescannt, da sieht man gar nicht solche Punkte..alles feine Graustufen und Flächen.

    ich denke dass es am 9x12 Film liegt.


    - diesmal länger vorgewässert, 4 Min mit Agitation, dann rausgelassen und nochmal mit frischem Wasser 10x gekippt.

    - Agitation mach ich immer wie ein shaker und mit Drehung, natürlich langsam.

    - Rest wie immer, nur hab ich die Temperatur immer gleich gelassen ( 20 Grad)


    Ergebnis, grüne Pampe ist sehr dunkel beim ersten Spülen, danach kommt auch noch bissl was.

    Nach dem Entwickeln ist alles grüne weg, der rosa Adonal ist dann fast grau, farblos ( Farblehre: rosa plus grün ist grau. :mrgreen: )



    Thure, wir haben die gleiche Charge glaub ich..ich in 9x12, du in 13x18..







    PS: Eine positive Sache die sich jetzt mit gründlicherer Vorwässerung gebessert hat, ist, dass grüne Farbreste die von der Taco-Entwicklungsmethode ( Gummiband) stammten, jetzt weg sind.

  • Lila auf Foma?

    Kennen wir!

    Wenn man bei einem unentwickelten, unfixierten Foma die grüne Schicht wegwässert, ist er LILA.


    Diese Färbung verschwindet lange nach der Klärung in der Fixierung.


    Wenn möglich, einmal testen was passiert, wenn man das Negativ in frischen Fixierer nochmal kräftig nachbehandelt.


    Da hatte ein Forent auf einen Zusatz in den Schnellfixierern verwiesen, der das Lila schneller / besser beseitigt.

    Vielleicht kann er da genaueres sagen?

  • Ich hoffe das wir das Rätzel gelöst haben (alles deutet darauf hin).


    Das das Silberbromid oder Silberjodid heftig auf einige Chlor Verbindungen wie Chloramin reagieren (mit farbigen Spuren) habe ich noch tief aus meinem Gedächtnis bergen können. Aber das durch Einwirkung von Licht auch freie Radikale (die schon wieder) bilden können, nicht mehr.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!