• Liebes Forum,

    Ich bin Jahrgang '71 und fotografiere ca. seit meinem 16. Lebensjahr. Schon lange vorher durfte ich mit meinem Vater oft mit ins Fotolabor der Schule, in der er als Lehrer tätig war und Kurse gab. Los ging es dann mit einer Revue ML (alias Praktika MTL 5B), die ich zum Geburtstag geschenkt bekam. Irgendwann schwenkte mein Vater dann auf digital um und vermachte mir seine Spotmatic F nebst einigen Takumaren. Jahre später bekam ich dann von einem Bekannten aus England eine alte Ur-Rolleiflex (K1) von 1929 geschenkt, die ich wieder flott machen konnte. Von da an hatte mich das TLR-Fieber gepackt.
    Mit den Kindern und Umzug aus dem Rheinland nach Stralsund fehlten dann Zet und Labor, so daß ich auch mehr oder weniger komplett zu digital umgstieg. Auf diesem Wege kam ich dann auch zu spannenden Sachen wie 360°-Panoramen, digitaler Infrarotfotografie und timelapse.

    Als aber dann vor einigen Jahren ein Kollege mir seine Contax 139 incl. dem 1.4er-Planar schenkte (! 8| ! ), da die bei ihm "doch nur im Schrank herumliegt", bekam ich auch große Lust, wieder nebenher auf Film zu fotografieren. Der Platz für eine kleine Dunkelkammer fehlt nach wie vor, aber irgendwann ziehen die Kinder ja mal aus ....

    Inzwischen haben sich auch noch eine Mamiya RB67 (als Dauerleihgabe) , eine Lipca Rollop automatic und einige Objektive für die Contax dazugesellt.

    Fehlte halt bisher noch das Großformat, aber nun bin ich verrückt genug, ;) diese Lücke mal zu schließen und habe mit prompt eine Sinar F und ein Symmar 150 zugelegt.

    Mich reizt neben Entschleunigung und die Beschränkung auf eine oder wenige Belichtungen auch die Tatsache, ein physisch vorhandenes Bild zu haben und mir um Formate und backups keine Gedanken machen zu müssen. Meinen ersten Negativstreifen geht es jedenfalls noch bestens, wie es in 30-40 Jahren dann um meine digitalen Bilder bestellt sein wird, bleibt abzuwarten.

    Bernd

  • Hallo Bernd,

    noch ein ver-rückter Knipser bei uns . . . Hallo.
    Woher kommst Du aus dem Rheinland? (Da hab ich auch mal gewohnt)

    Mit einer SINAR kannst Du wenig falsch machen, Glückwunsch,
    und ne´ RB kann man immer wieder mal mit Freude einen Rollfilm belichten.

    Roland

    Die zwei schönsten Geräusche der Welt sind: Ein Verschluss der sich öffnet und wieder schließt.

  • Ja genau, ich wohne hier schon mein junges Leben lang. Ich bin hier in der Umgebung viel mit der Großformat unterwegs. Von 6x6,6x7 über 4x5 und 8x10 aber auch mal im Kleinbild Bereich. Meistens aber eher mit den Großen Formaten.

  • Hallo Bernd,

    willkommen bei den Dinosaurierern - groß und ewig gestrig.

    Stralsund, fein Ecke. Aber das kann man auch von Trier sagen. Dort habe ich studiert und lange Zeit gelebt. Schöne Stadt mit Lebensqualität und Eifel, Hunsrück und Luxemburg gleich vor der Haustür.

    Frank

  • Hallo Bernd,

    Herzlich Willkommen und viel Freude hier!

    Wohne bald in Berlin und von dort fährt ja ein Regionalexpress nach Stralsund, wo ich aber bisher noch nicht war. Ich habe 18 Jahre in Trier gelebt, eine wunderbare Zeit in einer tollen Stadt, die ich nach wie vor sehr liebe.

    Alles Gute, Frank

    Gut Licht!

    Frank

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!