Posts by Hugo45

    Ich biete dieses legendäre Handbuch zum Verkauf. Da ist wirklich nahezu alles beschrieben, was es rund um die Fototechnik im Jahr 1986 gab und was man damals wusste. 727 Seiten zuzüglich 101 Bildseiten. Allein das Inhaltsverzeichnis erstreckt sich über 9 Doppelseiten.


    Das Buch ist in einem vollständigen, aber gebrauchtem Zustand. Keine losen Seiten. Gebundene Ausgabe. Der rückseitige Deckel löst sich etwas, ist aber ich fest (siehe letztes Foto).


    Ein tolles Nachschlagewerk.


    Preis: 12,50€ inkl. Hermes-Versand innerhalb Deutschlands (Ausland auf Anfrage). Vorkasse per Bank-Überweisung oder Paypal F&F.


    Privatverkauf; keine Garantie, keine Gewährleistung, keine Rücknahme, keine Sachmängelhaftung.





    Ich biete dieses schöne Objektiv zum Verkauf. Es ist in einem sehr guten Zustand mit nur geringen Gebrauchsspuren. Die Einstellungen funktionieren einwandfrei, nichts ist verölt oder verharzt oder ähnliches. Die Linsen haben keine Kratzer, kein Nebel und kein Pilz. Die Verschlusszeiten laufen plausibel.


    Es ist auch noch die Bezeichnung 12/420 auf dem Objektiv. Ich weiß nicht wie man auf diese Telekonverterlösung kommt. Für mich war das nur ein 240er Objektiv.


    Blendenbereich 5,6-45

    Verschlusszeiten 1s - 1/200s, B und T; Compur-Verschluss


    Lieferumfang: Objektiv auf Linhof Technika Platte, Frontdeckel, Rückdeckel, Karton.


    Preis: 195€ inkl. DHL-Versand innerhalb Deutschlands (Ausland auf Anfrage). Vorkasse per Überweisung oder Paypal F&F. Normales Paypal bei Aufpreis von 5€.


    Privatverkauf; keine Garantie, keine Gewährleistung, keine Rücknahme, keine Sachmängelhaftung.




    Ich verkaufe dieses gut erhaltene und funktionstüchtige Rückteil für 4x5-Kameras mit internationalem Rückteil/Graflok. Aufnahmeformat ist 6x7 auf Rollfilm 120.


    Preis 69 Euro inkl. DHL-Versand innerhalb Deutschlands.


    Lieferung im Originalkarton mit englischsprachiger Bedienungsanleitung und einem Passepartout aus Pappe. Gebrauchsspuren sind auf den Bildern zu erkennen.


    Vorkasse bitte per Überweisung oder Paypal F&F.


    Privatverkauf; keine Garantie, keine Gewährleistung, keine Rücknahme. Ich schließe jegliche Sachmängelhaftung aus.






    Post, DHL, UPS und dergleichen haben ja noch etwas mit dem Thema hier zu tun, denn irgendwer muss ja so eine 8x10 transportieren.


    Aber was haben die Krankenhäuser mit dieser Kamera zu tun? Macht die Kamera krank?

    Auch die Post ist mal früher wie ne Schweitzer Uhr gelaufen.

    Zu der Zeit hat die Kundschaft aber heftig auf die dort tätigen Beamten geschimpft. Du siehst: Zum Meckern gib es immer irgendeinen Anlass.


    Die Uhren sind übrigens nicht von Albert Schweitzer, sondern aus der Schweiz. 😄

    Das allererste gefällt mir am besten. Warum? Weil auf allen folgenden Bildern die Gesichter etwas fahl bzw. zu hell wirken.


    Ist das der Epson V850 und die mit diesem Gerät mitgelieferte Software, die du verwendet hast?

    Danke für die Info. Klett hätte ich jetzt nicht erwartet. Bei meiner Deichsel-/Nabenkupplung von Weber geht das mit so einer Art Bajonettverschluss - geht ebenfalls fix und ist bombenfest. Zur Sicherheit ist da noch so ein Sicherheitsband dran - als letzte Sicherheit, wenn sich die Kupplung löst (was ich mir aber nur vorstellen kann, wenn man die Kupplung nicht richtig eindreht/einrastet.


    Aber Hauptsache dein Anhänger hält und schleppt deine Ausrüstung! Allzeit gute Fahrt damit.

    Mich interessiert, wie der Reacha am Rad befestigt ist. Ich kenne nur die Achsenbefestigung (z.B. mit einer Weber-Kupplung) oder eben an der Sattelstütze, aber dann nur mit einer vom Anhänger aufragenden Stange. So etwas mit 2 Stangen habe ich noch nie gesehen. Achsenbefestigung soll stabiler/fahrsicherer sein, kann ich aber selbst nicht beurteilen, weil ich nur mit der Achsenbefestigung eigene Erfahrung habe.

    Eine feine Lösung ist eine "Tischstoppuhr Hanhart Mesotron".

    Unter "Stoppuhr" verstehe ich, dass zum Start einer Tätigkeit ein Knopf gedrückt wird und wenn ich fertig bin der Stoppknopf. Dann lese ich ab, wie lange ich gebraucht habe. Im Labor brauche ich aber eine Uhr, an der ich eine Zeit (oder mehrere Zeiten für aufeinanderfolgende Prozesse) vorgebe, starte und nach Zeitablauf ein optisches und/oder akustisches Signal ertönt. Geht das bei der Hanhart Mesotron auch?

    Alles zusammen ist meine analoge Großformatausrüstung keine 2.000 Euro wert. Ein Verlust somit verschmerzbar.


    Die Ausrüstung transportiere ich jetzt nur noch im Auto. Fahrrad und Rucksack sind mir zu gefährlich.

    Micha,

    die 2.000 Euro, meinst du damit den heutigen Gebrauchtwert im Falle eines Verkaufs? In dem Fall wäre es doch nicht unbedingt ein Verlust, denn du hast die Ausrüstung doch jahrelang benutzt.


    Zum Thema Fahrrad: Magst du erläutern, was daran gefährlich ist bzw. gefährlicher als mit der Großformatausrüstung?


    Was für eine Großformatkamera hast du denn? Und welche Digitalkamera nutzt du jetzt?

    Im richtigen Leben schreibst du die Kamera järhlich mit 25 ab und wenn dann die 1700 über dem Restwert liegen, versteuerst den ausserordentlichen Gewinn.


    Und deine Privatverkäufer sind dem Grunde nach Einkommensteuerpflichtig. Ich weiss grad nicht auswendig wie hoch der Bagatellbetrag ist


    Gruß Sven.

    Na ja, ich bin eh aus dem Alter raus, wo ich dauernd was Neues haben will und Altes dafür verkaufe. Verkaufen überlasse ich dann in hoffentlich vielen Jahren meinen Erben ...


    Trotzdem bin ich mir relativ sicher, dass es steuerfrei ist, wenn man alle paar Jahre eine gebrauchte Kamera und einen Gebrauchtwagen verkauft. Wenn man diese Dinge selbst neu gekauft und privat genutzt hatte, liegt wohl keine Gewinnerzielungsabsicht dahinter.


    Ich denke, dass es jetzt schon ziemlich wenig mit dem eigentlichen Sinn dieses Threads zu tun hat und beende daher dieses unrichtige Leben hier im Thread.

    Ob du das wirklich möchtest ...

    War ja überwiegend scherzhaft gemeint. Der Gedanke war, dass ich eine für 3.000€ gekaufte Kamera nach 3 Jahren für 1.300€ verkaufe, dass ich dann 1.700€ Verlust geltend machen kann 😁


    Aber ich denke auch, dass Privatverkäufe von selbst genutzten, gebrauchten Geräten nicht MwSt-pflichtig werden. Das Ganze darf natürlich nicht durch massenweise An- und Verkäufe in einen gewerblichen Charakter mutieren.


    Auf die 20€ Chinakäufe kann ich übrigens auch verzichten. Aber ob ich die neue Regelung gut oder schlecht finde, weiß ich noch nicht. Wenn der bürokratische Aufwand teurer wird als der finanzielle Nutzen der Maßnahme, wäre das nicht gut.