Großformat Neewbie

  • ich selbst habe kein Intro... und kenne auch nur aus der Entfernung eine, preislich aber finde ich sie recht gut positioniert.

    Das Thema Nullstellung usw. ist überbewertet, die beiden Standarten haben Libellen zur Einstellung und ansonsten schaut man eben auf die Mattscheibe um das Bild zu gestallten.

    Baut man die Kamera auf kann man auch ganz gut optisch erkennen ob die optische Mitte eingestellt ist oder nicht.

    Im Studio bei Sachaufnahmen spielt das sicher eine größere Rolle, draußen aber oder bei Portraits kommts da sicher weniger drauf an.

    Die vielen Einstellskalen verwirren eher und vermitteln eine Sicherheit und Genauigkeit die es nicht gibt.


    In der Natur brauchts' eine helle Mattscheibe und einen geübten Blick, vor der Aufnahme kurz noch die Libellen kontrolliert und gut ist.


    In meiner Anfangsphase hatte ich auch mal das Vergnügen mit einer Sinar Norma zu knipsen, mein Gott was das ein Aufwand die aufzubauen.


    Aber jeder nach seinem Gusto und Belieben, auf meinen Streifzügen durch Berg und Tal scheint mir das Chamonix Prinzip das geeignetste zu sein.

    insta....


    Getting photographs is not the most important thing. For me it’s the act of photographing. It’s enlightening, therapeutic and satisfying, because the very process forces me to connect with the world…

    (Michael Kenna)

  • Hab mir jetzt ne Linhof Kardan Color bestellt.


    Nächste Suche: 150mm 5,6


    Und Filmkassetten. Lupe hab ich. Drahtauslöser müsste hier auch noch irgendwo rumfliegen.


    Film dachte ich an Fomapan 100

  • Ein älteres Symmar findet man auch schon mal für weniger als 200 Euro. Das wäre natürlich auch stilecht zur Kardan Color - vor allem wenn es in einem Linhof-gelabelten Verschluss daher kommt.


    Ein älteres Sironar (ohne "N") würde ich nicht nehmen, die haben häufig Separation. Wenn man wirklich auf den letzten Cent schauen muss und mutig ist wäre das evtl. ein Wagnis, angeblich wirkt sich das kaum aufs Ergebnis aus. Zumindest sollte dann der Preis nicht hoch sein.


    Die neueren Symmar-S und Sironar-N (bauglich zum späteren Apo-Sironar-N) werden mit funktionstüchtigem Verschluss je nach Zustand und Zubehör (Platine?) ab 250 Euro gehandelt. Die langen Zeiten sollten passen, das würde ich beim Verkäufer immer nachfragen.


    Apo-Symmar und Sironar-S sind deutlich teurer.

  • Hallo, bin immer noch auf der Suche nach nem Objektiv für die Linhof Kardan Color.


    Wie oben schon mal erwähnt, möchte ich gerne Landschaften fotografieren und ab und zu mal Portraits.


    Mir ist klar, dass das eine Linse nicht hundertprozentig abdecken kann.


    Welche Weitwinkelobjektive könnt Ihr mir empfehlen? Dachte an 90mm, was ja ca. 30mm KB entsprechen würde?

    Mein Wunsch wäre was mit Linhof Platine/Label. Ja, nur ne triviale Äußerlichkeit. Finde ich schön.


    Danke und liebe Grüße

    Carsten

  • Wie oben schon mal erwähnt, möchte ich gerne Landschaften fotografieren und ab und zu mal Portraits.


    Mir ist klar, dass das eine Linse nicht hundertprozentig abdecken kann.


    Wie erwähnt, z.B. das preiswerte 150er Symmar.

    Offen bei Nahaufnahmen ein tolles Bokeh, ansonsten schön scharf, wenn man das braucht - und Landschaften sehen mit 150mm sehr gut aus, warum auch nicht?

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!