Posts by OleT

    Quote from "Jochen Kunz"

    ... Es gibt Leute die solche alten Heliar Objektive suchen.


    Ebay suchen:


    Bergheil mit Heliar 150/4,5 - €150.- bis €200.-


    Heliar 150/4,5 (ohne Bergheil) - €250.- bis €300.-!


    ....

    Quote from "Jochen Kunz"

    ... Zwei Kassetten haben unten keinen Falz, der Falz an der Seite ist etwas dünner (knapp 1 mm) und sind ca. 5 mm kürzer. Sie passen aber trotzdem an meine ZI. Wobei ich diese beiden Kassetten zugegebenermassen noch nie benutzt habe.


    Diese sind vielleicht für die KW Patent Etui? "Gewöhnliche Millionenfalzkassetten" passen nicht. :(

    Planfilmeinlagen will die Schärfepunkte mit ca. 0,3mm verschieben. Ich habe die Mattscheibe ebensoviel verschoben.


    Einer meine Plattenkameras hat ein extra Hebel, zwei Einstellungen für "Film" und "Platten". Leider nicht ein Bergheil...


    Beide meine Bergheile haben Heliar Objektive - 150mm am 9x12, 120mm die 6,5x9. Ich habe auch ein Angulon 90/6,8 verwendet.

    Quote from "Robert Vote"

    ...
    Seid ihr alle Vollprofis bzw verdient ihr eure Brötchen damit?..-


    Nein, die Profis haben alle ihre GF-Ausrustungen verkauft. Und wir habe es alles gekauft!


    Mein Ausrustun kostet vielleicht um so 10.000 Euros - mit ein Carbon Infinity (1800), der Gandolfi 13x18 (900), viele (viele!) alte Plattenkameras in grössen von 6,5x9 bis 30x40 (50 - 300), etwa 30 Objektive alle Brennweiten und alle Jahrgange (10 - 600), vier gute Stative (50 - 500), 13x18 Vergrösser (1400), usw...

    Quote from "Urnes"

    @ Ole: Sag mal ist an den Gerüchten etwas dran, dass das 6,8 120er Angulon 18x24 ausleuchtet?


    "Ausleuchtet": Ja.
    "Auszeichnet": Nein, oder vielleicht ja, oder... Bei f:32 kann man das 120mm Angulon für 8x10" verwenden, für Kontaktkopien. Die Ecken sind unscharf, ein bisschen besser mit sehr alte Angulons.


    Sehe mein Vergleich von 90mm's, http://www.bruraholo.no/Cameras/Angulon/: Die alte Sache hat grössere Bildkreis bei f:32, wenn man nur passende Definitione von "Scharf" wahle...

    Alle meine Linsen (nah - die meiste) sind aus Ebay, die meisten ebay.de...


    Der Symmar 240/420 ist auch gut, mit Bildkreis um so 300mm (gut für 18x24).


    5x7" / 13x18 ist eine schöne Grösse. Ich habe alles von 6,5x9 bis 30x40, aber verwende 90% 13x18!

    Quote from "Urnes"

    .. bis ich an die Stelle kam an der dann diese Säure vorkam die bei 16°C gefriert. ...


    Eisessig - "Glacial acetic acid". "Normale" Konzentrationen von Essig kann man auch verwenden.


    Nein, ich habe es nicht selbst anfertigt. Nur die Gelatine-equivalent, POP.

    Quote from "fourbyfive"

    ... dass die "Supers" viel länger bauen und damit bei ihnen der Winkel von Austrittspupille zum Bildfeldrand noch ungünstiger wird. ...


    There's the source of the misunderstanding! The exit angle is the same with lenses of the same focal length! If I cut out a 4x5" piece of the middle of one of these negatives, that would be exactly the same as shooting on 4x5" film. Light falloff and corner sharpness would be identical.


    Again, the SA is said to need a center filter, because the edges of the illumination circle are more likely to be used. The 90 Angulon would have needed it if it had had an image circle large enough that the light fall-off were a problem.
    For an extreme case, look at the Goertz Hypergon...


    As to why I shot the 90mm Angulon on 5x7" for the test - I was after the limit of sharp image circle, and you only find that when you're outside it. Since I also use a Super Angulon 90/8 on both 4x5" and 5x7", I'm very familiar with the light falloff and image circle limitations of this lens. But 90% of what has been said about the plain Angulon is myth, quotes from a set of changing specifications, speculation and guesswork. The rest is Schneider's own data, which has also changed through the years. So since i happened to have two 90's of different ages, I figured a simple comparision could tell me more.