Fotodrucker bis A3

  • Ich bin auf der Suche nach einem Fotodrucker der Bilder in A4 und A3 printet. Ich habe diesbezüglich bisher keine Erfahrung.
    Gibts Empfehlungen, bzw. worauf würdet ihr achten?

  • Hallo Mark!

    Habe einen Epson Stylus Photo R2880, mit dem ich sehr zufrieden bin.
    Ich drucke hauptsächlich Farbe, dank dem System mit 8 Patronen (Zwischenfarben wie z.B. "Vivid Magenta" oder "Light Black") hat der Drucker eine hervorragende Farbwiedergabe. Hat mich echt vom Hocker gehauen, als ich das zum ersten mal sah (nehme meist Epson Premium Semigloss Papier).

    Für Schwarz-Weiss wird die Patrone "Photo Black" herausgenommen, und durch eine eigene Schwarz-Weiss Patrone ersetzt.
    Auch da soll der Drucker recht gut sein, habe aber selbst bislang noch kein S/W gedruckt.
    Nur empfinden das manche als nervig (also das Wechseln).
    Glaube es gibt einen neues Epson Nachfolgemodell, der die Schwarz-Patronen parallel handhaben kann.
    Die Patronen sind bei meinem Modell etwas klein geraten, sodass man öfter mal wechseln muss, dafür trocknen sie seltener aus, denke ich. Wenn man mehr Durchsatz hat könnte das auch noch ein Problem sein.

    Grüße,
    Martin

  • Also ich habe unter anderem ne HP B9180. Die Fotoqualität ist sehr gut dank 8 Farbtechnologie. Allerdings wenn Du viel druckst, solltest Du auch hier ein CISS System in Betracht ziehen. Dieses Problem hast Du bei ALLEN Herstelern in der Druckergröße die Du suchst. Mein 44" HP Z3100 hat das Problem nicht mehr, aber das ist auch ne andere Liega.

    Gruß Micha

    Michael Nicolai

  • Moin,

    Zumindest wenn Du mehr drucken willst, lohnt sich i.m.h.o
    die Anschaffung eines "grösseren" Druckers, z.B. eines Epson 3880.
    Der kann auch DIN A2, aber vor allem sind die Patronen deutlich grösser,
    er wechselt Mattschwarz und Glanzschwarz "automatisch".
    Vor allem aber kannst Du eine leere Patrone auch im laufenden Druckvorgang wechseln!
    Im Vergleich sind die Tintenkosten gegenüber dem 24ooer deutlich geringer.

    Mit den Epson 48/9xx kann man auch auf 43cm Rollen drucken, möglicherweise auch eine Option.
    Für Panoramas z.B.

    In SW und mittels des "ABW" Epson-Treibers oder alternativ mit dem "QuadTone-RIP"
    lässt sich mit den Epson "K3" Druckern "exorbitant gut" SW-Drucken, also auch mit Deinem.

    mfg

    Alexis

  • Ich kann Martins Votum für den Epson Stylus Photo R2880 unterstützen. Ich habe die Möglichkeit einen solchen Drucker zu benutzen und bin immer wieder beeindruckt von der Qualität. Wenn ich müsste, würde ich wohl auch einen 2880 oder den 3880 anschaffen.

    Gruss
    Thomas

    "Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar."
    Antoine de Saint-Exupéry

  • Der 2880er läuft aus. Und wenn er dir nicht als Schnäppchen über den Weg läuft würde ich zu dem neuen 3000er tendieren, wenn denn dein Durchsatz nicht so groß ist, dass sich ein 3880 amortiesieren würde.

    Die Druckqualität soll dem 2880er entsprechen. Neu ist das die Schwarzpatronen jetzt alle im Gerät verbleiben können und nicht mehr je nach Papier getauscht werden müssen. Die Patronen sind fast doppelt so groß (der ml Preis für die Tinte bleibt aber gleich). Der Drucker hat Netzwerkanschluß und WiFi und kann Rollenpapier verarbeiten. Also das täte mich schon locken. Mal sehen ob ich nächstes Jahr ein Reinvestition zustande bekomme.

    Gruss Sven.

  • Hallo Sven,

    ja genau, den R3000 meinte ich mit dem Nachfolgemodell ( http://www.photoscala.de/Artikel/A3-plu…lus-Photo-R3000 ).
    Dürfte preislich auch nicht viel Unterschied zum R2880 machen.

    Im Nachhinein gesehen, hätte ich mich formatmässig vermutlich doch besser für einen 3880er entscheiden sollen.
    Wobei ich keine Vorstellung habe, wie lange die Tinten da so halten im Sommer, hab den 2880er erst seit dem Herbst,
    und genügend Durchsatz dass die Patronen sowieso leer werden.
    In den 90ern war das jedenfalls bei meinen 0815-Tintingern jedenfalls immer eine Qual.
    Hat sich nicht geändert oder?

    Grüße,
    Martin

  • Wenn du größere Formate druckst, werden auch die größeren Patronen schneller leer. :lol: Ich glaube das bleibt sich gleich. Allerdings ist der ml Preis beim 3880 günstiger. Da ich nicht so einen großen Durchsatz habe ist es für mich, neben dem Format, wichtiger, dass die Tinte nicht austrocknet.

    Gruss Sven.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!