Posts by macrobernd

    War das Absicht, mit dem angeschnittenen Vordach beim ersten Foto?


    Sharif

    Absicht nicht, aber mehr ging bei meinem 180er nicht drauf. Ich, bzw das Stativ stand schon mit dem Rücken am Zaun. Auch das Linhof Logo und unten die Treppen benötigen mehr "Luft". Ein 150er oder 135er wäre für das Motiv die bessere Wahl - habe ich aber noch nicht.


    Heute habe ich es auf Canson Infinity Arches 88 in 384x307 mm gedruckt, nachdem ich es auf einem Epson V850 gescannt habe. Ich bin wirklich begeistert, was GF auflöst. Im rechten verglasten Vorraum ist unten rechts bei der Heizung eine Steckdose, die man noch gut erkennen kann!


    Hallo zusammen,


    vielen Dank nochmal für die Angebote auf meine Suche nach einer GF-Kamera. Ich habe mich für eine Chamonix C45-H1 mit einem Schneider Symmar-S 5.6/180mm entschieden. Eine Brennweite, die für mich auch bezogen auf Kleinbild oder Mittelformat etwas gewöhnungsbedürftig ist. Das Ganze kam wohlbehalten mit 3 Planfilmkassetten aus dem Schwarzwald bei mir an.

    Gestern und heute Morgen habe ich die ersten 6 Aufnahmen gemacht und am Nachmittag entwickelt. Ich wollte erst einmal testen, ob alles funktioniert. Bei einer Kassette bin ich mir nicht sicher, ob etwas Licht reingekommen ist (siehe 2. Bild).

    Aber alles in Allem hat es hervorragend funktioniert. Es hat viel Spaß gemacht, bei den ersten Fotografien etwas mit Rise und Swing zu experimentieren. Fotografisch ist das natürlich nichts, ich wollte nur etwas ausprobieren.


      
    Ilford Fp4+ bei ISO 125, entwickelt in Rodinal 1:50, 15 Min, Orangefilter. 1. Foto mit ca. 3cm Rise. 2. Foto leicht Swing

    Hallo zusammen,


    ich überlege mir ein Schneider Super Angulon 8/90 für Landschafts- und Architekturfotografie anzuschaffen.
    Es gibt dieses Objektiv offensichtlich in einer älteren unvergüteten und einer neueren vergüteten Version.

    Ich habe gelesen, dass zumindest die Älteren stark vignettieren. Einige empfehlen sogar die Nutzung eines Centerfilters.

    Hat jemand mit diesem Objektiv Erfahrungen gemacht? Ist die Nutzung eines Centerfilters wirklich notwendig?

    Kann jemand evtl. Beispielbilder zeigen, die nicht nachbearbeitet sind?

    Hallo Bernd,

    du entwickelst in der DuKa. Ich habe leider nur Platz für ein Entwicklungszelt. Ich suche also eine Tageslichtlösung.

    Heute kam der MOD54 an. Am Wochenende werde ich ihn mal testen.

    Hallo,


    kaum guckt man einen Tag nicht ins Forum, quillt der Thread über :)

    Vielleicht äußert sich macrobernd auch über seinen gesetzten Preisrahmen und gedachten Einsatzbereich der Kamera. Von den angedachten Objektiven wäre ja eine Master vom preislichen gesehen, eher nicht die erste Wahl, da ja kein WW unter 90mm angedacht ist.

    Zunächst als langjähriger Analogfotograf kenne ich die Preise für Kameras. Ich bin gerne bereit einen angemessenen Preis zu Zahlen, wenn der Erhaltungszustand der Kamera ebenso ist. So habe ich es bisher für meine Kleinbild- und Mittelformatsammlung auch schon gemacht. Das 4x5 Format möchte ich für Architektur- und Portraitfotografie einsetzen. Daher auch die Anfrage zu einem 90er und 210er Objektiv. Mir ist noch wichtig, dass die Kamera einfach zu transportieren ist. Ich möchte sie auch mal im Fotorucksack oder in meiner König-Fahrradtasche mit auf Tour nehmen.


    Hier ...

    www.optik-foto-mueller.com_ Linhof Kameras kaufen -Fachhändler für Linhof Kameras und Zubehör aus Österreich_Linhof authorized european Dealer_Master Technika_Techno_Technikardan, Technorama, LINHOF second hand, Linhof gebraucht, Linhof Preise


    ... werden immer mal wieder gebrauchte Technikas angeboten.

    Danke für den Tip, Hans! Auf Optik Müller bin ich auch schon gestoßen. Allerding funktioniert aktuell der Link zu Linhof Second Hand nicht. Aber es gibt ja noch das gute alte Telefon.


    Eine gebrauchte überholungswürdige Linhof ist jederzeit auch eine Option, wenn klar ist, was gemacht werden muss. Allerdings möchte ich nicht z.B. 2000 EUR ausgeben und nach dem Kauf feststellen, dass die Mechanik nicht mehr funktioniert und man 700 EUR in die Reparatur stecken muss.

    In so einem Fall finde ich ist eine neue oder neuwertige Chamonix durchaus eine Alternative, auch wenn sie nicht so robust gebaut ist wie eine Technika.


    Grüße

    Bernd

    Als Einsteiger in die Großformatfotografie suche ich eine gut erhaltene Linhof Technika IV (spätes Modell), eine Technika V (kein frühes Modell) oder einen Nachfolger bevorzugt ohne Rangefinder.

    Die Kamera soll in einem guten gebrauchsfähigem Zustand sein. Der Balgen muss lichtdicht sein, die Mechanik sollte keine großen Probleme machen. Bitte keine Angebote für Kameras, die erst einmal zur Überholung zu Linhof gebracht werden müssen.

    Falls auch Objektive abzugeben sind, bin ich an 210 und 90 mm interessiert.

    Gerne mit Besichtigung im Umkreis von ca.150 km um München. Ansonsten Angebote per PN oder an bernd@hoppmann.org.


    Grüße

    Bernd