Ersatz-Akku für Digi-Cam: Empfehlenswerte Hersteller

  • Ich habe eine Canon-Digitalkamera, deren Akku jetzt nach etwa 10 Jahren so langsam zu spinnen anfängt. Leider stellt Canon den LP-E4-Akku nicht mehr her. Es gibt aber Fremdanbieter wie Akku-King, Patona, Extensil oder Green Cell. Was ist denn von deren Qualität zu halten? Hat jemand aus dem Forum Erfahrungen damit gesammelt? Oder kann eine andere Marke empfehlen?

  • Ich habe für verschiedene Kameras gute Erfahrungen mit Patona gemacht. Sie haben verschiedene Qualitätsstufen. Ich würde immer zu den Serien Platinum oder noch besser Protect raten. Letztere haben ein sehr robustes Gehäuse, das Verformungen besser verhindert. Nichts ist schlimmmer als ein aufgeblähter Akkus, der sich nicht mehr aus der Kamera entfernen lässt.

  • Ich glaube das kann man so pauschal gar nicht sagen. Ich habe seit 2006 eingentlich immer Fremdanbieter-Akkus im Gebrauch meist waren es die billigsten die in der Bucht finden konnte. U.a. weil ich die oft mit leichten USB-Ladeschalen fürs Reisen gekauft habe. Der einzige der sich tatsächlich je kaputt gegangen ist und sich nach 3 Monaten aufgebläht hat war ganz aktuell ein Pantona, alle anderen laufen nach wie vor.


    Gruss Sven.

  • Hallo, lt. Idealo.de gibt es noch Anbieter, die den Originalen LP - E 4 N liefern können.

    Danke. 134 Euro für einen Akku? Puh, da muss ich erst einmal nachdenken. Und wie ich die Canon-Ersatzteil-Strategie kenne, benötige ich außerdem auch noch das dazugehörige neue Ladegerät, weil man die neueren LP-E4N-Akkus nicht in den älteren LP-E4-Ladestation aufladen kann.


    Allen anderen auch vielen Dank für ihre Hinweise. macrobernd : Ausgerechnet den von mir gesuchten Akku gibt es als nicht als "Platinum" oder "Protect", wenn ich das richtig gelesen habe.

  • Wo ich das gerade lese: Ich hatte mal eine EOS 80D, für die ich auch einen Fremdakku gesucht hatte. Nach dem Einsetzen des selbigen motzte die Kamera - es wäre kein Originalakku. Das konnte man zwar wegklicken aber beim nächsten Start der Kamera wieder die gleiche Prozedur. Das ging so lange, bis sich die Kamera nicht mehr starten lies. Fazit: Kamera eingeschickt, Reparaturkosten gut 250 Euro, weil auch noch das Objektiv dejustiert war.

    Erhebe Deine Worte, nicht Deine Stimme. Es ist der Regen, der Pflanzen wachsen lässt - nicht der Donner.

  • Bestand da ein kausaler Zusammenhang zum Gebrauch des Akus?

    Laut Canon war eine kleine Platine defekt, die ausgetauscht werden musste. Zu den Gründen konnte man nichts sagen. Das muss jetzt nicht mit dem Fremdakku zusammen hängen aber andere Canon-User haben mir auch von diesen Fehlermeldungen berichtet. Vermutlich ist es auch Modellbezogen. Eindeutig abgeraten wird aber von Billig-Netzteilen für Canon.

    Erhebe Deine Worte, nicht Deine Stimme. Es ist der Regen, der Pflanzen wachsen lässt - nicht der Donner.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!