Posts by Luigi

    Rainer:
    "Ich habe immer die Ansicht vertreten, dass ein gutes Bild "beißt", dass es die schillernde Magie ausüben muß, immer wieder zu "beißen" bzw. neu gesehen werden zu wollen."


    Im Grunde ist es so. Nehmen wir mal das Bild er Bauarbeiter auf dem Stahlträger hoch über der Erde beim Lunch, ich weiss nicht von wem es ist und welchen Titel das Bild hat, aber jedesmal wenn ich das Poster sehe, schaue ich es mir wieder an.
    Das liegt wohl an der für den normalen Betrachter ungewöhnlichen Situation der Arbeiter.


    Dann gibt es wieder Bilder, die was vermitteln / visualisieren sollen (Werbung) siehe Fiedelhunds Bild ich denke da an Fahrradhelm, Versicherung...


    Ja und dann gibt es Bilder, die einfach wirken und man kann eigendlich nicht sagen warum, keine Einheit...
    oder durch Ihre Grösse (habe gestern in dem Bahnhof ein Bild gesehen, dass bestimmt 10m Breit und 4Meter Hoch war. Sauberer Druck. Abgebildet: ein Eichhörnchen
    .... so typisches kann auch im Zoo gemacht worden sein, aber bestimmt nicht mit GF;-)


    Rainer:
    "Ich teile Deine Ansicht, wenn ich Dich richtig verstand, dass dabei die handwerklichen Mittel absolut egal sind, nur unterstützen müssen sie das Anliegen des Autors."


    Ja hast du richtig verstanden!.


    Rainer:
    "Dann kommt natürlich wieder die Frage: "Was kann GF wirklich gut?" ""


    ;) in erster Linie Technisch, Architektur, Auflösung...
    Auflösung nicht in dem Sinne MegaPixel zu generieren sondern für mich ist es ein Unterschied, ob ich 10KM Horizont auf 36mm Film abbilde oder auf 30CM, was aber ja wieder durch das Stitchen von Digibildern geht, ohne in die Dunkelkammer zu gehen.... trocken, im hellen und einfach, das Ergeniss nicht zu Unterscheiden.


    GF ist mittlerweile für jeden ambitionierten Fotografen erschwinglich, billiger als eine anstaendige MF oder KB und schon lange billiger als eine High-End Digiknipse, ich bin der Meinung, damit Fotografiert man bewuster, langsamer und es ist wie der Horst schon sagt und es auch lebt, eine art Meditation für viele hier.


    Ich versuche ausschliesslich Analog zu Fotografieren.
    Ich fotografiere gerne Menschen, Kinder und merke dabei es ist nicht der schnelle Schnappschuss sondern das bewusste Foto.


    Ach so und bevor ich mit dem GF angefangen habe, habe ich wesentlich öfter und intensiver Fotografiert. ;)


    Aber keine Angst a) ich werde GF nicht aufgeben sondern weiter benutzen wenn ich Meditieren möchte b) ich stelle jetzt keine MF und KB Bilder ein ;)


    Gruss Michael

    Hallo,


    Ich finde die Frage sehr spannend.


    gehen wir mal davon aus, dass das Negativ richtig belichtet, scharf ist und sonst keine Flecken oder Kratzer hat.


    ... dann wird es schwierig. Wir haben keine Einheiten (Scharf, Hell Dunkel..) um auszudrücken was ein Bild so faszinierend macht, was es rund oder eckig macht.
    Eines ist gewiss, die Technik alleine NICHT.
    Der Einsatz der Technik durch den Fotografen, der das Motiv oder die Absicht der Abbildung FÜHLT Fühlen muss, muss entscheiden was er wie Einsetzt.
    Und ab hier ist es ziemlich egal was es ist!, der Betrachter in der Galerie wird nicht Fragen wie das Bild entstanden ist stellen.


    Ich vergleiche das für mich immer gerne mit Musik.
    Da ich leider kein Instrument spielen kann bin ich der "Betrachter". Ich gehe auch davon aus, das eine CD kein Rauschen... Macken hat, sondern höre und fühle, und das was gehört wird, ist doch meistens eine Nachricht, ein Gefühl oder ein Zustand den uns der Musiker / Komponist vermitteln will.


    Horst so sehe ich das mit der Musik ;-)...


    Gruss Michael

    Hallo Robert,


    das habe ich auch mal versucht, das war weder für Print noch für web was.
    Ich bin dann auf eine kleinen alten Agfa aus der Bucht für ca 25EUR eingegangen und die Scanns sind bei so einer Negativgrösse echt SUPER.
    Der Lino oder andere ältere Scanner die Durchlicht können
    (fast alle können mit der Preisgünstigen Software VueScan angesprochen werden unter MAC wie auch Windows) sind hier geeignet und für wirklich ganz wenig geld zu haben ... na ja wer ne D70 hat, der kann sich auch so einen Scanner leisten ;-)))


    Gruss Michael

    Hallo Armin,


    ich beurteile meine Bilder alle Intuitiv.... und die von anderen auch.
    In den einen steckt Technik Detail und Auflösung die Begeistert, in andere Sichtweise Gefühl Farben Formen
    ... Kurzum: Die Fotografie ist wie auch die Malerei, das Schreiben, Musizieren, Tanzen.... eine Ausdrucksform.


    Und aufgrund der Tatsache, dass ich ein "Amateur" bin kann ich mit den anderen Mitteln wie Bildaufbau wenig anfangen, da ich diese nie "gelernt" habe.
    Ich habe auch nicht gelernt welche Musik, Bücher oder Menschen mir gefallen.
    Ich mache Bilder um etwas "rauszulassen" leider gelingt mir das selten.
    Ich möchte mit Bildern was ausdrücken. Komposition Bildaufbau oder Gestaltung spielen in der Gesamtheit sicherlich eine Rolle aber unbewusst, sind für Mich weder richtig, falsch oder Messbar. Es muss "passen".


    Und wenn es für "künsterlisch unbelastete" (copyright Whitewater) auch passend ist, dann weiss ich die Message ist angekommen.
    Nichts hineininterpretieren wollen müssen, welche Regel wurde angewand....


    ... das machen wir, wenn wir Musik hören ja auch nicht.


    lg
    Michael

    Hallo,


    ich habe meinen letzten Balgen für mein 13X18 Eigenbau aus:
    innen schwarzer Stoff, als "Falthilfe und Grundkonstruktion" Pappe und aussen Rollostoff 100% Lichtdicht verwendet.
    Bei der Fertigung etwas störisch, aber dann voll geschmeidig.


    Gruss Michael

    Hallo,


    tim


    ja du hast es präzise ausgedrückt!!
    rechts unten und unten rechts ist ein Unterschied!
    deshalb habe ich auch die Richtung (Hoch/Quer) des Films dazugeschrieben.
    was für den Anfänger sicherlich wichtig ist.
    Quer rechts unten oder unten rechts gibt doch das selbe Ergebniss oder ??
    ich habe es so ausgedrückt wie ich es sehe!
    aber deine Version ist natürlich wesentlich präziser!


    was mich wundert, warum hat das keiner vorher so eindeutig, präzise und für jemanden der neu anfängt so präzise gepostet :roll:


    lg
    Michael

    Hallo,
    ich lade immer im querformat.
    Das ist wichtig.
    Die meisten sagen oben rechts, und die meinen Hochformat !!!
    d.h.
    Querformat die Kerbe ist unten rechts wenn man auf die Emulsion drauf schaut!
    Hochformat: die Kerbe ist oben rechts wenn man auf die Emulsion schaut.


    und nun viel Erfolg und vor allem viel Spass!


    Gruss Michael

    Ein Hallo und Herzlich Willkommen auch von meiner Seite aus dem Odenwald,


    zu Film würde ich sagen, man kann nicht genug davon haben ;)
    IR Film in GF habe ich noch nicht probiert.
    Erste Tests würde ich in 4X5 und Efke oder Foma oder sowas machen.
    Objektive: Ich habe mit einem 210er an der 4X5 angefangen, dann habe ich mir ein 121 gekauft und als letztes ein 90er.
    Und hier muss ich Armin zustimmen, mit dem 90 und 13X18 wirds schon Dunkel ausserhalb vom Bildrand.
    Mit dem 210er Xenar was eine Offene Blende von 4,5 hat und eine nicht allzuschlechte Abbildungsleistung, s. Galerie, ist die Mattscheibe schön hell.
    Also viel spass und wenn du mal im Odw ein paar Bilder machen möchtest...
    sag Bescheid


    Gruss Michael

    Hallo Alex,


    ich habe so kleine "Wäscheklammern" mit gebogenem Metallstück auf der Gegenüberliegenden Seite.
    ...an die Klammer der Film, dieser an die Wäscheleine, die in der Waschküche hängt. Hatte noch nie Problem mit getrocknetem Staub.


    ... in dieser Zeit ist natürlich keine Waschmaschine oder Trockner am laufem.


    lg
    Michael

    Hallo,


    Ich habe auch eine Technika mit Metallkassetten.
    was für ein Filmformat möchtest du denn gerne verwenden ?
    Ich habe wenige Metallkassetten aber
    einen haufen Einlegerahmen für alle Möglichen Formate.
    Ich glaube ich habe auch noch ein paar Metallkassetten, in die du direkt 13X18 reinbekommst.
    Falls Interesse, dann melde dich.


    Gruss Michael

    Hallo an alle Fotografen.


    Ja ich habe einige Aufnahmen mit dem "Auge" gemacht, Ergenisse kann ich leider erst zeigen, wenn ich mal wieder einen Scanner zur Verfügung habe.


    Allgemein möchte ich mein Verhalten entschuldigen, das Auge verweilt nun ca die 7. Woche bei mir, sorry, war Beruflich sehr eingespannt.
    Also wer möchte der nächste sein, ich sende das Auge Anfang nächster Woche an den nächsten Fotografen, der die 8. Tai-chi beherscht, ein Metronom oder sonstige Möglichkeiten hat ;)


    Bitte per PM die Adresse


    Danke und Gruss an Alle
    Michael

    Hallo Manfred,


    ja jetzt habe ich verstanden, nicht schlecht die Arbeit der beiden, eigendlich ganz mein Geschmack.
    .... sieht aber auch blöd aus wenn ich jetzt einen Edit mache und so tue als ob ich das alles schon 8h früher gewusst hätte ;-))


    also danke für die Aufklärung


    Gruss Michael

    Hallo cmo,


    ich komme aus dem Odenwald Michelstadt / Erbach.
    wenn das nah genug ist, dann können wir gerne mal was machen.


    Mit Natur und Landschaft ist OK, mit den anderen beiden Namen kann ich im Moment noch nichts anfangen ;-))


    also bei interesse einfach melden.


    Gruss Michael