Was waren meine/Eure peinlichsten GF-fehler!

  • Quote from "LarsHennings.de"

    cmo, an der Seite ist ein Rad zum Öffnen!
    Gruß
    lars


    Ach... Hammer und Meissel waren völlig unnötig? :shock: Und ich dachte schon, das wären Einweg-Kassetten...

  • Quote from "cmo"

    Ach... Hammer und Meissel waren völlig unnötig? :shock: Und ich dachte schon, das wären Einweg-Kassetten...


    Wenn du Einwegkassetten willst musst du Rollei Kaufen ;-)


    mfg cristian

  • Quote from "cmo"

    Und ich frage mich heute noch, wie man überhaupt Filme in Habla-Kassetten reinbekommt. Ich bin dafür entschieden zu dämlich, habe daher eine Zenza Bronica, die Kassetten sind idiotensicher. :oops:


    Nichts ist idiotensicher, denn Idioten sind so erfinderisch :lol:


    Peter K

  • Quote from "cmo"

    Ach... Hammer und Meissel waren völlig unnötig? :shock: Und ich dachte schon, das wären Einweg-Kassetten...


    nein - aber die Habla Kassetten haben alle einen Elch-Test hinter sich . . 8)

    herzlichen Gruss, Klaus
    -----------
    “Simplicity is the keynote of all true elegance.” Coco Chanel

  • Also ich habe auch schon in meine Bronica denn Film verkehrt rum reinmontiert, aber nach dem 1. oder 2. Bild ging der Transport nicht mehr und ich musste nachsehen was, denn da passiert war, irgendwie hatte es das Deckblatt verwurstelt!
    Aber seither denke ich immer kurz nach bevor ich einen Film einlege;--)))


    Gruss Armin

    " You push the button and we do the rest."
    Kodak Werbespruch!
    Today
    "You push the button and the pixels do the rest"

  • haha, das sind ja bisher super geschichten hier :)
    gefällt mir echt gut!


    was mir bisher in meinem kurzen gf leben passierte:


    -belichtungsmesser beim aller ersten mal zuhause gelassen
    -belichtungsmesser vergessen auf 100 asa zurückzustellen nachdem ich 200 asa film belichtet hatte.
    -doppelbelichtungen (frosch auf nen sonnenuntergang, wer wollte nciht schon immer so ein bild : D)
    -filme im combiplan nicht richtig eingelegt, sodass schöene unterentwickelte ränder entstanden
    -zerschneiden des dunkeltuchs, beim versuch rollenware zu 4x5" zuzuschneiden (gut dass es lichtundurchlässiges klebenband gibt)


    aber wie gut dass man die fehler dann nichtmehr wiederholt :)

  • "aber wie gut dass man die fehler dann nichtmehr wiederholt :)"


    wirklich nicht? :P8)

    herzlichen Gruss, Klaus
    -----------
    “Simplicity is the keynote of all true elegance.” Coco Chanel

  • Quote from "klausesser"

    "aber wie gut dass man die fehler dann nichtmehr wiederholt :)"


    wirklich nicht? :P8)


    Es soll Leute geben die immer wieder denselben Fehler machen und das dann stolz ihren persönlichen künstlerischen Stil nennen. :P8)


    Peter K

  • off-topic: mein schlimmster Patzer war wohl eine Audiovision in Völklingen vor ein paar Jahren. Der ganze Bulli vol Equipment, in Völklingen auspacken, alles aufbauen. Wo stelle ich am besten die Projektoren hin? Projektoren? Äaa.. uaaa... Tja, da hatte ich meine AV-tauglichen (selbst umgebauten) 6x6 Projektoren zu Hause gelassen :-(
    Der mit mir befreundete Organisator hat dann schnell einen KB-Ersatz-Diavortrag zusammengestellt. Während dieser gezeigt wurde organisierte einer der Zuschauer noch einen 6x6-Projektor (mit Handbedienung - aber immerhin) Ich hab dann schnell die Dias umsortiert und aus der Audiovision einen normalen Vortrag gemacht.
    Im Jahr darauf wurde dann die Audiovision gezeigt - mit zwei Projektoren ;-)


    on-topic:


    Im E-Stahlwerk Oberhausen hab ich mal sehr aufwändige Bilder mit Mehrfachblitz gemacht. (Bis zu 200 Blitze pro Bild) und musste hinterher feststellen, dass ich mit leeren Kassetten gearbeitet hatte.


    Stativ zu Hause vergessen ist noch einer der harmloseren Lapsüsse (soll der Plural von Lapsus sein ;-)


    Gruss Harald

  • erst kürzlich der Polakassette eine solide Maintenance angedeihen lassen, halt richtig saubergemacht und so


    ... dann (mit dem belichteten Motiv wieder zu Hause) beim durchziehen des 55ers über den "weichen Auslauf" und das weiß gebliebene Bild gewundert..: ich hatte vergessen nach der Maintenance, die Metallspange auf der linken Seite wieder über die obere Walze zu drücken.

  • Hallo,


    ich habe nie "einen Bock geschossen" :roll:
    ...nur ab und zu mal Kassetten doppelt belichtet. Am liebsten, wenn es darum ging, 1/2 13x18 zu belichten. Also Schieber 1/2 raus, belichtet, Film in Dunkelkammer umgedreht und andere Hälfte belichtet.


    Aber von einem befreundeten Kollegen hörte ich mal, dass er in Süd-Frankreich für große Produktion ankam und das Adapterschräubchen fehlte, ohne das nix ging :twisted:
    Also Assi in den nächsten Flieger und das wohl teuerste Schräubchen seines Lebens im Studio geholt.


    HG, rhiner00

  • Das glaube ich nicht!


    Jeder hat mal angefangen.
    Ist das bei Dir schon sooo lange her, daß Du diese Zeit komplett vergessen hast??


    Keine Fehler macht nur der, der gar nichts macht - aber ob das richtig ist???


    Komm jetzt, Du willst uns auf den Arm nehmen, Superman ;-)
    Du bist kompent, das wissen wir und wenn Du nie was falsch gemacht hast auf dem Weg bis dahin,
    dann fresse ich einen Besen samt Putzfrau ;-)!


    Gruß, Horst.

  • Hallo Horst,


    lies doch bitte nochmal! Die Filme, die ich mit meinem Tunnelblick für`s Motiv doppelt belichtet habe, würden hier unbelichtet wohl jeden glücklich machen. Ein Grund, warum ich alle meine Filme schon immer selbst entwickelt habe. So ließ sich das Schlimmste stets vermeiden
    HG, rhiner00

  • Hallo Rainer!


    Das mit den Filmen hatte ich wohl gelesen,
    aber ich hoffte Du könntest aufgrund Deiner langen Fotografenlaufbahn sicher mit einer (inzwischen) lustigeren Geschichte aufwarten!


    Gruß, Horst.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!