Posts by anyone01

    Hm, ich habe den Vorteil des Panorama-Effektes beim 6*12 Format wohl überschätzt.

    Lässt sich leicht ausprobieren, croppe einfach mal Bilder im Seitenverhältnis 2:1 (für 12x6cm) und 3:1 (für 17x6cm). M.E. ist 6x12 das deutlich universellere Format, aber ist sicher auch Geschmackssache.

    Hallo zusammen,


    ich verkaufe eine Packung Velvia 50 4x5", 20 Blatt, gekauft in 03/2019 in Japan, da nicht in Europa erhältlich. Nach Erhalt hatte ich sie sofort eingefroren, und seither sind sie im Tiefkühler. Vermerkt ist auf der Packung "Process before 2020-02". Packung ist natürlich ungeöffnet.


    Das ist meine letzte Packung - 4x5" wird bei mir in Zukunft nur noch SW gemacht werden.


    Preisvorstellung: 120 € inkl. Versand

    Ach, ich habe mich mit den Nachteilen gut arrangiert. Zusammen mit Halbe-Wechselrahmen führt der Drucker einfach dazu, dass ich häufiger meine Ergebnisse an der Wand sehe - auch nicht schlecht :-)


    Wie gesagt, ich bin zufrieden. Tolle Druckqualität!

    Im Prinzip bin ich zufrieden mit dem Drucker, wenn man die Schwachstellen akzeptiert:

    - Papierzentrierung ist mir bisher noch nicht gelungen. Alle Prints sind einige mm auf der linken Seite auf einem Blatt

    - Der Rollenhalter ist nicht besonders toll, und kleine Rollen gibt es fast gar nicht

    - der Wechsel zwischen Schwarztinten bei Matt / Glossy ist nervig. Ich drucke nur Matt.

    - Man sollte schon einmal pro Woche drucken, sonst hat man Spaß mit eingetrockneten Tinten


    Wenn man diese Negativseiten akzeptiert hat man ein sehr solides Gerät, das (für mich) ausgezeichnete Druckqualität bietet.

    bist du den zufrieden mit deinem sc-p600?

    Gelöst!


    Am Ende des Tages war das Thema ziemlich profan: bei einem Youtube Video habe ich gesehen, wie man den Druckkopf frei bewegen kann: man unterbricht während der Startprozedur die Stromversorgung. Dann habe ich zunächst einmal ein Tuch Küchenrolle mit Wasser getränkt und unter den Kopf geschoben - keine gute Idee. Die Küchenrolle ist zu fragil. Mit einem 'Scanner Wipe' vom Trommelscanner hats dann geklappt. Ich habe dann den Kopf etwas sauber gemacht, jetzt läuft alles streifenfrei.


    Nochmals vielen Dank für eure Hilfe!


    PS: Der Epson-Servicepartner schrieb, dass es das Mainboard sein könnte, aber zur näheren Begutachtung hätte ich das Gerät hinbringen sollen. Hat sich ja jetzt erledigt.

    Ich denke, das wird nichts ändern - ich habe ja jetzt diverse Dateien gedruckt, am File liegt es also nicht. Ich könnte mir noch immer eine verunreinigte Walze oder so vorstellen, würde ja auch zur Regelmäßigkeit passen, dass die Streifen immer an derselben Höhe "auftauchen" - in unregelmäßigen Abständen bei der Breite. Ist nur die Frage, wie ich die Walzen reinigen könnte.

    Gerade habe ich mal Rollenpapier (was anderes habe ich nicht da neben dem Fine Art Smooth) ausprobiert, keine Streifen. hm!


    Also doch Settings. Ich frage mich nur, was da jetzt auf einmal schief läuft. Bei dir war es das ICC-Profil? Vielleicht installiere ich das mal neu.


    Edit: das hat nichts gebracht. Weiterhin Streifen mit diesem Papiertyp und ICC Profil.

    ok, wenn es schon mal gefunzt hat, kann es nicht am profil liegen. ich hatte solche streifen auch schon, allerdings bei einem anderen hersteller. war nicht zu lösen, das ICC-profil war schrott.


    hast du mal versucht, die selbe datei auf einem anderem papier unter den entsprechenden einstellungen auszudrucken?

    Das Profil ist das von Ilford empfohlene für das Papier. Vor dem neuen Phänomen habe ich auch schon 1,5 Jahre mit dem Papier und diesem Profil gedruckt.


    Das einzige, was ich in letzter Zeit anders als sonst gemacht habe, ich musste einige Male die Druckkopfreinigung aufgrund eingetrockneter Gelb-Tinte laufen lassen. Aber das sollte eigentlich auch nicht das Problem sein.

    Wie bitte? Vielleicht wollte ich das auch nicht verstehen.


    Nur zur Einordnung: die Tinten sind nicht alt, alle Farben werden normal gedruckt, wenn ich ein Farbbild drucke. Die einzige Anomalie sind diese Streifen. Ich habe niemals 3rd party Tinten verwendet - immer die Originaltinten.


    Die natürlich die Drucke unansehlich machen. Aber alle Farben wechseln hört sich ziemlich radikal und teuer an. Gibt es zu dem Phänomen etwas zu lesen, was ich kennen sollte? Meine obligatorische Google-Suche war vor dem Post nicht erfolgreich, aber vielleicht fehlte mir das richtige Schlagwort.


    Und als Billigdrucker geht das Modell natürlich auch nicht durch: https://www.epson.de/products/…or-sc-p600#specifications