Filme wässern im Rotationsprozess

  • Nun habe ich mir doch noch eine Jobo Expert Trommel für die Entwicklung von 4x5" Planfilmen gekauft.


    Es stellt sich mir die Frage, wie die Filme am besten wässern?


    In der Jobodose 2520 mit dem Spiralfilmeinsatz ist das wässern ganz einfach mit dem Schnellwässerungsschlauch von Jobo zu machen. Das funktioniert aber bei der Expert Trommel nicht.


    Wie handhabt Ihr das?


    Freundliche Grüsse, stephan

  • Ich danke Euch.


    So mache ich es und wenn Ihr das auch so macht, kann es nicht falsch sein.


    Im amerikanischen Grossformatforum habe ich einen Thread gelesen, wo diese Frage auch behandelt wurde und - wie in Foren üblich - kontrovers diskutiert wurde. Es gab Stimmen die meinten, die Ilford- Wässerungsmethode sei nicht archivfest. Das hat mich etwas verunsichert und wollte mal hier nachfragen.

  • In Wollsteins Kolumne wurde mal gesagt, es hängt davon ab, ob man Rapid Fixer verwendet, der braucht nicht so lange und es zieht nicht soviel ein. Aber ich weiß nicht, ob in den Filmträger viel einziehen kann.


    Sodann gibt es im LFPF auch dieses PDF, vgl. https://www.largeformatphotography.info/unicolor/ilfwash.pdf Das beschäftigt sich mit der Ilford-Methode. Ich glaube die Kernaussagen sind, dass man die komplette Gerätschaft wenigstens einmal vor dem Waschen durchspült, dass man das Wasser immer ordentlich ablaufen lässt, bevor man im Ilfordverfahren im nächsten Schritt weiterwässert, und dass man das mit dem Kippen nicht zu hektisch betreibt, eher gemächlich, denn es geht ja drum, dass die Ionen diffundieren, und das braucht irgendwie auch Zeit.


    Ich bin der festen Überzeugung, das funktioniert auch mit Filmhängern im Hängertank, weshalb ich das sowohl mit Paterson-Dosen, als auch mit Filmhängern im Tank so mache.

  • Einfach mal ein Negativ nach dem Wässern bleichen.

    Wenn es sich nicht vollständig oder gar nicht zurückentholen läßt, war wohl noch Fixierer dran, der Bleicher wurde durch den Fixierer zum Abschwächer, und die angewandte Methode taugt nix.


    Aber ehrlich gesagt wird in nächsten 36 Jahren nicht mein Negativ, sondern mein Kadaver verbleichen, und meine gut 10 Jahre Negative sind alle noch da.

    Glaube ich :)

  • Bei der Rotation bin ich übligens folgendermaßen vorgegangen:

    1 min. "Spülen"

    1 min. "Wässern"

    2 min. "Wässern"

    4 min. "Wässern"

    1 min. Netzmittel, nicht mehr rotiert(wegen der Schaumentwicklung), sondern in der offenen Dose manchmal bewegt

    Rollfilme in der 15xx Dose, Planfilme in einer 25xx

  • 1 min. Netzmittel, nicht mehr rotiert(wegen der Schaumentwicklung)

    so hatte ich das vor vielen Jahren auch gemacht, bis mir dann ein Fläschchen Klarspüler in die Hände fiel, das bei der Geschirrspülmaschine keine Verwendung mehr fand wegen Umstieg auf Allround-Tabs. Ich habe dann sämtlichen sachkundigen Ratschlägen getrotzt und seither immer nur damit rotierend schlussgewässert (1 Spritzer auf 300ml Wasser), kein Schaum, keine Streifen, keine sichtbaren Schäden an den Negativen... also ich werde dabei bleiben.

  • Hallo zusammen,


    und ja, ich weiß, daß wir alle recht haben und daß die Ilford Methode absolut archivfeste Negative erzeugt. Und trotzdem werde ich ( nur ich persönlich ) in Zukunft wieder die alte Wässerung von 60 Minuten mit der Jobo Kaskade machen.


    Nicht, daß ich der Ilford Methode mißtrauen würde, nein, im Gegenteil, ich weiß daß sie richtig ist.


    Nur hat mir und allen anderen Hausbesitzern in meinem Stadtteil dummerweise die Verwaltung mittlerweile zum zweiten Mal eine kräftige Rechnung geschickt, weil sie angeblich die Wasserleitungen durchspülen mußten, weil einfach nicht genug Verbrauch da war, um Rückstände aus den Leitungen zu beseitigen.


    Denn wer hier bei uns zu viel Wasser einspart, wird von der Verwaltung bestraft, weil er zu wenig Wasser verbraucht hat.


    Viele Grüße


    Michael

    edit: Schreibfehler beseitigt

    Will unsre Zeit mich bestreiten,
    ich laß es ruhig geschehn.
    Ich komme aus anderen Zeiten
    und hoffe, in andre zu gehn.

    • Official Post

    Nur hat mir und allen anderen Hausbesitzern in meinem Stadtteil dummerweise die Verwaltung mittlerweile zum zweiten Mal eine kräftige Rechnung geschickt, weil sie angeblich die Wasserleitungen durchspülen mußten, weil einfach nicht genug Verbrauch da war, um Rückstände aus den Leitungen zu beseitigen.


    Denn wer hier bei uns zu viel Wasser einspart, wird von der Verwaltung bestraft, weil er zu wenig Wasser verbraucht hat.

    Das kannte ich bisher nur von meinem Epson Grossformatdrucker und zu wenig Druckaufträgen. Gibt auch immer eine Riesenrechnung für das Durchspülen… 😂


    Andreas

  • Hallo Michael,


    das kleine Rinnsal der Jobokaskade wird da auch nicht helfen die Kanalisation durchzuspülen.

    Bleibe mal besser bei der Ilford Methode.


    Das dass Einsparen von Wasser ( Wasseroptimierter Verbrauch von Haushaltsgeräten und bewussterer Umgang damit) zu stärkerer Korrosion im Kanalnetz und dem „Liegenbleiben“ von Hinterlassenschaften führt, ist schon seit Jahren auffällig. Manche Wasserversorger würden gerne die Preise senken um den Wasserverbrauch anzukurbeln. Die Politik ist dagegen und die Betreiber bringen notgedrungen ihre Spülwagen zum Einsatz.


    Gruß Wolfgang

  • Hallo Jockel123,


    Wird sich in den nächsten Jahren alles durch die Starkregen erledigen....

    nein, wird es leider nicht. Denn die Starkregen gehen in die Abflußleitungen vom Haus weg, aber die Wasserversorgung kommt aus den Zuleitungen zum Haus hin.


    Und Starkregen und verheerende Überschwemmungen sind auch nicht das Produkt unserer Tage.


    VG


    Michael

    Will unsre Zeit mich bestreiten,
    ich laß es ruhig geschehn.
    Ich komme aus anderen Zeiten
    und hoffe, in andre zu gehn.

  • Dass Frischwasserleitungen gespült werden müssen, ausserhalb von Kontaminationen, hatte ich bisher ausser bei den Plattenbausiedlungen im Osten, die nur noch teilweise bewohnt waren und dann abgerissen wurden, noch nicht gehört.

    Öfter mal was neues.


    Grüsse

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!