"Fruehnebel ..." kleine Ausstellung in Münster

  • "Fruehnebel - Impressionen aus Norddeutschland


    Dies ist meine erste kleine Ausstellung von 18 Fotos aus dem Münsterland und anderen Regionen Norddeutschlands. Die Bilder sind in 4 x 5 inch bzw. 6 x 9 cm aufgenommen und hängen im Format A0, also ca. 120 x 80 cm. Viele der Motive sind auch auf meiner Homepage, aber nur in der Ausstellung kann man sehen, wie Großformat wirkt, wenn der Ausdruck richtig groß ist. Leider wird ab 17 Uhr die Beleuchtung der Fotos auf Spar-Beleuchtung reduziert! Dafür ist sie täglich (auch am Wochenende) zu sehen. Die Ausstellung geht noch bis 31. Jan. 2007.


    Die Ausstellung ist zu finden im
    Zentralklinikum (das sind die Kliniktürme), Eingang West, Ebene 04.
    Albert-Schweitzer-Str. 33, 48149 Münster.


    Bitte lasst Euch nicht davon abhalten dort hin zu gehen, weil die Bilder im Krankenhaus ausgestellt sind. Das größte Problem ist, einen kostenlosen Parkplatz in der Nähe zu finden. Dann geht Ihr einfach durch den Eingang West, an der Pförtnerloge vorbei und gleich dahinter rechts ab. Nach 30 m steht Ihr zwischen den Bildern - ein ganz und gar öffentlicher Bereich.


    Wenn Ihr mich vorher anruft (0251/9816344) komme ich vielleicht mit und wir können ein wenig fachsimpeln. Ich wohne ganz in der Nähe.

  • Ich habe heute bei dem miesen Wetter die Fahrt aus dem Emsland nach Münster auf mich genommen, obwohl ich erst dachte, wegen 18 Bildern vielleicht ein bischen zu weit. Das Gegenteil war der Fall. Absolut fantastische Bilder! Technisch perfekt, gestalterisch ganz grosse Klasse. Meinen Glückwunsch für diese überzeugende Präsentation. Jeder der Grossformat in Farbe machen will sollte sich das ansehen!
    Gruss Kai

  • Hallo Martin, danke für den Tip !


    Wollte/sollte sowieso mal nach Münster in Richtung Weihnachtsmarkt, jetzt lohnt es sich sicher doppelt. Von Jever ist es nicht so weit, auf jeden Fall nicht ZU weit !


    Nur das Timing muß stimmen : Erst in die Ausstellung, dann zum Glühwein !!! :weih


    Freu mich drauf !


    Gruß aus freezeland,


    Matthias

  • hai,
    wie weit weg von Bremen ist denn das? Wann ist der Weihnachstmarkt d.h. Anfang&Ende??


    Ich plane am Samstag 9.12. dorthin zu fahren. Muss das aber noch mit meiner Regierung absprechen. :wink:



    gruß,
    peter

  • Die Fotos sind ohne Frage technisch perfekt, aber sie sprechen nicht meine Gefühle an. Die Bilder zeigen das, was ich bei meinen Spaziergängen und Radtouren durchs Münsterland sehe. Bei Fotos einer Ausstellung wünsche ich mir schon eine Ebene, die darüber hinaus geht. Mir fehlt die Auseinandersezung mit dem Objekt.


    Viele Grüß
    Renate

  • Hallo Peter,
    den Bildern der Ausstellung wird um 17 Uhr das Licht abgedreht. Auf dem Weihnachtsmarkt gehen Freitag und Samstag die Lichter um 11 Uhr an und um 21 Uhr wieder aus. Von Bremen muß man ca. 1STd. 30 Min nach Münster rechnen. Das ist weit. Glühwein bekommt man wohl auch in Bremen, diese Fotos aber leider nicht ...
    Hallo Renate, deine Kritik nehme ich als Ansporn. Natürlich sollen die Bilder vertraute Landschaften im Münsterland zeigen, also banale Motive. Das Besondere der Fotos soll sein, daß sie flüchtige Momente (Frühnebel, Morgenstimmung usw.) in besonderer Genauigkeit zeigen, sodaß der Betrachter eingeladen wird nochmal genau hin zu sehen, und die Stimmung aufzunehmen.
    Für ein Krankenhaus habe ich Bilder mit eher positiver Stimmung ausgewählt. Drei Bilder habe ich mit in die Ausstellung aufgenommen, weil sie eine etwas andere Fassette zeigen: 11. Sommerwiese, 15. Brachwiese im Herbst und 17. Wiesentümpel.
    In allen Bildern ist die Kompositon durchaus klassisch und nicht betont originell. Natürlich habe ich mir überlegt, ob das für diese Ausstellung reicht und ich habe für mich entschieden, daß dieses Konzept aufgehen sollte. Aber ich verstehe auch, daß manche Betrachter da mehr bzw. anderes erwarten.
    Gruß Martin

  • Martin
    Herzlichen Glückwunsch zu dieser Ausstellung, die ich heute gesehen habe !
    Im Gegensatz zu Renate haben mich die Stimmungen einiger Bilder sehr angesprochen - sicher auch eine Sache von subjektivem Empfinden und Geschmack.
    Fasziniert war ich von den Farben und dem Licht im Dunst und Nebel, vergleichbar mit den Bildern von Shinzo Maeda - Oku Mikawa.
    HG, Frank.

  • Herzlichen Glückwunsch zu Deiner Ausstellung Martin!
    Ich hoffe, sie findet gute Resonanz. Der Weg ist leider von hier etwas zu weit, ich wäre gerne gekommen.


    Grüße


    Jörg

  • Hallo Martin,
    vielen Dank für deine Informationen!
    Den Besuch haben wir jetzt aber auf den 16.12.2006 verschoben. Ich hoffe es kommt nicht wieder was dazwischen.



    Gruß,
    Peter

  • Moin Martin,


    ich wollte Dir zu Deiner Ausstellung gratulieren, die ich mir gestern ganz kurzentschlossen mit meiner Frau angesehen habe. Ich hatte Glück und brauchte plötzlich doch nicht arbeiten, da sind wir losgedonnert und haben es wohl gerade noch vor der Sparbeleuchtung geschafft.


    Die Bilder haben uns gut gefallen, sie passen sehr gut zu diesem Umfeld. Wenn man sich die Zeit nimmt, außer den Bildern auch die Leute zu beobachten, die sich – oft schwerkrank – in den großen Raum setzen und die Bilder lange auf sich wirken lassen, dann bekommen sie einen besonderen Stellenwert : sie sind wie 18 große Fenster in die „andere“ Welt.


    Ein zu hoher künstlerischer Anspruch ist hier meiner Meinung nach ohnehin fehl am Platz; in diesen etwas ruhigeren Teil der Uniklinik gehen viele Patienten, die mal ein paar Minuten vom Klinik-Stress und ihren Sorgen ausspannen wollen und da passt die Ausstellung sehr gut.


    Mir hat auch die Aufmachung ohne Passepartout etc. mit den schmalen Rahmen gut gefallen, so wirken die Bilder fast wie eine Projektion.


    Deine Motive findet man sicher selbst auch anderswo; aber man muß auch erstmal so früh morgens unterwegs und vor Ort sein, wenn man diese Stimmungen finden will. Manches ist auch Glücksache (Bauernhaus im Nebel oben und unten, dazwischen freie Sicht …); man sieht´s vielleicht, aber ob man gerade dann die GF-Geräte einsatzklar hat ??? Mir ist das jedenfalls bisher mit der GF-Kamera nicht so gelungen.



    Ein Kennenlern-Treffen müssen wir nochmal nachholen; vielleicht gibt´s ja noch mehr Leute aus dem Norden, die Lust auf ein Treffen an der Küste hätten. Sonst stiefeln wir mal solo ins Moor oder an die Wattkante, wenn das Wetter stabil ist. Sollten wir hier doch noch Eisgang im Jan./Febr. bekommen, melde ich mich.


    Tschüs & schöne Feiertage,


    Matthias

  • Für alle Daheimgebliebenen aber Interessierten wäen ein paar Fotos aus dem Ausstellungsraum sicher schön. Geht das?


    VG
    Tim II.

  • moin, moin,
    meine Frau und ich waren am 16.12. bei der Ausstellung. Es hat uns sehr gut gefallen. Super Details und Klasse Lichtstimmungen, insbesondere mit den Hinweisen von Martin ...



    Vielen Dank Martin!



    Gruß,
    Peter


    PS
    die Ausstellung ist im Westturm, der Weihnachtsmarkt ist gut mit dem Bus zu erreichen und es istnicht einer sondern mehrere ...

  • Hallo Martin,
    heute habe ich Deine Schau besucht. Die Bilder haben mir gefallen. Du hast damit Dein formuliertes Ziel sicher erreicht. Das große Format hat schon eine enorme Wirkung auf den Betrachter. Wie ein Fenster in die Landschaft! Der Ort ist für Deine Ausstellung gut gewählt, die Präsentation aufwendig, das hat sich gelohnt.
    Ein paar Spaziergänge müssen es schon gewesen sein!
    Glückwunsch und mit Grüßen.
    hako

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!