die unerträgliche Leichtigkeit des Seins....

  • weil man doch mehr als nur hinter der GF steht und sich so seine Gedanken macht.


    Neben der Freiheit mit den Verstellmöglichkeiten der GF Kameras, ist im Mittelformat oder Kleinbild immer wieder vieles interessantes entstanden und so lebt es sich fröhlich nebeneinander her.


    Es gibt Zeiten, da frage ich mich wieso nicht einfach alles mit 4x5 oder größer machen,

    dann aber fallen mir in meinem Fundus so schöne Bildchen auf und ich sehne mich manchmal nach der großen Bilderflut eines 36 Aufnahmen Films.

    eine lange Nacht im Labor und die vielen Schachteln mit so wunderbar unperfekten Bildern.


    Dann aber ärgere ich mich über diese Unzulänglichkeiten und wünschte ich hätte es perfekter gemacht,

    aber wäre es dann auch tatsächlich entstanden?



    Hassi, TriX

    insta....


    Getting photographs is not the most important thing. For me it’s the act of photographing. It’s enlightening, therapeutic and satisfying, because the very process forces me to connect with the world…

    (Michael Kenna)

    Edited once, last by martinf5 ().

  • Ja, die KB-Welt mit ihren 36er Filmen hat Vorteile, die man in der GF-Welt nicht mal erträumen kann, und umgekehrt!

    Daher (Du triffst da gerade einen Nerv bei mir) bin ich momentan auch fest entschlossen, mein ganzes KB-Geraffel zu behalten, genauso wie mein GF-Zeug.

    Was ich aber, nach den letzten Aufnahmen mit der Pentacon Six TL, ernsthaft überlege, ist, mich von meiner MF-Ausstattung komplett zu befreien. Im Mittelformat habe ich nicht die Beweglichkeit der Leica und nicht die Verstellmöglichkeiten der Linhof, nicht die Qualität des Planfilms und keine 36 Aufnahmen pro Film . Ich habe eigentlich überwiegend Nachteile, oder?

    Mal sehen, ob ich da finanzstarke Interessenten finde, die es hoffentlich anders sehen :) .

  • MF: Ich habe eigentlich überwiegend Nachteile, oder?


    Zeigt sich dann beim Vergrößern :)


    Ich wäre nach wie vor eher geneigt, KB zu verschrotten - benutz ich trotz gelegentlicher Vorsätze einfach nicht mehr - und eine Psix (nee) oder Pentax 67 (nun zu teuer), oder doch eine 6x6 R-Flex zu holen.

    Dann aber holen mich stets Martins Gedanken, und meine Erfahrungen mit der verhökerten RB 67 ein.


    Ein guter Ausweg ist das 30x40cm Format, wie ich finde - da ist einfach alles anders :mrgreen:


    Recht nette Aufnahme, Martin :thumbup:

  • Im Mittelformat habe ich nicht die Beweglichkeit der Leica und nicht die Verstellmöglichkeiten der Linhof, nicht die Qualität des Planfilms und keine 36 Aufnahmen pro Film . Ich habe eigentlich überwiegend Nachteile, oder?

    Mal sehen, ob ich da finanzstarke Interessenten finde, die es hoffentlich anders sehen :) .

    Das hängt immer davon ab, was man benutzt. Mit einer Fuji 645 (690 ist etwas schwerer) und einem modernen Film und dem entsprechenden Entwickler schrumpfen deine Argumente rasch zusammen. Zumindest wann du dich im Bereich bis 40x50 cm bewegst.


    Genauso ist GF ebenso abhängig von dem Material welches du verwendest. Ich habe KB weitgehend verschrottet. Aber meine RZ mit dem 6x7 Format habe ich recht oft in der Hand ist einfacher zu handhaben als eine GF mit Rollfilm Rückteil.


    Gruss Sven.

  • die beiden auf dem Bild sind meine Tochter und ihr Mann. Er hat ein Fotostudio in Bad Aibling und ist ein sehr guter Menschen Fotograf, Sie ist natürlich die schönste Tochter der Welt und auch eine wunderbare Mutter meiner Enkel :)


    Mit meinen KB Kameras habe ich tatsächlich selten drauflos geknipst, aber mangels Fähigkeiten trotzdem viel Ausschuss erzeugt.

    Oder das eine oder andere Motiv hat halt nicht funktioniert.

    insta....


    Getting photographs is not the most important thing. For me it’s the act of photographing. It’s enlightening, therapeutic and satisfying, because the very process forces me to connect with the world…

    (Michael Kenna)

  • Zum Thema inflationäres KB Knipsen kann ich nur Martin zur Rollei 35 zitieren:

    "Spaß beiseite, es macht Spaß und fordert wie eine Große"

    Ich teile meistens die Filme oder man nimmt Film von der Rolle
    und bestimmt die Anzahl der Bilder selbst.
    Ich knipse ja auch nicht ne Schachtel 13x18 voll weil ich eine
    neue haben will.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!