Schimmel im Balgen - wie entfernen?

  • Hallo zusammen,


    ich bin an einen gebrauchten Peco Profia 4x5 Balgen gekommen, der an sich voll funktionsfähig ist. Leider ist im inneren Schimmel erkennbar, außerdem hat er den typischen Geruch.


    Gibt es ein Reinigungsmittel, mit dem ich den Schimmel entfernen kann? Ich würde den Balgen gerne für einen Selbstbau benutzen, zum Wegwerfen ist er zu schade.


    Grüße,
    greyhound

  • Hallo greyhound,


    sprühe einfach den Balgen mit Ballistol Spray aus. Das wird der Schimmel nicht überleben. Und später mit einem Tuch ausreiben.


    Viele Grüsse


    Michael

    Will unsre Zeit mich bestreiten,
    ich laß es ruhig geschehn.
    Ich komme aus anderen Zeiten
    und hoffe, in andre zu gehn.

  • Hallo Rene,


    das ist gar keine gute Idee:


    Der 70%ige Alkohol tötet schon den Schimmel, aber diese Methode macht den Balgen spröde, weil auf diese Art auch Fette entfernt werden.


    Du hast dann einen Balgen ohne Schimmel, aber bald auch einen Balgen mit Rissen...


    Das Waffenöl Ballistol tötet den Schimmel genauso zuverlässig und pflegt aber gleichzeitig das Leder.


    Viele Grüsse


    Michael

    Will unsre Zeit mich bestreiten,
    ich laß es ruhig geschehn.
    Ich komme aus anderen Zeiten
    und hoffe, in andre zu gehn.

  • Hallo Ritchie,


    du wirst dich wundern, was ein richtig alter, trockener Balgen so alles an Öl aufnehmen muss, damit er wieder geschmeidig wird...


    Wir reden hier aber nur von Balgen aus echtem Leder.


    Viele Grüsse


    Michael

    Will unsre Zeit mich bestreiten,
    ich laß es ruhig geschehn.
    Ich komme aus anderen Zeiten
    und hoffe, in andre zu gehn.

  • Hallo, Michael,
    wunder tu ich mich da nicht - ich hab schon vor über 30 Jahren meine Lederkluft in die Waschmaschine geworfen und danach satt eingefettet :-)
    Den Saugeffekt kenne ich.
    Aber geformtes Leder wird labbrig wie ein durchgekautes Ohr für Hunde und verliert so die letzte Stabilität.
    Also in Maßen und lieber zweimal fetten, als einmal zuviel.


    Gruss,
    Ritchie

  • Hallo Ritchie,


    ja, den Effekt kenne ich auch. Das macht Lederfett.


    Ballistol aber nicht, da bleiben die Balgen in ihrer Form.


    Viele Grüsse


    Michael

    Will unsre Zeit mich bestreiten,
    ich laß es ruhig geschehn.
    Ich komme aus anderen Zeiten
    und hoffe, in andre zu gehn.

  • Ein kurzer Bericht zur Reinigungsaktion: Ich habe mit dem empfohlenen Ballistolspray den Balgen innen und aussen ordentlich eingesprüht und leicht mit Küchenpapier nachgewischt. Danach kurz stehengelassen und das überflüssige Öl wieder mit Küchenpapier abgenommen. Nun ist der Belag sowie Geruch weg, der Balgen glänzt schön und ist nicht weniger stabil als vorher.


    Gruß,
    greyhound

  • Servus!


    *Aber geformtes Leder wird labbrig wie ein durchgekautes Ohr für Hunde und verliert so die letzte Stabilität.*


    Ritchie, der Balgen Deiner Ex-Plaubel ist voll in Ordnung ! Wenn Du nicht lt. Micha's Anleitung Ballistol verwendet hattest, was dann? Spiritus oder Aceton waren es bestimmt nicht. Du mußt ein Geheimmittel haben! ;-) Raus damit!


    Herzliche Grüße


    Gerhard


    und:


    Michael hat mit dem Ballistol recht!

  • Schlossgespenst hat geschrieben:
    >
    > Ritchie, der Balgen Deiner Ex-Plaubel ist voll in Ordnung ! Wenn Du nicht
    > lt. Micha's Anleitung Ballistol verwendet hattest, was dann?


    Hallo, Gerhard,


    die hatte keinen Schimmel, daher gabs da nichts zu tun;
    ich würde ansonsten wohl nach Michaels guten Erfahrungen ebenfalls Ballistol nehmen.


    Zur reinen Pflege verlasse ich mich altbewährt auf reines Fett.


    Für Kunststoffpflege gibts m.E. nur ein Mittel, nämlich Amor All -
    aus alt mach neu :-)


    Gruss,
    Ritchie

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!