Posts by NormaN

    Hallo Jockel


    Ja den Smiley habe ich gesehen, deswegen habe ich zurückgesmiled (eigentlich meinte ich PILZ oder Separation). Gibt es kombinierte Fälle von Separation verursacht durch Pilz? Ich habe ein weiteres Foto jedoch nicht viel aussagekräftiger. Die Linse ist nicht gleich zur Hand werde ein besseres Foto machen. Ich hatte etwas ähnliches bei einem Schneider Superangulon 121 mm (auch diese "florale" Muster) leider erst zum Vorschein gekommen nachdem der Verschluss revidiert und die Linsen gereinigt wurden.


    Ja den Beitrag von Certochrom habe ich in der Zwischenzeit gesehen und die Folgebeiträge.

    Ich werde mal das Objektiv bei Gelegenheit ausprobieren.


    Was meint ihr: Die Steuerkurve für das 150er Symmar in einer Super Technika V auch verwendbar für ein baugleiches Ersatz Objektiv oder bei Ersatz des hinteren Linsenelementes?

    Gemäss Broschüren von Linhof sollte das beim Modell V gehen oder?


    Grüsse


    Hallo zusammen, hallo Michael

    Bei diesem Symmar 150 mm habe ich etwas Ähnliches. Verkittung oder Separation? Konnte das Objektiv noch nicht ausprobieren. War in einem Set mit einer Super Technika V und Superangulon 90 mm. Beide Objektive mit Steuerkurve….

    Grüsse

    Zoran

    Hallo zusammen

    Das ist ja ein Panzerschrank von einem Kontaktkopierer!

    Ich überlege mir ob ich mir auch so was ähnliches anschaffen soll...

    Wer von Euch benutzt diese Geräte? Was sind die Vorteile gegenüber einer einfachen Glaspatte und Lampe? Anbei ein paar Fotos eines Modelles welches ich fats geschenkt bekommen könnte

    Grüsse

    NormaN

    Hallo Geo


    Ich bin noch immer auf der Suche. 4x5 gibt es wie Sand am Meer :) Aber nicht 5x7.

    Ich werde noch diese Woche Fotos von einem Anbieter bekommen. Bin gespannt.


    Eine Frage zu den Linhof Platinenadapter: Wird die Linhofplatine durch den rückseitigen Ring-Wulst der Platine positioniert resp. gegen das verrutschen gesichert?


    Ist bei Dir noch der Originalbalg drauf (Leder)?


    In angehängten Bildern noch Fotos von einem anderen Ausführung mit ein paar Unterschieden:
    - Micro Tilt Rad welches etwas anders ausgebildet ist.
    - Obere Kante: Du hast 2 Drehknöpfe obendrauf: wozu sind die? Das andere Modell 2 (verdeckte?) Blitzschuhe?

    - Halterung Rückwand ist auch anders gelöst


    Grüsse


    NormaN

    Pures Metall. 4,2 Kilo mit dem Rückteil.

    Für diese Kamera kann man sich den „Teufel“ anschaffen oder bauen. Das ich auch der Grund warum ich die habe. Das was du gesehen hast sind die Holz Rückteile für die Glasplatten.


    Aber alles oder zumindest den größten Teil was da abgebildet ist, lässt sich (sogar noch komfortabler) mit einer Holzreisekamera z.B FKD und deren Schwestern realisieren.

    Hallo Geo
    Wirklich sehr schöne Kamera! Weisst Du welcher Jahrgang?
    Der sogenannte "Micro Tilt" ist bei deinem Modell ein zweiteiliger "Zylinderknopf", bei anderen Modellen sieht diese Knopf anders aus....
    NormaN

    Sehr schön! Fabrikneu? Die Toyos werden ja immer noch hergestellt, oder?

    Ich muß noch was ergänzen:

    Ich habe (weiter oben) geschrieben das die Rittreck mit einem 4x5 Rückteil deutlich schwerer sei als die 7x5. Das stimmt so nicht. Ich habe jetzt beide Rückteile abgewogen und bis auf wirklich ein Paar Gramm unterschied ist das Gewicht von (980 gr) fast identisch.

    Also ich nehme die Rittreck 5x7 auch mit Übergewicht :)


    Noch 2 Fragen zur Rittreck:
    Wie sind die Nachstellmöglichkeiten bei der Rittreck bezüglich z.B. der Parallelität der Standarten?
    Hat es eigentlich eingebaute Wasserwaagen?


    Bei der Norma z.B. könn(t)en ja die Standarten (mit etwas Geschick) nachjustiert werden....

    Mich interessiert das auch, NormaN. Hast Du mittlerweile ein gutes Angebot gefunden? Bei den Dingern in der Bucht sieht der Balgen imer so grässlich aus. Offenbar muss man den ersetzen. Wiegt die Kamera wirklich nur 3,2 Kilogramm? Im amerikanischen Forum reden die Leute immer von 5 Kilogramm ...

    Hallo aksak_maboul

    Es hat leider nicht geklappt mit der Rittreck aus den USA...Der Anbieter (ein sehr aktives Mitglied im "Largeformatforum") wollte mir Fotos schicken. Nachdem ich ihm meine Email Adresse geschickt hatte, wollte er die Kamera nicht mehr verkaufen. Begründung: Die angegebene Mailadresse sei keine Schweizer oder EU Mailadresse! (dabei ist meine Mailadresse im Forum hinterlegt). Seltsam....

    Dafür habe ich die 5x7 Kastetten gefunden....

    Also ich such weite nach der Rittreck!


    NormaN

    wen du den rechten meist, dan muß der auch nicht einrasten. Der Knopf wird nach unten gedruckt um die seitliche Schwenkung zu ermöglichen. Für den Balgenauszug ist der linke Knopf zuständig. Das Fujinar 250/4,7 ist das gleiche Objektiv wie das Fujinar 250/4,5 nur sitzt es in einem anderem Verschluß. Das SC bedeutet vermutlich single coated oder das S steht für Shutter und das C für Copal. Auf jeden Fall von einen weichzeicher ist es weit entfernt. Frag mal den Verkäufer ob der linke Kopf rastet und ob der rechte sich nach unten drucken lässt, wobei wen der Schlitten über die Mittelstrebe positioniert wird wird sich der Knopf auch nicht drucken lassen weil der Platz nach unten fehlt.

    Hallo geo
    Danke für den Hinweis bezüglich des Knopfes und der Bedienung. Hat jemand von Euch eine Rittreck Gebrauchsanleitung gesehen?
    NormaN

    Wow, dass ist aber eine Kiste! Die Rittreck wirkt ja richtig niedlich dagegen!

    Hallo zusammen

    Danke Euch für die wertvollen Hinweise!

    Habe in den USA einen Anbieter der die Rittreck 5x7 als “clean” bewertet jedoch rastet einer der schwarzen Auszugsknöpfe (beim Herausziehen des Balgens) nicht ein. Jedenfalls habe ich es so verstanden. Ich warte noch auf Bilder der Kamera. Vielleicht muss ich eine 2. Rittreck für Ersatzteile anschaffen? @ Geo: meinst Du diese Einrastmechanik ist reparier- oder ersetzbar? Ich habe auch schon mit dem Gedanken gespielt eine Linhof 5x7 anzuschaffen....

    Wegen dem Fujinar 4.7 SC: ich dachte das SC hat etwas mit der Vergütung zu tun?