'alte Hasen' bieten Unterstützung an

  • Hallo an Alle,


    da in letzter Zeit immer mehr neue Mitglieder hier sind, die auch gern mal mit entweder einer anderen, größeren oder überhaupt GF-Kamera arbeiten/anschauen/fragen würden wäre es fein, wenn sich alle, die Interesse daran haben, hier ein tragen und sich als 'alte Hasen' zur Verfügung stellen würden.
    Bitte tragt dann in den Betreff den Ort und ggf. die Kamera ein, mit denen die neuen Mitglieder hier ihren Horizont erweitern können.


    Danke und


    VG
    Tim II.

  • Hallo Tim,


    gute Idee.
    Dann fange ich mal an.
    Wer eine der o.ä. Kameras ausprobieren möchte, bitte einfach melden.
    Als alten Hasen würde ich mich nicht gerade bezeichnen, aber
    für ein paar basics wirds schon reichen :wink:
    PN hier oder an [sanchiheuser@web.de] mailen.


    Grüße
    sanchi

  • wie sanchi -
    auch eher kein alter hase.
    aber ausprobieren mit shenhao 4x5" und arca swiss von 4x5"-8x10" ist möglich.
    und für ganz harte kerle holeich schon mal die mentor 13x18 raus... 8)
    kontakt geht per mail und auf der internetseite gibt es auch eine telefonnunmmer.


    grüsse uwe

  • Moin, noch gleich ein weiterer berlinischer Standort: Kreuzkölln (U7 Rathaus Neukölln), wie heute gern gesagt wird: alte Linhof 4x5 mit 47 XL, 180 mm und 13,5 cm ! Dazu Hasselblad mit allerlei Kram, s. u.


    Und den Scanner Epson V700 gibt es auch noch zum Testen.


    Gruß
    lars

  • Für die Zentralschweiz kann man gerne bei mir reinschauen!


    Zurzeit habe ich noch einiges an GF Kameras aber es wird in den nächsten 2-3 Jahren eher weniger werden!
    Aber eine 4x5 und eine 8x10 werden vermutlich noch ein Weilchen bleiben.


    Gruss Armin

    " You push the button and we do the rest."
    Kodak Werbespruch!
    Today
    "You push the button and the pixels do the rest"

  • Hallo,


    falls jemand im Saarland (Nähe Saarlouis) oder im Hunsrück (Sohren, Flughafen Hahn) Interesse hat, ich kann gerne mal eine Arca F 6x9cm vorführen oder bei einem gemeinsamen Fotoshooting für einen Film zur Verfügung stellen.


    Ich weiss, kein Großformat, aber zum "Anfüttern" ganz nett.


    Viele Grüße
    Stefan

  • hallo,
    auch aus Berlin (Schöneberg) mit Sinar F2 4x5. Gerne aber auch Fragen zu den chemischen Prozessen oder Lochkamera, ULF-selbstbau oder auch mal auch digital.
    gruß,
    stefan

  • tim, eine super idee!


    zentralschweiz, nürnberg, frankfurt
    zu sehen sind;
    plaubel profia, 13x18, 4x5
    toyo metal field 4x5
    linhof technika 13x18
    6 stative 8)
    labor
    0bjektive 90-600

  • Hallo ...


    Für mein Alter :-)) recht gut Erfahrungen denke ich :-))
    Für den Raum Eisenach/Thüringen ist es kein Problem... Habe Mentor und Sinar in allen Größen ... und einige Objektive...


    einfach schreiben ....



    Viele grüße aus Eisenach....


    Bernd ....

  • Hallo an die alten Hasen,
    ich kann mich hier nicht eintragen, aber vielleicht kann ich hier ja als Neuling schon mal eine erste Frage loswerden.
    Ich willl in die Großformatfotografie einsteigen, nun fehlt mir nur noch die Kamera, das notwendige Zubehör, wie Kassetten, Filmspule, Film habe ich bereits.
    Ich habe bisher viel Mittelformatfotografie gemacht, und betreibe das auch weiterhin (Pentax67).


    Anfangs hattte ich mit dem Gedanken gespielt, mir eine Laufbodenkamera, wie Toyo Field, Shen Hao etc. zuzulegen. Davon bin ich nun aber ab, weil es einerseits schwer ist, etwas einigermaßen bezahlbares zu bekommen (1-2 Objektive möchte man ja auch haben) und dann kam da letztendlich auch die Überlegung, dass mir eine Optische Bank mehr Möglichkeiten bietet.
    Ein Freund von mir hat eine Arca Swiis, und irgendwie hat er mich aif sowas ganz heiß gemacht.


    Welche von den relativ günstig (gebrauchten) würdet Ihr mir empfehlen, und wie ist zwischen den Einzelnen Marken der Unterschied, was die Kompaktheit betrifft. UIst zum Beispiel eine Plaubel Peco, Linhof Kardan schwerer als eine Sinar F-F2, so etwas in der Art interessiert mich, weil ich nicht mit dem Auto unterwegs sein kann,
    Wie ist, waas meine Frage angeht, der Unterschied von der Sinar F bis Sinar F2.
    Danke für die Antworten.

  • Sehe mich weder als alt noch als Hasen ;) - aber wer Interesse an Vorkriegsfaltern insbesondere aus dem Hause voigtländer hat, darf mir gerne Löcher in den Bauch fragen oder auch mal eine befingern/ausprobieren.


    Vorhanden:
    Voigtländer Avus 6,5x9 mit Skopar 4,5 10,5cm und Rollfilm-Kassette und Glasplatten-Kassetten (suche noch Planfilm-Einlagen!) + Tele- und WW-Focar!!!!


    Voigtländer Avus 9x12 1.Serie 1924 mit Avus Anastigmat 6,8 13,5cm und Rollfilm-Kassette sowie Planfilm-Kassetten
    Voigtländer Bergheil 3.Serie 1930 mit Heliar 4,5 13,5cm und Rollfilm-Kassette sowie Planfilm-Kassetten


    Objektive die demnächst an die Berheil adaptiert werden können:


    Voigtländer Skopar 4,5 13,5cm - Solinear 4,5 13,5cm - Contessa Nettel Citenar 4,5 13,5cm - Meyer Görlitz Veraplan 4,5 16,5cm
    Alle im Rad-Compur Verschluß - Citenar mit Blitzkontakt!


    Geplant ist eine Nachfertigung des Bergheil Objektiv Anschlusses - wer daran Interesse hat, kann sich gerne bei mir melden - wird aber noch etwas dauern.

  • Wie ist, waas meine Frage angeht, der Unterschied von der Sinar F bis Sinar F2.
    Danke für die Antworten.
    reinhardflens

    Die F kann glaub ich nicht getrennt schwenken und tilten, wenn ich mich richtige erinnere, also wenn du den Hebel löst musst du aufpassen das nicht auch noch versehentlich tiltest oder umgekehrt. Ist aber nicht wirklich ein Problem. Aber Grundsätzlich ist die Frontstandarte bei der F2 stabiler gebaut, also eigentlich Pflicht wenn man sehr grosse und schwere Objektive verwenden wird.
    Bei Sinar ist ein Baukasten System es ist fast unendlich ausbaubar und mit ganz wenigen Ausnahmen passt alles alte zum neuen und umgekehrt.Ebenso kann man zur Sinar einen günstigen Hinterlinsenverschluss haben und damit alte Linsen vorne dranhängen inklusive Blitz Synchronisation. Auf dem Gebrauchtmarkt findest du alles für Sinar weil sehr viele Fotostudios früher Sinar im Einsatz hatten und nun auf Digital umgestellt haben.


    FG Armin

    " You push the button and we do the rest."
    Kodak Werbespruch!
    Today
    "You push the button and the pixels do the rest"

  • hallo reinhard,


    erst einmal willkommen im grossformatforum!
    das wichtigste hat johnars ja eigentlich geschrieben - sinar ist auf dem gebrauchtmarkt erfreulicherweise aufgrund des grossen marktanteils, den sinar früher hatte, noch sehr häufig und zu relativ moderaten preisen vertreten.
    bleibt das gewicht der kamera, eine sinar f wiegt 3,3kg, eine f2 3,6kg (zum vergleich: eine sinar p2 wiegt gut 6kg, die relativ häufig angebotene plaubel peco profia 4x5 wiegt 6,8kg) dazu noch objektive, kassetten, zubehör und stativ - da kommen schnell 8-10 kg zusammen. das ist halt nicht ohne. aber über die transportfrage für unterwegs hatten wir ja schon gesprochen, mit einem trolley oder ähnlichem kann man mit sinar auch ganz gut mobil unterwegs sein.


    was ich dir noch empfehlen kann - vielleicht rufst du mal bei christoph greiner ( http://www.greiner-photo.com/) an und schilderst ihm deine wünsche, er hat immer ein paar sachen im angebot, die nicht auf der webseite stehen. vielleicht etwas teurer als bei ebay, aber dafür mit garantie & service.


    grüsse uwe


  • Danke sehr für die schnelle Antwort.
    Grpße
    Reinhard

  • Hallo, Uwe,


    ""die relativ häufig angebotene plaubel peco profia 4x5 wiegt 6,8kg""


    Die Profia 4x5" bleibt nach meiner Waage unter 5 Kg, mit Rückteil und 210er Xenar im Compund.
    7 Kg hatte meine Plaubel Universal gewogen, bei einem Format von 13x18 cm.


    Gruss,
    Ritchie

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!