Posts by MrHORO

    Gratuliere, sehr fein umgesetzt! Das Weiche gefällt mir gut.

    Belichtest du den Fom200 mit ISO 200? Ich messe für diesen Film eigentlich immer bei ISO 100.

    Im Winter blühen immer einige Amaryllis bei uns Zuhause. Ich hab mir mal eine ausgeliehen, einen Spotvorsatz an den Blitz gegeben und einen Versuch gestartet.


    Chamonix H1

    Sironar-N 180mm auf F22 abgeblendet

    Fomapan 200 in FX39-II


    Das Licht ist doch sehr hart, nochmal würde ich das so wohl nicht machen. Bei der Lichtsetzung heißt es also weiter üben.




    Ich habe für meine Elinchrom Blitze einen neuen Lichtformer bekommen, der musste gleich getestet werden.

    Also eine alte Schaufensterpuppe aufbauen, die Chamonix ausgepackt, das 21er Heliar eingesetzt und los ging es. Alles mit Offenblende 4,5 und Fomapan 200


    Mit Swing der Frontstandarte - Fokus auf die Augen



    Mit Tilt an der Rückstandarte - Fokus auf den Augen



    Fazit: Ich mag den neuen Reflektor, und den Look der Offenblende sehr. Woher die "Tropfen/Flecken auf dem Planfilm stammen ist mir aber Schleierhaft. 4 von 6 Entwickelten Filmen (MOD54, Paterson Tank, FX39-II) zeigen solche flecken.

    Bleibt die Herausforderung, solche Bilder mit realen Personen zu versuchen.

    Hab mir grad die Kaiser 4,5x Universal-Lupe um 27€ NEU besorgt. Schönes Teil, im Vergleich zur Kepcor aus Kunststoff und ohne Metallteile.

    Trotzdem für die Anwendung and der Mattscheibe bisher als gut empfunden.


    Einen Gurt zur Umhängen muss ich mir noch basteln.

    Die Tönung und der Himmel mit den Bäumen gefallen mir sehr gut!

    Die Weichzeichnung des Vordergrunds beschäftigt mich bzw. meine Blicke am meisten. Tolles Bild, ich stelle mir es an einer großen Wand vor.

    „Platzhirsche aus Japan“ (Canon, Nikon) gibt es in diesem Geschäft schon lange nicht mehr.

    Dies galt schon vor EUV.

    Dem stimmte ich nicht ganz zu.
    Im EUV Bereich für Anwendungen von kleinen Nodes, rund um die aktuell so populären 3-7nm, sind Canon und Nikon keine Player, richtig. ASML hat hier seit einigen Jahren bereits die Nase vorn und ein gewisses Monopol (ob dies gut oder schlecht ist kann und möchte ich nicht beurteilen).
    Im Bereich von Auflösungen rund um 30nm und darüber sind z.B. die I-Line Stepper und Technologien von Nikon oder Canon noch sehr wohl ein wesentlicher Player (zum Glück!). Nicht alle Halbleiterbauteile benötigen solch kleine Auflösungen von 3nm, man unterschätzt vielleicht wie viele Bauteile es gibt, mir größeren Strukturbreiten z.B. MEMS --> Gyroskope in unseren Handys usw.

    Gratuliere, mir gefällt die Lichtsetzung und dass sich die Hand gut abhebt vom Oberkörper, welcher etwas dunkler dahinter gut zu erkennen ist.

    Wie viele Anläufe bzw. wie viele Fotos hast du benötigt?

    Die Bäume, also Parkbaum1, gefallen mir auch sehr gut. Mit 120mm warst du sicher nah am Motiv dran?


    Die Parkring Perspektive ist sehr spannend und der Kontrast des grünen Baumes zu den Hochhäusern ist toll dargestellt.


    Portra160?

    Kannst du vielleicht zu deiner Schirmlösung hier oder in einem eigenen Beitrag was schreiben und zeigen bitte? Ich suche auch für die kommenden Herbsttage etwas „Schutz“ für die Kamera.

    DANKE!

    Hallo,

    da ich einen Sekonik L-758 bekommen habe, trenne ich mich von meinen Gossen Belis:

    Verkaufe meinen Gossen Spot-Master Belichtungsmesser

    Der BeLi funktioniert einwandfrei und ohne Probleme - ein 9V Block ist dabei. Mit dabei ist auch die original Tasche, eine Kurzanleitung (Karte), die Linsenabdeckung und eine ganz neue Gummi Augenmuschel von Gossen. Ich habe den BeLi bis zuletzt vor allem für Großformat Landschaftsfotografie verwendet - dafür ist er ideal, die Messwerte haben immer sehr gut gepasst.


    VB: 180€


    LG Ronald



    Hallo,

    da ich einen Sekonik L-758 bekommen habe, trenne ich mich von meinen Gossen Belis:

    Verkaufe hier meinen Gossen Sixtomat FLASH Belichtungsmesser. Der Sixtomat Flash ist ein digitaler BeLi für Dauerlicht und Blitzlicht mit großem Messumfang. Dabei ist auch die original Tasche.

    Funktioniert ohne Probleme - Batterie ist mit dabei.


    VB:100€


    LG Ronald


    Hallo,


    verkaufe ein 6x7cm Rollfilmrückteil für 4x5" Großformat Kameras mit Graflok Rückteil. Ich habe das Rückteil mit FP4 und Ektar100 an meiner Toyo verwendet, bin aber nun komplett auf 4x5" umgestiegen.

    Das Rückteil funktioniert und ist Lichtdicht. Eine leere Spule 120er Film ist eingelegt. Alles ist Leichtgängig und lässt sich gut betätigen. Die Bilder auf den Negativen überlappen auch nicht.


    VB:120€


    LG Ronald


    Hallo Martin,

    die Darstellung "Fluss/Bewegung des Flusses" gefällt mir gut. Gut integriert ist auch der Vordergrund mit den Steinen.


    Kannst du bitte etwas mehr zu "Mehrfachbelichtung" sagen? Wie du das machst und vor allem auch warum (welche Effekte erzeugt das?, Warum keine Langzeitbelichtung?).

    Das Thema ist für mich neu, bisher arbeite ich nur mit Langzeitbelichtungen, klingt aber sehr interessant.

    Endlich hatten wir Zeit für einen lang & oft verschobenen Ausflug ins Rodltal. Leider war das Wetter sehr trübe bzw. hat es geregnet.

    Foma 200 4x5", auf Iso 100 gemessen, Gelb+Polfilter, regennasse Kamera und Objektiv mit Tropfen





    auch sehr schön geworden.

    Mir sagt das erst Bild, aufgrund des dunkleren Himmels und der Grau bzw. Kontrastverläufe, besser zu als das zweite Bild. Das Korn empfinde ich nicht störend.


    Sehr passend finde ich das Format! Hast du hier eine spezielle Kassette oder ein spezielles Rückteil verwendet, oder einfach den Ausschnitt passend gewählt?

    Vor 2 Tagen kam mein Lomograflok an, nun die ersten 2 Fotos gemacht.


    Das Hantieren mit dem Rückteil ist ganz OK - man muss halt den Adapter zum fokussieren verwenden und dann das Rückteil anbauen. Funktioniert bei meiner Chamonix ruckzuck.


    Zwei Testbilder mit dem Rodenstock Sironar-N 180mm 5,6 und div. Farbigen Objekten:

    Das warme Bild wurde bei warmen LED Dauerlicht, mit ISO 800 gemessen, Blende 8, 1/4sec Belichtungszeit

    Für das kühlere Bild habe ich eine weitere LED Lichtquelle verwendet - bewusst stärker und kalt. Iso 800, Blende 32, 1sec.




    Mir gefällt vor allem das wärmere Bild, hier passt die Stimmung und die Schärfe ganz gut zusammen. Hoffe, das bald Portraits folgen werden...