Farbraum beim Scannen

  • Liebe Leute,

    Welchen Farbraum stellt ihr beim Scannen ein? Viele arbeiten in AdobeRgb oder eciRGB_v2. Ich frage mich wieso nimmt man nicht den WideGamut-Profil nicht, dieser beinhaltet ja deutlich größeren Farbraum?

  • Moin moin,

    abgekürzt kann man so definieren: Ein Wide-Gammut-Profil ist ein Profil, das bei einem Wide-Gammut-Bildschirm den darzustellenden Farbraum definiert, Das sRGB-Profil oder das Adobe1998 RGB-Profil ist die Farbraumbeschreibung der meisten Bilddaten von Scannern oder Digitalcameras. Das ECI-RGB-Profil wird als Ausgangsprofil bei digitaler Bearbeitung von Bilddaten verwendet, wenn diese gedruckt werden sollen oder der Verwendungszweck für verschiedene Bereiche vorgesehen ist. Bei Farbdruckern, die in CMYK drucken, wird ein Kalibrationsprofil verwendet, das dem Endzweck der Bilddaten am Nächsten kommt. Für den Offset-Farbdruck wird hier meistens das ISO coated V2-Profil verwendet. Für dem Nur-Ausdruck zur Endverwendung wird man wohl meistens den Empfehlungen des Papierherstellers folgen, der hier Profile angibt. Ansonsten verwendet man das ECI coated V2-Profil.


    Mit Grüßen aus Hamburg!

  • Zum Scannen von Filmen mindestens BetaRGB (Bruce Lindbloom) oder DonRGB4 (Don Hutcheson) nehmen. Bei Velvia ist BestRGB (Don Hutcheson) mit erweitertem Bereich im Roten erforderlich, um jede Farbnuance sauber und verlustfrei zu erfassen. Auch Ektaspace J.Holmes ist eine Option für das Scannen von Filmen.
    sRGB ist eine Schmalspurkrücke von Anno dazumal und als Scanner- resp. Arbeitsfarbraum völlig ungeeignet. Himmel, der ist ja sogar zum digitalen Fotografieren ungeeignet... :roll:

    Und bitte nicht Arbeitsfarbraum mit Profil verwechseln. Das kann identisch sein, muß es aber nicht...

    Gruß
    Wolf

    You're only as good as your last job. Today's great shot is what keeps the work coming in.
    Gary Perweiler

  • Moin,

    Natürlich den grössten, den der Scanner kann: Den Scannerfarbraum... :!:
    Oder die schon erwähnten "Spezialfarbräume".
    Braucht man aber nur, wenn der Scanner wirklich "was taugt" und der Film
    entsprechende Farbigkeiten tatsächlich auch enthält... :wink:


    mfg

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!