Posts by Adolf Rosenberger

    Es ist euch aber schon klar das die einzige alternative im Preissegment um die 500€ in 8x10 nur einen 100 Jahre alte Holzkamera mit Holzkassetten und Einlagen für Film ist wo nicht mal die Standarten parallel stehen und es Toleranzen um die 5mm gibt und ohne der Möglichkeit des scheimplügens.


    Weiteres mustert ihr dankbar sein das eine solche Kamera auf den Markt kommt damit habt ihr die Chance jemanden zu finden der sich begeistert und euch eure teures Spielzeug abkauft. Findet sich nämlich niemand der mit solchen Gerät weiter arbeiten will werden euer Erben sehr traurig sein und mit euren Bildern gleich die Ausrüstung mit entsorgen.


    So ist das halt wenn es an Wertschätzung fehlt.


    LG
    Adi

    Danke Friedrich


    Der auf dem ersten Bilde bin ich und auf dem zweiten ist Jerudi. Wir haben uns gegenseitig fotografiert einen ganzen Nachmittag lang. Die zusammengekniffenen Augen sind den Aufhellen und dem harten Licht geschuldet weil wir auf kurze Belichtungszeiten kommen wollten. Da wir nur ein Buch gelesen haben und keinen Kurs besucht haben wollten wir es uns so leicht wie möglich machen das erste Mal. Leider hatten wir auch nur einen Liter Silbernitrat und in den Tank passten 1,2l daher fehlt halt ein cm unten rum. Der Hut warf einen Schatten auf Torstens Augen. Ich hab ihn den Hut immer wieder aus dem Gesicht genommen und er hat ihn wieder hinein gezogen und wir einigten uns den auf den Kompromiss.


    LG
    Adi

    Ich probiere halt gerne was aus ohne den Anspruch zu erheben in die Fußstapfen von Meister A.A. zu treten. Es ist auch nicht mehr so dass jeder der eine Fachkamera bedingt ein Profi und ein Könner ist oder das er den Anschein erwecken will wie das hier mehrfach unterstellt wird. Die Geräte schmeißen sie dir nach weil keiner sie mehr im Beruf brauchen kann. Die Objektive sind durchwegs erschwinglich wenn man nichtausgerechnet mit gesuchten seltenen Linsen fotografieren möchte. Einen Tag Spaß mit meiner Kamera kostet mich nicht mehr wie ein Mittagessen.


    Hier meine ersten Versuche in Kollodium. Welchen Anschein möchte ich den damit erwecken liebe mit Foranten.


    Ich möchte mich mal bei den Fotografen bedanken die ihre Erfahrungen teilen. Was ich aber sicher nicht möchte ist zu erörtern ob es Sinn macht im GF zu fotografieren. Auch beim Schwanze vergleich muss ich passen. Nicht weil ich einen kleinen habe sondern weil mich die Schwänze der andern einfach nicht interessieren und meiner nicht zum Vergleichen zur Verfügung steht. Eigentlich brauche ich gar keine Kamera weil ich mit dem Telefon alle Bilder machen könnte die ich als Privatperson brauche.


    Nun zur Motivation!


    Ich befinde mich auf einer wunderbaren Reise deren Ziel und Ausgang ungewiss ist. Die Aufnahmen die ich anfertige dienen alleine meiner Erbauung und es ist die Freude an meine Tun die mich leitet. Da ich nichts mache das ich einreiche zum bewerten oder für das ich eine Gegenleistung bekomme ist vollkommen egal wie schnell ich was begreife oder wie gut es ist was ich hervor bringe. Meine Bilder stehen in keiner Konkurrenz zu andern sowie ich als Person in keiner Konkurrenz mit andern stehe. Daraus ergibt sich das es blunzen ist ob ich ein guter oder schlechter Fotograf bin.
    So und jetzt könnt ihr euch das Maul zerreißen was aus diesem Forum geworden ist und über den Niedergang des Abendlandes diskutieren.


    LG
    Adi

    Um den Anschein der Professionalität zu erwecken weil alle Bilder die ich mit der GF Kamera mache könnte man auch in KB machen. Ich hab eine Sinar P wegen der Präzision und dem Gewicht. Die die Holzkameras haben sind Weicheier. Ich bin froh das wir ein Luschen Unterforum haben damit die guten Fotografen nicht gestört werden.



    LG


    Adi

    Es kommt überhaupt nicht auf die Kamera an weder auf die Präzession noch auf den Preis. Eine Kamera ist nichts anders als ein Werkzeug und manches Werkzeug ist besser geeignet wie anders um ein bestimmtes Ziel zu erreichen. Dem Swimmingpool im Garten ist es vollkommen wurscht ob das Loch für ihn mit der Hand gegraben wurde oder mit einen Bagger. Der Aushub wird auch der gleiche sein. Wist ihr worauf es ankommt auf die Einstellung desjenigen hinter der Kamera und aus welcher Motivation heraus er Bilder macht. Es kommt auch nicht darauf an ob die Bilder die entstehen irgendjemanden gefallen oder einen Preis gewinnen. Mit der besten Kamera kann man scheiß Bilder machen und mit der wackeligsten billig Teil hervorragende Ergebnisse erzielen. Ich bin mir sicher wenn der richtige Mann/Frau diese Holzkamera kauft wird er viel Freude dran haben.
    LG
    Adi

    Ja ich meine Tetenal Graphic Arts Cleaner.
    Die Folie hat zwei aufgaben. Einmal um das Negativ auf das Glas zu drücken und dadurch eine absolute Plantage zu gewährleisten. Zum andern schwimmt das Negativ in der Flüssigkeit und kleine Kratzer werden geschlossen und sind am Scann nicht mehr zu sehen.
    Mit Tetenal Graphic Arts Cleaner gescannte Negative muss man danach nicht reinigen weil die Flüssigkeit restlos verdunstet. Gut lüften beim arbeite!
    LG
    Adi

    Wenn du mit Linsenring meist das von der Zange abgenudelte Teil vorne am Verschluss muss ich dich enttäuschen das ist kein Ring sondern die vordere Hälfte das Objektivs.
    Wie groß ist das Loch in der Objektivplatte? Wenn du mir das sagst kann ich dir die Größe vom Verschluss sagen. Entweder Copal 0 oder 1 wird hinkommen. Der Aufwand dieses Objektiv und Verschluss zu sanieren zahlt sich nicht aus. Kauf ein neues mit ca. 180mm.
    LG
    Adi

    Da das Bild bei der Aufnahme auf den Kopf steht hast du Lenks oben in der Ecke Lichteinfall gehabt.
    Mach mit der Kassette noch mal ein Bild. Ist es gut mach dir keinen Gedanken darüber. Hast du Licht Einfall schau dir die Dichtungen an. Bei alten Kassetten nehme ich den Schieber raus und dreh in gleich um und steck ihn sofort wieder in die Kassette bis ich spüre das der Schieber über der Dichtung ist. Dann erst belichte ich und schliesse gleich den Schieber. Wenn du mit der Kamera im Sonnenschein stehst und herumtrödelst und in der Kassette stecht kein Schieber kann es Lichteinfall geben.
    LG
    Adi

    Den Hinterlinsenverschluss bekommt ihr natürlich auf die Kamera wenn ihr einen Adapter baut.
    Außenmaße 2x139mm, 2x133mm / Innenmaße 120mm bei allen vier 2mm Alublechen die ihr zusammen klebt mit 2 Komponenten Epoxidharz. Dann den Adapter auf die Kamera und den Rahmen von der abnehmbaren hintern Standarte drauf, Verschluss Platine fertig.
    LG
    Adi