• Moin zusammen,


    ich hab kürzlich ein altes Symmar f5,6/150 gekauft. Optik und Verschluss sind ansonsten tip top. Allerdings sind mir bei genauerer Betrachtung an der Hinterlinse zwei kleine Stellen aufgefallen, die bei seitlichem Lichteinfall spiegeln wie Fischschuppen. Das Foto zeigt die größere der beiden Stellen.



    Ich hab mir das so zusammengereimt, dass da kleine Separationen der Verkittung des hinteren Linsengliedes vorliegen. Der Verkäufer und ich spekulieren jetzt darüber, ob das Konsequenzen hat und wenn ja, welche. Gibts hier jemanden, der sowas schonmal hatte und evtl. was dazu sagen kann?


    Herzliche Grüße


    Ulrich

  • hallo,auf deinem bild ,soweit es sichtbar ist sieht der rechte fleck wie ein kittfehler auf,und der linke mehr wie glaspilz.
    sollte es aber "nur"ein kittfehler sein,und an der bildqualität ist jetzt noch nichts sichtbar so sei dir bewusst,das es nicht besser wird.wenn der preis niedrieg ist,so nutze es so lange wie es geht.(manche verkittungsfehler entstehen durch
    spannungen beim fassen der linsensysteme manche gehen einfach so auseinander).
    sollte es ein glaspilz sein,und du noch andere linsen dein eigen nennst,sofort aus dem haus damit,denn die sporen können
    auch andere systeme bei ungünstiger lagerung "infizieren".auf jeden fall unter eine uv-lampe bzw in die pralle sonne
    legen,um dem "vampir" den garaus zu machen.
    viele grüße rainer

    liebe zur schönheit ist geschmack
    das schaffen von schönheit ist kunst
    ralph waldo emmerson

    • Official Post
    Quote from "Ulrich Drolshagen"

    Der rechte bläuliche Fleck ist nur eine Reflexion. Bei dem weißen Fleck bin ich mir sicher, dass das kein Pilz ist.


    Wenn sich die Verkittung löst, zeigt sich das am farnartige Muster. Pilze dagegen setzen sich meist auf die Außenflächen und nur in Extremfällen vom Linsenrand aus in die Kittflächen.


    Peter K

  • Quote from "Ulrich Drolshagen"

    Moin zusammen,


    ich hab kürzlich ein altes Symmar f5,6/150 gekauft. Optik und Verschluss sind ansonsten tip top. Allerdings sind mir bei genauerer Betrachtung an der Hinterlinse zwei kleine Stellen aufgefallen, die bei seitlichem Lichteinfall spiegeln wie Fischschuppen.


    Hallo,
    habe vor geraumer Zeit ein Heliar neu verkittet. Das hat wunderbar geklappt, die Frontlinse(n) sieht aus wie neu. Lediglich am Rand habe ich einen Lufteinschluss von ca einem halben Millimeter Durchmesser. Sieht praktisch genau so aus, wie bei Deiner Linse.

  • Quote from "Hans_Jürgen"


    Hallo,
    habe vor geraumer Zeit ein Heliar neu verkittet. Das hat wunderbar geklappt, die Frontlinse(n) sieht aus wie neu. Lediglich am Rand habe ich einen Lufteinschluss von ca einem halben Millimeter Durchmesser. Sieht praktisch genau so aus, wie bei Deiner Linse.


    Am Rand wird das wahrscheinlich keine Auswirkung auf die Bildqualität haben. Mein Problem ist, dass ich gerne wüsste, ob ich näher im Zentrum mit sichtbaren Effekten rechnen muss und ob ein Fortgang der Separation zu erwarten ist. Linsenseparation kenn ich von Bildern her nur so, dass das am Rand liegt und die Flächen deutlich größer sind. Allerdings werden die auch mal klein angefangen haben.


    Gruß


    Ulrich

    • Official Post

    Hallo Ulrich,


    so lange der Fehler so klein bleibt wie er ist wirkt er sich nicht auf die Abbildungsqualität des Bildes aus. Wird er aber größer, solltest Du das Objektiv reparieren lassen.


    Wahrscheinlich wird sich die Separation vergrößern wenn das Objektiv großen Temperaturschwankungen ausgesetzt ist wie z. B. beim Transport im heißen Auto.


    Peter K

  • So wie das aussieht, kann man so wohl keine generelle Aussagen dazu treffen, ob der Zustand so stabil ist und ob man den Fehler im Bild sehen wird. Ich werde am WE mal versuchen Testbilder zu machen. Dann werde ich mit dem Verkäufer beraten, wie wir weiter verfahren. Die Optik ist sonst eigentlich in einem prima Zustand, wäre schade, wenn ich die zurück geben müsste.


    Herzlichen Dank erstmal für eure Hilfe


    Ulrich

    • Official Post

    Hallo Ulrich,


    wie ich schon weiter oben geschrieben habe wirkt sich der Kittfehler so wie er ist nicht auf die Abbildungsqualität aus. Aber niemand wird Dir sagen können, ob sich der Fehler nicht ausweitet und damit eine Neuverkittung notwendig wird. Was man zwar prinzipiell auch selber machen kann. Aber doch besser beim Hersteller machen läßt. Denn der Linsenkitt ist auch nicht ganz billig, die Anschaffung macht nur Sinn, wenn man des öfteren Linsen verkitten will. Dazu kommt noch dass man sich leicht einen Zentrierfehler einhandelt, der dann wirklich die Abbildungsqualität beeinflußt.


    Peter K

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!