Projektor Barrel Linsen Filterhalter

  • Hallo liebe Großformat Freunde.

    Ich habe soeben ein Leitz Epis 400mm f4 Objektiv erstanden, wer diese Projektor Linsen kennt weiß sicherlich das diese Objektive ziemlich große Durchmesser und keine Gewinde besitzen. Ich habe vor diese Linse an einer 8x10 Kamera zu verwenden, sowohl für normale Negative als auch Papier Negativen. Da diese Linse aber eine Offenblende von F4 hat ist man was die Verschlusszeiten angeht doch sehr stark eingeschränkt. Nun suche ich eine Möglichkeit einen 186mm ND Schraubfilter zu adaptieren um die Zeiten etwas zu verlängern, die Linse hat einen Durchmesser von ca. 12-13cm. es gibt zwar einen Filterhalter der solch große Filter abdeckt aber nicht die Möglichkeit ihn an solche Großen Objektive zu montieren. Gibt es hier eventuell jemand der schon Erfahrungen gemacht hat große Filter an solchen Objektiven zu montieren? Oder hat vllt. einer eine Idee wie man sie montieren könnte. Der Original Filterhalter wäre dabei nicht zwingend zu berücksichtigen, es wäre mir sogar lieber wenn es eine Lösung geben würde nur den Schraubfilter zu verwenden da der Halter+ Filter doch eine sehr kostspielige Kombination wäre was man eventuell vermeiden könnte.

    Ich bin für jeden Tipp dankbar und freue mich auf eure Antworten. Grüße Andreas.👋✌️

  • Ich würde mit Steckblenden arbeiten, einfach welche aus Pappe ausschneiden.

    Abblenden verbessert zudem die optische Qualität deutlich.

    Wenn man etwas handwerkliches Geschick hat spricht nichts dagegen einen Schlitz für die Steckblenden in den Objektiv Tubus zu sägen.

    Das wäre eine professionelle Lösung und deutlich preiswerter als Graufilter. Wenn Du natürlich gerne mit der offenen Blende arbeiten möchtest bleiben natürlich nur die Filter. Vielleicht wäre es aber auch gut die in den Tubus zu setzen. Dann würdest Du mit deutlich kleineren Durchmessern hinkommen.

  • Einen konkretten Vorschlag ohne zu sehen wie das Objektiv und der Filter aussieht ist in meinen Augen; wie die Zukunft auf einem auf einem Kaffe Satz vorhersagen.

    Die Linse wird leider erst nächste Woche geliefert, wenn's soweit ist kann ich gerne ein paar Details davon aufnehmen.

  • Ich würde mit Steckblenden arbeiten, einfach welche aus Pappe ausschneiden.

    Abblenden verbessert zudem die optische Qualität deutlich.

    Wenn man etwas handwerkliches Geschick hat spricht nichts dagegen einen Schlitz für die Steckblenden in den Objektiv Tubus zu sägen.

    Die Idee an sich ist gut, allerdings wollte ich das Objektiv nicht unbedingt modifizieren da ich es lieber im Original Zustand lassen möchte. Ein weiteres Problem was ich dabei sehen würde ist das dieses Objektiv einen Fokushebel am tubus besitzt und diese Funktion dann wahrscheinlich wegfallen würde. Der Fokus wird zwar hauptsächlich durch die Kamera erfolgen aber erstmal besser haben als brauchen 😁

    Das Objektiv besitzt einen recht dicken Metallring an der Front, vllt wäre es ja auch möglich dort eine Art Klettband Alternative zu verwenden, aber das muss ich erst mal testen. Trotzdem danke für den Vorschlag. 💪

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!