Posts by Hans1963

    Ich bekomm in Bälde einen Schneider 3b der ist für das 58er Superangulon XL (67er Einschraub).
    Ich werde diesen dann an meinem Grandagon N 75/4,5 und meinem Grandagon N 6,8 90 ausprobieren.
    Der Schneider 3b sollte so ziemlich dem älteren (deinem) 3er entsprechen.(also fürs 75er)
    Ich denke so könnte man mehrere Fliegen mit einem Schlag erwischen....
    aber man wird ja sehen.
    Der Rodenstock M 67 (1,5 Blenden) dürfte dem 3er/ bzw 3b von Schneider sehr ähnlich sein.


    Nicht einfach Infos über Crossanwendungen zu bekommen...


    hier noch ein Artikel der recht interessant ist
    http://www.galerie-photo.com/c…r_large_format_lenses.pdf


    L.gr. Hans


    Quote from Sebastian-FFM

    weil ich für Beide schon einen Centerfilter habe



    Hallo Sebastian

    Centerfilter


    Hast Du nur einen Centerfilter ?


    Grandagon 75 4,5 hat den E 67/86 1,5 Blenden
    Grandagon 90 4,5 hat den E 82/112 1,5 Blenden


    Wenn Du nur einen Center-Filter verwenden möchtest
    bräuchtest Du das Grandagon N 6,8 90 - das hat den selben CF wie das Grandagon N 4,5 75
    und zeichnet 6x17 (und auch 5x7) problemlos aus.

    nur als Hinweis - aber Du hast wohl beide Filter ?

    Hallo Steffen:
    Grundsätzlich sehe ich bei meinen Platinen (älter/neue) keine Unterschiede, ausser dass die alten eine dickere Lackschicht haben.
    Die Aufnahmen bei den Kameras wurden einfach knapper (engere Toleranzen). Was die Sinnhaftigkeit betrifft bin ich da ganz bei Dir !
    Schafft mehr Probleme als Lösungen......


    Da gibts noch etliche andere wirklich unerfreuliche Feinheiten.
    Z. Beispiel passen ältere Master - anatomische Handgriffe nicht an aktuelle Masters (post ca 2000?)
    ältere Universalsucher z.B der schwarze 75-360 / auch ältere original Wasserwaagen passen nicht mehr an die aktuellen post ca 2000er .Masters.
    Da passt nur der neuere 72-400.
    Die (neuesten Masters) haben ja den neuen Sucherschuh, der von oben (Schraube) abnehmbar ist.
    Lustig ist auch, dass der neueste Universalsucher 72-400 aber an alten Technikas funktioniert - was wohl verkaufsfördernd wirken sollte....
    Also alt geht oft nicht bei neu
    Neu geht aber bei alt :)

    Steffen :


    Hugo hat recht. Bei neueren Kameras (ab ca 2000 ? Technikardan und Technika ) gibt es diese zarten Ausbuchtungen - und eine unlackierte Auflagefläche links und rechts - die Platinen haben damit kein Spiel mehr . Steffen , Deine Kamera scheint sie noch nicht zu haben.
    Wenn Du ältere Linhof Platinen hast (80er/90er oder früher) - die sind etwas dicker lackiert - gibts bei neueren Kameras Probleme, dann schleifst Du links und rechts MINIMAL an der Platinenkante, am besten mit Schleifpapier ) und dann passen Sie problemlos hinein , wie Hugo beschrieb.

    Dass du den Thread kaperst ist gelinde gesagt eine Frechheit.
    In dem was Du hier recherchiert hast , steckt nicht ein Funken Neuigkeit , sondern wiederholt was ich bereits wahrheitsgemäss Punkt für Punkt im anderen Thread mitgeteilt habe.


    Gegen Deinen Kommentar
    "Mit Geheimniskrämerei, teils falschen Informationen und mit wiederholten Unterstellungen ist leider Niemandem geholfen" verwehr ich mich aufs schärfste.


    Du bist zwar beim Austeilen gut - beim Einstecken aber sehr schmerzempfindlich.

    Quote from lokkbook

    für meine technorama 617 musste ich ein 72xl-objektiv besorgen

    Aha ein Neukäufer ! :)X(
    beim 72er hast Glück gehabt - die Technorama 72er Optiken wurden von Schneider einst speziell modifiziert (auch das 90er) -
    damit Sie in den Tubus passen. Die Serien - 72er passten und passen da nicht hinein.Daher bietet Linhof auch aktuell keine Adaptierung gestellter Kundenoptiken für 90/72 an.
    Gestellte Optiken die eingebaut werden können sind
    Super Symmar XL 5,6 110 /Apo Symmar L180 /Tele Xenar 5,6/250
    l.gr Hans

    Darüber hab ich zuwenig nachgedacht. Ja klar


    Stören tuts mich am meisten beim 58er - zumindest unverstellt könnte eine Folie helfen.
    Viel Spielraum hat das Objektiv ohnehin nicht.....

    verstehe
    dann müsste man eigentlich nur noch für einen (nicht digitalen) Centerfilter richtig skalieren, und herausfinden wie dicht die Folienschwärzung sein müsste - damit transparent transparent ist und das Zentrum z.B 1,5 f-stops abgedunkelt ist.


    Du hast halt dann einen Folienfilter vor der Optik - da seh ich viel Qualitätsverlust.


    Deshalb dachte ich eher an Folien zwischen Neg. und Lichtquelle.


    Dreck ist bei Folien sicher auch das grosse Thema , da hat Herr 811 völlig recht.

    Quote from Marsupilami72

    den Bildausschnitt bis über den Rand des Bildkreises hinaus wählen

    Da bin ich jetzt zu blöd - wenn ich z.B mit dem 58er fotografiere bleib ich ja immer im Bildkreis ?
    Da müsste ich ja mit 5x7 oder 8x10 arbeiten damit ich über den Bildkreis hinauskomme ........


    Möchtest Du so einen Centerfilter herstellen oder eine Folie ?
    l.Gr. Hans

    Über dieses Thema gibt es viele Forendiskussionen und Info- Quellen - richtig befriedigendes hab ich aber bisher nicht gefunden.
    Mir geht es hier auch nicht um so Fragen wie: braucht man einen Centerfilter bei BW im Gegensatz zu Dia etc. oder welches WW-Objektiv bei welchem Format gerade noch keinen braucht----
    Ausgangspunkt meiner Fragen ist eine möglichst gute Korrektur des physikalischen Helligkeits-Abfalls.



    Mir ist klar dass es eine Lösung gibt, wenn man alles richtig machen will : Spezifischen Centerfilter für das jeweilige Objektiv besorgen und das Helligkeitsabfall - Problem ist gelöst.


    Wenn man das aus bestimmten Gründen nicht macht (Filterproblematik / Gewindeerweiterung etc/ Preis etc.) gibt es da ja praktizierte Lösungen.


    Ich weiss dass man da digital herumwerkeln kann : Wie macht Ihr das konkret in der Praxis?
    Ich weiss dass man beim Vergrössern analog (Abwedeln kann: Wie macht Ihr das konkret in der Praxis ?


    Bei mir gehts konkret um folgende Objektive auf 4x5 : 58XL Superangulon, Grandagon 65/4,5 / Grandagon 90 6,8 (4x5 und 5x7).

    Eine Vorstellung die sich so aufdrängt (die es sicher irgendwo realisiert gibt) wären 4x5 oder 5x7 oder 8x10 Folien mit entsprechender Grauwertverteilung objektivspezifisch auf transparenter Folie . Diese Folie könnte man beim Vergrössern über das Negativ legen (beleuchtungsseitig) oder auch beim Scannen ([b]beleuchtungsseitig) verwenden.


    Wie könnte man solche Folien erstellen ?[/b]



    Quote from lookbook

    ich kann nichts finden, was auf eine neu aufgelegte "edition" von apo-sironar-s objektiven hinweist.


    Die info stammt aus erster Hand.
    Anrufen bei Greiner oder den Herstellern z.B. Linhof wird Dir das bestätigen.
    Auf der Greiner Seite kannst Du sehen , dass die Optiken tatsächlich ab Lager lieferbar sind - das waren sie seit langer Zeit nicht mehr - und das Sie den Zusatz "Edition" und "Neu" tragen. Es wird da drumherum kein grosser medialer Wirbel gemacht.Kaufen werden diese Optiken hauptsächlich die noch existierenden Hersteller und hier im Forum nicht sehr beliebte andere Leute (Neukäufer).
    Warum diese Objektive auf der Rodenstock Seite nicht aufscheinen hab ich schon mehrmals erklärt.
    Gr. Hans

    Quote from sw811

    Für manches Foto was ich hier sehe hätte Lochkamera auch gereicht.
    "weil Neukauf blöd ist und wer neu kauft ein Blödian"
    muß man jetzt widersprechen?

    Ich glaube nicht dass die neu aufgelegten Optiken irgendeinen Einfluss auf das Können oder Nicht-Können der Forumsmitglieder haben. Dass Murkser immer Murks bauen - mit welcher Ausrüstung auch immer,- ist richtig - hat aber mit diesen Objektiven (Neuauflage) nichts zu tun.
    Zustimmen oder widersprechen (Neukauf ist blöd) muss man hier (und auch sonstwo ) nicht - wieso auch - das war eine Zusammenfassung der Beiträge - meine Meinung zum Thema Neukauf kennst Du ja.....
    So jetzt jetzt serviere ich einen Rochelt 2014 Marille - Korn gibts wieder nächste Woche.
    Gr. Hans

    Quote from Johnars

    Rüben von unten

    Könntest Du uns vor Deinem Ableben eine Liste mit Zustandsbeschreibung und Fotos einstellen....
    Mehr als 200 Euro pro Stück dürfen Sie aber nicht kosten !
    Ganz egal was geboten wird .- ich zahl um 1,75 Euro mehr , Leibrente oder Ratenzahlung (200 Teilraten) wäre auch eine Möglichkeit -ich fühl mich noch jung genug :):):)

    Quote from Diesch

    Nur ging es hier um die Ankündigung, daß eine Objektivreihe, die zu den Spitzenobjektiven zählt, wieder neu zur Verfügung steht. Die Frage war nicht, für wen sich die Anschaffung lohnen könnte oder sinnvoll sein könnte.

    Genauso ist es.


    Ich fasse zusammen:
    Diese Objektive haben keine Berechtigung weil:
    sie neu sind und nicht zu Gebrauchtpreisen erhältlich sind (ca 200-300 Euro)
    weil man mit diesen Objektiven keine besseren Bilder macht als um ca 1880
    weil Neukauf blöd ist und wer neu kauft ein Blödian.
    weil gebrauchte Objektive immer genausogut sind wie neue
    weil es dafür keine grosse Werbetrommel gibt (das ist ein bisschen unseriös)
    weil Herr G. , der Motor für diese Edition seit Jahren den Vertrieb (weltweit) für Rodenstock und Schneider Analogprodukte auch nach Ende der offiziellen Produktion betreibt und keiner das weiss und Preise - "verschleiert"??


    Prost Mahlzeit !

    Hallo Mike,
    Du kannst ja bei Greiner oder Linhof anrufen. Du wirst auch in der bald kommenden Linhof 18 Preisliste die neu aufgelegte Apo Sironar S Serie finden. (die waren in der 16er Liste und eine davor nicht drin). Die sind nicht aus dem Nichts gezaubert worden.


    Die Sache mit der Website und wer die Analog-Objektive vertreibt (nicht Rosenstock) hab ich weiter oben mehrmals beantwortet.


    Da wird einfach kein grosser Wirbel darum gemacht - es ist im industriellen Massstab eine Kleinserie.


    Preise:
    Ist das bei teuren Autos anders ?


    Wer eine neue Technika kauft, verkauft sie nicht 2 Tage später. Ich hab in den letzten 5 Jahren nur sehr wenige aktuelle (2013+) Technikas angeboten gesehen.Die meisten sind aus den 80er und 90er Jahren.


    Kurz testen und dann weiterverscherbeln ohne Verlust läuft hier nicht.
    Da hast Du vollkommen recht!