Welcher Falz an Voigtländer Bergheil Planfilmkassette?

  • Hi Leute,

    trotz unheimlich viel Arbeit ein paar Minuten für den Spaß: Wer weiss, welcher Falz an unserer Voigländer Bergheil 6 x 9 cm ist? Wir würden uns gern ein oder zwei passende Kassetten zulegen. Vielleicht hat ja auch jemand welche, von denen er sich trennen möchte?

    LG

    vom Zappa und dem kleinen Tiger (... der wüll uffen Weihnachtsmark un süch ne rote Mütze müt na coolen Bommel dran koofen!)

  • Hallo ihr zwei,

    wenn Ihr Kassetten mit Normalfalz findet passen die auch an eine Voigtländer Bergheil.

    Das Problem ist aber oft dass derjenige der Kassetten abzugeben hat nicht weiß was er da so hat. Also am besten die Kamera zum Kassettenprobieren mitnehmen.

    Übrigens, die meisten Kassetten sind für den Gebrauch von Platten. Will man Planfilme verwenden braucht man auch noch Planfilmeinlagen.

    Peter

  • Damit die Suche nach passenden Kassetten die an die alte Klappkamera passen hier ein wenig mehr Information über Kassetten mit Normalfalz. Die in viele aber nicht alle Kameras der Hersteller Voigtländer, Certo, Balda, Zeca, Ihagee, Plaubel 10x15, Linhof 6x13, Glunz, Reichert, Zeiss passen.

    b = Gesamtbreite: 6,5x9cm = 76mm; 9x12cm = 101mm; 13x18cm = 145mm

    d = Gesamtlänge: 6,5x9cm = 118mm; 9x12cm = 149mm; 13x18cm = 208mm

    e = meist 9mm, ist der Abstand zwischen Falz und Riegel an der Kamera mit der die Kassette befestigt wird damit der Schieber gezogen werden kann ohne dass die Kassette "mitkommt".

    Gestrichelt ist der nutzbare Bildspiegel mit der optischen Achse in der Mitte dargestellt.
    [Blocked Image: http://picz.to/image/pMI]

    Bis Ende der Sechziger gab es für GF-Kameras von Linhof, Plaubel und Sinar auch Rückteile für Einzelkassetten mit MIllionenfalz. Der gar kein Falz ist, die Schmalseiten der Kassetten sind glatt.

    Weil diese Kassetten ursprünglich als Anlegekassetten verwendet wurden: der Mattscheibenrahmen ist an einer Längsseite am Kamerarückteil angelenkt. Am Mattscheibenrahmen ist an der Schmalseite ein Lichtschacht angelenkt. Ist der Bildausschnitt eingestellt und fokussiert wird der Mattscheibenrahmen samt Lichtschacht bei Hochformat zur Seite geklappt nachdem mit dem Daumen der linken Hand die gefederte Raste zur Seite geschoben wurde. Mit der rechten Hand wird dann die Kassette unter das Gelenk angelegt mit dem der Mattscheibenrahmen am Rückteil befestigt ist, wenn die Kassette ganz am Rückteil anliegt läßt der linke Daumen die Raste los und greift mit dem rechten Zeigefinger den Kassettenschieber während die linke Hand den Verschluß schließt, von "T" auf "M" stellt und spannt und dann nach dem Drahtauslöser greift. Was mit einem Compound-Verschluß besser geht als mit einem Compur bzw. Copal.

    Wird eine Kassette, Einzel- oder Doppelkassette, unter den abgehobenen Mattscheibenrahmen geschoben dauert das länger als mit einem Anlegerückteil. Auch ist die Gefahr dass die Kamera beim Kassettenwechsel verschoben wird beim Einschieberückteil größer.

    Peter

  • Hi Peter,

    und wieder machen wir einen ehrfürchtigen Kniefall vor deinem Thron..., vielleicht solltest du ein Buch schreiben: "Was du schon immer über deine Kamera wissen wolltest, aber dich nicht zu fragen trautest"??!

    Wie kann ein Mensch nur - mal so aus dem Handgelenk - beschreiben wie vor 50 Jahren eine Kamera benutzt wurde??? Es ist einfach unglaublich... Vielen Dank!

    LG

    vom Zappa und dem kleinen Tiger (...hat jerade ein Problem damüt seenen rechten Daumen aus dem linken Nasenloch zu bekomm, weila vajessen hat beim Bohr dü Klappe zu halten!)

  • Hallo Animaux,

    Peter K. ist leider bereits vor einiger Zeit verstorben.

    Falls du keine übersinnlichen Verbindungen herstellen kannst wird er dir leider nicht mehr antworten können.

    Außerdem ist da noch ein Schloss an seinem Namen ( Peter K wurde gesperrt ).

    Grüße

  • Oh, das habe ich auch nicht mitbekommen.

    R.I.P Peter

    Man(n) ist nie zu alt was neues zu lernen.

    Edited once, last by KPWangen: Nachtrag: das habe ich wohl mitbekommen - nur war mir im Thread nicht klar, dass ZappaunddkleineTiger Peter K gemeint haben. Was ist mit ZappaunddkleineTiger? Lebt er auch noch oder ist er nicht mehr im Forum aktiv? Ich glaube er lebte bis zu meinem letzten Kontakt in Salzgitter. Oder hat er nun ein anderes Pseudonym angenommen? Fragen über Fragen..... (February 8, 2022 at 10:21 PM).

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!