Zeiss Ideal 225/7 - "drop bed"

  • Hallo in die Runde,

    meine neueste Errungenschaft ist eine Zeiss Ideal 225, eine Version bei der man die Entfernungsskala und die Standarte vermittels eines um 180° schwenkenden Hebels um ca. 2mm zwischen den Rastungen "Film" und "Platte" verschieben kann.
    Mein Problem ist, daß ich es nicht schaffe, die Frontklappe weiter als 90° zu öffnen, aber wegen genau der Möglichkeit hatte ich sie mir zugelegt. Kann es sein, daß nicht alle 225er das können?

    Beste Grüße,
    Micha

  • also soweit ich mich an meine Ideal erinnern kann, musste man den 'Hebel' an den Laufbodenstreben nach oben öffnen dann kann man den Laufboden ab/ bzw

    hochklappen..

    so wie auf dem Foto im Katalog..


    bleibt gesund!

    Andreas

    Edited once, last by eagleEye72 (July 18, 2022 at 9:14 PM).

  • Hallo Micha,

    bei meiner Ideal 225 muß man die Streben am Gehäuse noch unten hinten drücken, dann klappt der Deckel noch ein Stück nach unten. Der Zeck des ober erwähnten Hebels erschließt sich mir an meinem Modell bisher noch nicht.

    Wenn ich Dir ein Foto (vom Mechanismus) machen soll, sag Bescheid.

    Boris

  • Danke schonmal für die Antworten!

    Dann ist es so, wie ich es vermutet hatte. Momentan "will" die linke Spreize (von hinter der Kamera gesehen) noch nicht so richtig, trotz hochgeklapptem Hebel ("t" in der obigen Darstellung). Der befindet sich interessanterweise in der Katalogabbildung auf der entgegengesetzten Seite. Mal sehen, ob ich das noch gangbar bekomme, ansonsten ist die Kamera nämlich wie neu.

    Beste Grüße,
    Micha

  • Danke schonmal für die Antworten!

    Dann ist es so, wie ich es vermutet hatte. Momentan "will" die linke Spreize (von hinter der Kamera gesehen) noch nicht so richtig, trotz hochgeklapptem Hebel ("t" in der obigen Darstellung). Der befindet sich interessanterweise in der Katalogabbildung auf der entgegengesetzten Seite. Mal sehen, ob ich das noch gangbar bekomme, ansonsten ist die Kamera nämlich wie neu.

    Beste Grüße,
    Micha

    da hilft schon in den meisten Fällen etwas Feuerzeugbenzin mit nem Q-Tip oder direkt auf das Bauteil/Gelenk/Scharnier..dann saubermachen und etwas Öl.

    bleibt gesund!

    Andreas

  • Jetzt suche ich, wie wohl einige, ein Rollfilmrückteil mit Anlegefalz.

    In den ebay-Kleinanzeigen sah ich gerade zwei 727/6 - eine Mischung aus Plaubel-Rückseite und (vermutlich nach dem Aussehen) mit Anlegefalz kameraseitig.

    Link zum Angebot... Es sind allerdings Planfilmrückteile.

    Ich habe vor einer gewissen Zeit zwei ziemlich ramponierte ICA Ideal zur Ersatzteil- (Mattscheibenrückteil passt an meine Zeiss Universal Juwel) und Objektivgewinnung erworben.

    Edited once, last by FilmPlatte (July 23, 2022 at 6:27 PM).

  • In den ebay-Kleinanzeigen sah ich gerade zwei 727/6 - eine Mischung aus Plaubel-Rückseite und (vermutlich nach dem Aussehen) mit Anlegefalz kameraseitig.

    Link zum Angebot... Es sind allerdings Planfilmrückteile.

    Ich habe vor einer gewissen Zeit zwei ziemlich ramponierte ICA Ideal zur Ersatzteil- (Mattscheibenrückteil passt an meine Zeiss Universal Juwel) und Objektivgewinnung erworben.

    Danke für den Tip!

  • In den ebay-Kleinanzeigen sah ich gerade zwei 727/6 - eine Mischung aus Plaubel-Rückseite und (vermutlich nach dem Aussehen) mit Anlegefalz kameraseitig.

    Link zum Angebot... Es sind allerdings Planfilmrückteile.

    Ich habe vor einer gewissen Zeit zwei ziemlich ramponierte ICA Ideal zur Ersatzteil- (Mattscheibenrückteil passt an meine Zeiss Universal Juwel) und Objektivgewinnung erworben.

    Bin nur neugierig - aber wie kann es sein, dass Ideal 9x12 Rückwände auf Juwel/Uni-Juwel 9x12 passen? Habe das noch niemals gesehen.

  • Bin nur neugierig - aber wie kann es sein, dass Ideal 9x12 Rückwände auf Juwel/Uni-Juwel 9x12 passen? Habe das noch niemals gesehen.

    Das ist (nicht standardisiert) so, wenn die Zeiss Juwel-Kamera, wie meine hier (siehe Foto), mit einem solchen Rückteil ausgestattet worden ist. Warum das so ist, weiß ich nicht. Die Kamera ist aber insgesamt extrem individualisiert: Blitzschuhe, Wasserwaage oben, zwei Sucher vom Ernemann-Typ für Hoch und Querformat mit dem 135 mm usw. Es sieht jedenfalls nicht nach einer nachträglichen Veränderung aus sondern, als sei die Kamera so speziell gefertigt worden. Die Ernemann-Typ-Sucher sieht man auf dem Foto auch. Beim Seitengriff aus Leder ist der Griff selbst einseitig aushakbar, denn erst dann kann man den Sucher aufklappen.

    Ich habe außerdem auch zwei ICA Universal Palmos, bei denen jeweils die Rückteile zwar recht identisch aussehen aber dennoch minimal divergieren. Standardisierung war wohl damals noch nicht überall der Fall. Die Holz-Doppelkassetten der einen Kamera passen nicht an die andere. Ich vermute, dass die Kameras immer im Set mit je 3 passend adaptierten Kassetten geliefert wurden. Der Preis für so ein Set entsprach damals einem 1/2 durchschnittlichen Jahreseinkommen.

    Edited once, last by FilmPlatte (February 4, 2023 at 2:21 PM).

  • Wenn ich also Ihre antwort so verstehen dürfen, dass Ihre Ideal Rückwände tatsächlich Juwel Kassetten akzeptieren (oder umgekehrt), dann sei wohl mindestens zwei verschiedene Ausführungen der Juwel Rückwand gemacht worden; jedenfals passt meine Ideal-Kassetten unbedingt nicht auf der Juwel; sind zu schmal.

    Übrigens bin Ich einig, zwei Juwels akzeptiert nicht unbedingt derselben Mattscheibe bezw. Rückwand.

    Und auch - Danke f. das Photo!

  • Ich war auch überrascht, als ich die dritte Kamera dieser Baureihe erwarb, und konnte nur Dank eines guten Freundes überhaupt beginnen, mit der Juwel zu arbeiten. Ich war nicht davon ausgegangen, dass die Rückwand keine 737/6 Kassetten akzeptiert.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!