Vorstellung User - Frage 6x7 -

  • Hallo Leute!


    Ich darf mich kurz vorstellen, als Neuuser aus Salzburg in Österreich, möchte ich mit 25 Jahren auf
    die Schiene der Architekturfotografie umsteigen/einsteigen/whatever..


    Ich besitze derzeit (bitte nicht hauen) eine 5D mit 24mm TSe, nach eingehendem Gespräch mit
    einem lokal bekannten, auch international erfolgreichen Arch-Fotografen, überlege ich mit Grossformat-
    bzw Fachkamerafotografie anzufangen, die Qualität hat mich einfach umgehauen, von der technischen
    Rafinesse ganz zu schweigen.


    Meine eigentlicher Plan wäre nun 5D plus TSe verkaufen und folgendes Gerät dafür zu besorgen:


    https://www.leicashop.com/vintage/sinar-f-p-4825.html


    mit dementsprechenden Objektiv...


    Nun meine Überlegung basiert darauf: Grossformatentwickeln geht selbst schlecht/nicht bzw. ist unfinanzierbar (als Einsteiger) die Sinar mit Rollfilmrückteil: https://www.leicashop.com/vint…ollfilmholder-p-4850.html wäre für 120er gedacht (!?) und Mittelformat ist in die Entwicklung nicht sehr teuer, dh ich könnte quasi am Mittelformat das Training der Architekturfotografie (stürzende Linien, Arbeit m. Belichtungsmesser) ausführen und in ein paar Jahren - wenns noch aktuell ist - auf GF umsteigen -


    was ich jedoch überhaupt noch gar nicht verstanden habe - warum gilt Sinar als Hersteller von GF-Kameras und diese Sinar ist dann mit 6x7 - müsst bitte entschuldigen wenn das hier Basiswissensfragen sind, aber ich bin absoluter NeuUser, der jede Info sofort aufsaugt, noch lange nicht alles versteht.


    also Beste Grüsse und danke an den Herrgott, dasses noch GF-Fotografen gibt :mrgreen:

  • Hallo,


    nur als Hinweis bei dem von dir verlinkten Angebot fehlt noch Optik mit Verschluß auf Platine, Einstelltuch und gemäß deinem Wunsch die Rollfilmkassette. Was die Sinar F kosten darf weiß ich nicht, aber in 4x5 gibt es zum probieren in der Bucht günstigeres. Vergiß nicht, daß du auch ein stabiles Stativ benötigst, sowie eine Möglichlkeit dein Equipment zu transportieren.


    Der Preisunterschied zwischen einer 6x7 und einer 6x9 Rollfilmkassete ist nicht so gravierend, da ist die 6x9 eine Überlegung wert. Die von dir verlinkte Sinar Kassette ist kostspielig die Kalumet Kassetten sind für den Anfang günstiger.


    Warum ist für dich Planfilmentwicklung nicht drin? SW ist ganz einfach und Farbe nicht viel schwieriger. Der Einstieg kostet dich dann halt noch einmal 100-150 Euro extra. Wechselsack/zelt, Jobo Dose, etwas Chemie und ein Pack Filme.


    Wenn du digital weiterverarbeiten möchtest, warum dann nicht gleich deine 5D mit einem Adapter hinten an die GF dran?


    Gruß
    rudi
    ps. müsste der Thread nicht in die 4x5 Rubrik?

    • Official Post

    Hallo, (Du hast doch sicher auch einen Vornamen)


    willkommen im GF-Forum!


    Rudi hat ja schon das Wichtigste zu Deiner geplanten Anschaffung gesagt. Vielleicht hast Du die Möglichkeit Dir erst einmal eine Kamera zu leihen um einen kleinen Einblick zu bekommen auf was Du Dich da einlassen willst. Damit Du Dir nicht die erste beste Kamera kaufst um dann festzustellen, dass Du doch eine andere Ausrüstung für Deine Aufnahmen brauchst.


    Das Rollfilmformat 6x7 hat m. E. einige Vorteile gegenüber 6x9. 6x9 ist ein gestrecktes Format das nicht mit den Papierformaten übereinstimmt, sowohl das von Drucker- als auch Vergrößerungspapieren. Das heißt um 6x9 aufs Papier zu bringen, muß man sich immer entscheiden entweder einen Ausschnitt aus dem Film oder aus dem Papier zu nehmen. Das Format 6x7 dagegen hat das Seitenverhältnis von Papieren und auch Bildschirmen.


    Wenn Du Dich hier im Forum bezüglich der technischen und gestalterischen Aspekte der GF-Fotografie und bei Anbietern von gebrauchten Geräten umschaust, wirst sicher früher oder später zu "Deiner" GF-Ausrüstung kommen.


    Peter

  • Habe nur ganz kurz zeit weil zur Arbeit muss, aber die 5 D II würde ich auf gar keinen Fall verkaufen und eher eine kleine Fachkamera, wo auch noch ein Digiback drannhängen kannst oder ein Rollfilmback, wenn du wirklich ernsthaft da einsteigen willst!


    Gruss Armin

    " You push the button and we do the rest."
    Kodak Werbespruch!
    Today
    "You push the button and the pixels do the rest"

  • Also erstmal Vielen Dank fürs Antworten und entschuldigt den Post im falschen Bereich.


    Hallo Johnars! Ich besitze die 5D Mark 1 -


    die 5er mit einem GF System zu kombinieren, habe ich mir auch schon überlegt, halte das aber für eine fragliche Lösung, hab da in nem anderen Forum ein paar Info`s erhalten, dass weder das eine billige noch das andere teure gut funktioniert.


    Die Sinar würde mir halt gefallen - natürlich weiss ich nicht ob sie mir passt - weil es da ganz gute Digibacks gibt und ich Sinar ansich preislich einfach gut finde (Zubehör ,Objektive) nach eingehender Recherche muss ich sowieso feststellen, dass nur wenige Archfoto Pro`s mit Digitalrückteil arbeiten - mal schauen warum....


    Ich werde mich bei euch ordentlich einlesen und hoff die ein- oder andere Literaturempfehlung zu finden.


    Vielen Dank - DAVID

  • Die Sinar-RF-Kassette kann bis 6x12 cm. Das kann bei Hochhäusern schon mal interessant sein. Aber auch eine nur 6x12 ist ok, wenn das mal auf 6x7 o. dgl. beschnitten werden soll, ist es auch nicht dramatisch. Ich empfehle, bei der Kamera zu gucken, ob das Schneider 47XL dran paßt und noch etwas Shift erlaubt.


    Gruß
    lars

  • Hallo,


    also es gibt schon genug Profis in der Architekturfotografie die mit Digitalbacks arbeiten. Seitdem die Backs auch ohne angeschlossenen Computer funktionieren, kann man sie sehr gut mit nach draußen nehmen.


    Ich würde Dir von der Sinar f und der Zoom Kassette abraten. Ich hatte eine Sinar F und ich hatte große Probleme mit Weitwinkeln und der Parallelität der Standarten. Gerade wenn Du irgendwann auf Digitalrückteil umsteigen solltest, geht das mit der Sinar f nicht so gut. Eben wegen der nicht so optimalen Genauigkeit der Standarten.


    Und die Zoom Kassette hat zwar den Vorteil, dass Du auch mitten im Film das Format von 4,5/6 bis 6/12 wechseln kannst, aber das braucht man nicht wirklich...


    Ich schließe mich Armin an, schau nach einer kleinen 6/9 Kamera. So wie die Arca Swiss 6/9 beispielsweise. Da passt ein 6/9 oder 6/7 Rollfilmrückteil dran und ein Digitalrückteil.


    Liebe Grüße, Gerhard

  • Hallo,


    nur ein paar Bemerkungen noch von mir:


    1. Wenn Du Architektur fotografierst und nicht ständg mit dem Auto unterwegs bist, würd ich ernsthaft die Anschaffung einer kompakten und leichten Kamera in Erwägung ziehen. Wenn das Gelumpe hinten im Kofferraum liegt ist es mir auch egal was es wiegt. Ich war aber grade 3 Tage mit dem Rucksack in Zügen, Straßenbahnen und per pedes unterwegs - eine Sinar F hätte ich da nicht mitgebolzt. Eine Laufbodenkamera passt bequem in den Rücksack und bietet (für mich zumindest) genug Verstellmöglichkeiten.


    2. Zu den Rollfilmrückteilen: Die passen an jede(!) GF Kamera mit dem entsprechendem ("internationalen") Rückteil, bin mir nicht ganz sicher ob Dir das bewußt ist. Ist in meinen Augen irgendwie eine "Krückenlösung", meins liegt sein geraumer Zeit in der Ecke. Rollfilm ist natürlich günstiger als Planfilm, aber wenn ich schon meine 4x5 mit entsprechender Optik vor einem lohnenden Motiv hinstelle, dann will ich meine Möglichkeiten nicht wieder kastrieren. Wenn Du dauerhaft auf Rollfilm arbeiten möchtest, würd ich mir dann evtl. überlegen eine 6x9 Kamera zuzulegen - neben den bereits genannten Herstellern hat Linhof auch noch was im Angebot. 6x9 reicht auch um später noch ein Digiback dranzuflanschen, in 4x5" kommt da wohl so schnell nichts ;)


    3. Planfilmentwicklung in s/w oder Farbe ist nicht so kompliziert wie man denken möchte. In beiden Fällen ist die Selbtentwicklung günstiger als das Labor. Eine Planfilmentwicklung kostet im Labor ca. 4 Euro pro Blatt, wenn ichs selbst entwickle ist es weniger als die Hälfte. Hinzu kommen natürlich die Anschaffungskosten (fürn Jobo Prozessor + Tanks), gebraucht hält sich das aber alles im Rahmen.


    Gruß,
    Andreas

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!