rss-feeds im forum???

  • Braucht das Forum wirklich ein RSS-Feed auf dem nur die 'aktuellsten Neuerungen' zu sehen sind?
    Oder ist es nicht schöner, sich einzuloggen, die neuesten Beiträge aufzurufen und zu lesen?


    Bei einer Nachrichten-Website oder einem Blog mag das ja praktisch sein, hier ist es meines Erachtens am Sinn eines Forums vorbei gedacht.


    VG
    Tim II.

    • Official Post
    Quote from "Tim"

    Braucht das Forum wirklich ein RSS-Feed auf dem nur die 'aktuellsten Neuerungen' zu sehen sind?
    Oder ist es nicht schöner, sich einzuloggen, die neuesten Beiträge aufzurufen und zu lesen?


    Und vor allem auch durch eigene Beiträge zu bereichern.


    So ein Forum wie dieses hier ist doch nur so gut wie es möglichst viele aktive Forenten machen.


    Peter

  • Ich habe eine Menge Foren via RSS abonniert. Der Vorteil ist, daß man seinen ganzen Lesestoff auf einen Klick zur Verfügung hat. Ansonsten muss man sich immer durch eine Reihe von Foren klicken, nur um festzustellen, daß da gerade keine interessanten Beiträge laufen.
    Dass das nervt, kann man vlt. nur nachvollziehen, wenn man in mehreren (vielen) Foren angemeldet ist.


    Ich beteilige mich in den Foren die ich über RSS abonniere bestimmt nicht weniger als in diesem.



    Wenn RSS, dann sollte der Feed auf Beitragsebene funktionieren, nicht auf Themenebene, so daß man immer die neusten Beiträge geliefert bekommt. Wenn man nur neue Themen erhält, bekommt man die Hälfte nicht mit und soooo viel Traffic, daß man auf Beitragsebene zugeschüttet würde herrscht hier ja nie.


    Lars.
    Ein RSS-Feed ist ein Mechanismus, der dir auf Anforderung alle neuen Beiträge/Themen von "abonnierten" Websites (z.B. Spiegel-Online, Taz-Online, Foren, Blogs, usw. usw ) überspielt.
    Du brauchst dann einen Feedreader, der die Abfrage anstößt und dir die Möglichkeit gibt die Nachrichten zu ordnen und natürl. auch zu lesen. Dann hast du innerhalb von Sekunden alle Infos, die du abonniert hast auf dem Rechner und kannst in Ruhe alles überfliegen und ggf. lesen. Mit einem Klick bist du dann vom Artikel/Beitrag z.B. im Forum und kannst ggf. etwas antworten.


    Ist wirklich praktisch, man kann das verhalten selber vollständig kontrolliern (ist also kein zentraler Dienst, man erhält nur Infos die man bestellt hat) und es spart eine Menge Zeit und Klicks. Für das lesen von Online-Zeitungen eigentl. unersetzlich. Aber auch für Blogs, die nicht täglich aktualisert werden ist das sehr praktisch, da man immer automatisch informiert wird, wenn etwas neues passiert. Dito natürlich für Foren.
    Sehr viele Foren unterstützen RSS-Feeds. Ich habe z.B. 7 Foren abonniert und bei dreien muss ich noch händisch nachgucken. Insgesamt habe ich 34 Feeds abonniert. Innerhalb von wenigen Sekunden sind auf Knopfdruck alle Infos da. (Ich nutze Awasu, kostenlos, Windows).


    Gerd

  • danke gerd, hätte vielleicht eine erklärung dazuschreiben sollen.


    ein vorteil ist auch, dass ich mit meinem telefon nicht immer den ganzen overhead einer website mitladen muss, nur um mal zu sehen, was gerade los ist. ich kann also immer und ständig. und ein weiterer vorteil ist, dass ich mir interessante sachen selbst lokal sortieren und markieren könnte.


    ich denke, der wunsch nach all diesen sachen ist nicht darin begründbar, weniger aktiv mitzuwirken, zumal ich doch ein recht grüner spargel auf dem gebiet gf bin und momentan vor allem lese und lerne - aber das wird sich sicher ändern, ich arbeite dran.


    grüße


    tom


  • Aber um die Eingangsfrage zu beantworten:
    Nein, gibt es nicht und ist auch nicht vorgesehen.


    VG
    Tim II.


    Nachtrag: ich lese die GF-Seite auch auf dem iPhone. Klappt wunderbar......

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!