Chamonix F2 Mattscheibenkontrast

  • Hallo, ich habe nach langem Überlegen eine Chamonix F2 erstanden. Ich finde sie sehr gut verarbeitet und das Gewicht ist natürlich ein Traum. (Habe noch diverse Linhofs)

    Das einzige was mich ein wenig stört ist das Mattscheibenbild im <vergleich zu den Llinhofs. Das ist ja eine Sandwichkonstruktion - Mattscheibe - Fresnell - Plexiklarplatte.Ohne Abdunkelung durch Dunkeltuch ist leider kaum etwas zu sehen. Im Vergleich zu den Linhofs (ebenfalls mit Fresnelscheiben ausgerüstet) sieht die Scheibe milchig aus -bei den Linhofs kann man zumindest noch die wesentlichen Konturen erkennen.

    Bei den Linhofs gebe ich die Lupe drauf und ich habe einen klaren Blick. Bei der Chamonix habe ich noch immer ein milchiges Bild, bis ich dann den Bereich mit der Hand abschirme.

    Bin am überlegen eine Linhofscheibe einzubauen, die sind allerdings ein klein wenig zu gross (vielleicht 0,5mm).

    Die Plexiglasplatte zu entfernen wäre eventuell auch ein Teil der Lösung, allerdings ist sie in die Mattscheibenbefestigung mit einkalkuliert, und ich müsste mir etwas überlegen, um die entstehende Lücke auszugleichen.

    Vielleicht muß ich mich aber auch erst dran gewöhnen. Mit Dunkeltuch funktioniert ja alles wunderbar.

    Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Oder übersehen ich hier etwas? (Ich hatte schon den Verdacht, dass sich irgendwo noch eine Folie befindet die man abziehen muss, aber nichts entdeckt.)

  • Frag mal bei Jobo nach, da früher auch Kameras ohne die eingebaute Fresnelllinse verkauft wurden, müsste es auch noch entsprechende Plastiknubbies geben.

    Hatte ich mir auch schon mal überlegt, da man ohne Fresnelllinse einfach besser fokussieren kann und eigentlich diese nur bei WW-Objektive braucht.

    Grüße

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!