Posts by Peter Volkmar

    Hier muß auch eine Gegenleistung gebracht werden.

    Yawoll, I Sir I. Andreas, bitte einschreiten!!!


    Ganz im ernst, ich war letztens etwas angefressen, als jemand bei mir sehr deutliche Kaufinteresse an einer Kamera äußerte, Zusatzfotos wollte, Extradetails, Infos, usw. Andere Optiken? Weitere Rückteile? Ging über einen längeren Zeitraum und mehrere Mails. Dann nichts mehr. Ich hab dann eine Woche später nachgefragt, ob er nur eine persönliche Beratung wollte. Auch keine Antwort. So was find ich assi.

    Aber wenn ich sonst freiwillig meine Meinung schreib? Lust habe, meine Kamera in den Himmel zu loben? Jederzeit aufhören kann?

    Nö, dann erwarte ich nix.

    Es gibt nur eine Kamera die alle hier aufgezeichneten Kriterien (bedingt) erfüllen kann. Die heißt Linhof Technika .....


    Ich bin bei dieser Gemeine noch relativ neu (im Vergleich), aber in diesen zwei Jahren ist dieses Thema „Anfänger und GF Kamera“ schon XXXXX Mal durchgekaut worden. Beraten, beraten, beraten von oben,unten, links und rechts. Und? .....

    Äh, warum machst Du dann selbst mit bei der Beraterei? Erwartest Du wirklich eine "Gegenleistung"?

    Bei vollem Auszug der H1 kannst Du ein Objekt der Höhe von 34cm im Hochformat von 4x5 mit dem Imagon abbilden. Also Kamera voll ausgezogen, 34cm und auf einen Maßstab ausgerichtet. Wenn er scharf ist (und das ist beim Imagon schon ein dehnbarer Begriff, aber das, was mir am ehesten zusagte) kann man 34 cm von dem Maßssatb in der Höhe des 4x5 Formats sehen. Dass da 2x 34 cm vorkommen ist eine Besonderheit, nicht irritieren lassen. Bei einem Kopf/Schulterportrait gehe ich von einer Höhe von 40cm aus. Ich hab aber auch schon engere Kopfportraits gemacht, musst Du wissen, ob Dir das langt. Den Test habe ich bei Offenblende ohne Siebblenden gemacht, zudem habe ich ein 25cm Imagon im Compound, also bedeutend älter als Deines.

    Also ganz ohne rechnen, einfach die H1 und das 250-er Imagon:

    Bei vollem Auszug ist in 130cm Abstand von Mattscheibe zu Objekt ein Objekt von 34cm Höhe "scharf".

    Also ohne Siebblenden, ohne abblenden. Aber wie Ritchie schon schrieb, die Linse hat Fokusshift und es ist die Frage, wo Du scharfstellen willst.

    Aber ich rechne bei einem Kopf/schulter Portrait 40cm in der Höhe, dann hat man an sich genug Spielraum.

    Krieg ich da meine 30x40 Reisekamera unter?

    Ich hab mal problemlos meine 30x40 auf eine Kraxe bekommen. Ich hatte damit nur ca. 4km zu laufen. Die Höhenmeter hatte ich vergessen. Seit dem mache ich sowas nicht mehr allein. Das letzte mal hab ich sowas mit der 12x15" gemacht, ich hatte die Kamera, der nächste das Stativ und der 3. das Zubehör und die Optiken. Ansonsten fotografiere ich meist in 4x5, bis 8x10 alleine...

    Wie Lutz schreibt ist das Problem das Kippen der Kamera. Da du die Rollei nimmst geht das halt nicht anders. Also, so wie es sich im GF-Forum gehört ;) nimm eine verstellbare Kamera. Kamera ins Wasser, vorne hochgeshiftet und schon sieht es monumentaler aus. Kann man auch übertreiben und das Rückteil nach vorne kippen.

    Dass es gar nichts macht würde ich nicht sagen.

    Ich hab mal ein sehr altes Objektiv bekommen, das davon mehr und größere hatte, da hat man vor Überstrahlungen nur noch experimentell fotografieren können.... Wenn Du von diesen Seperationen nur wenige kleine hast wirst Du in den meisten Fällen nichts sehen. Wenn da aber eine hellere Stelle im Bild ist kann es überstrahlen. Nachdem es mit passender Steuerkurve ist würde ich es neu verkitten lassen. Hatten wir hier gerade, sollte um die 100 Euro kosten.

    Früher gab es Vorsatzlinsen häufiger, direkt vom Hersteller. Aber das ist wohl wie mit den Satzobjektiven, der Preis stand über der Topqualität.

    Ich geb jetzt hier ne eBay-Artikelnummer: 223862992802 ein, auch wenn das fürs Archiv doof ist, die Originalbilder will ich aber nicht kopieren, wg. Rechten, vielleicht hat jemand (Andreas?) andere Möglichkeiten.

    Das ist ein Xenar mit Longaren. Da würden mich mal Bilder von den Ergebnissen damit interessieren. Wenn jemand grade 300€ übrighat ;)

    6x9 Einzelblatt sind 6,5x9 groß laut Packung, kann da jemand mal nachmessen? Jedenfalls gingen dann Stücke vom Rollfilm nicht in die Einzelblattkassette. Dazu das Problem, dass Rollfilm Rollfilm ist und Planfilm Planfilm ;) Rollfilm ist 50% dünner als Planfilm. In der Horseman Planfilmkassette für 6x9 ginge das noch, da die mit Andruckplatte arbeitet und Filmschonender vorgeht als die Linhof, aber wenn der Rollfilm nicht greit genug ist....


    Ich würde eine billige 9x12 Kassette nehmen, einen Anschlag einkleben und den Rollfilm ankleben....

    Quote

    Blende war 1:22

    das heißt, Du hast nur eine Blende abgeblendet? Das Hinterglied fängt doch bei 16 an, oder? Das wäre, um die Qualität zu zeigen, zu wenig. Ich würde mal mit 45 drangehen. Hast Du nach dem Abblenden die Schärfe kontrolliert? Sieht hier eher so aus, dass die auf dem Knie liegt. Die Einzelglieder des Symmars haben Fokusshift.....

    Nachdem hier nicht jeder bei FB sein dürfte:

    "Moin, ich versuche J Konrad Schmidt zu unterstützen die ganzen Negative die noch bei Oliver Rolf im Labor lagern an ihre Besitzer zurück zu führen. Leider Stehen oft nur Kürzel und oder Initialien auf den Schachteln, was ein Besitzer ausfindigmachen ohne Olli´s wissen unmöglich macht. Daher meldet euch bitte bei Konrad!

    "Hallo liebe Freunde und Kunden von Oliver Rolf.
    Nach emotionalen Wochen können wir langsam viele Dinge für Oliver ordnen. Ein kleines Team aus Familie, engen Freunden und ehemaligen Mitarbeitern hat alle Jobs gesichtet, die noch im Labor waren. Auch eingelagerte Negative und Prints sind nun wieder zugänglich. Jeder der noch etwas sucht, vermisst oder wieder haben will, wendet sich bitte an contact@jkonradschmidt.com oder per Telefon an 017664133815
    Wir senden die Sachen dann zu, sobald Sie gefunden wurden. Der Stapel ist groß wie Ihr Euch denken könnt. Bitte sendet auch korrekte Adressen mit, damit die Post auch ankommt. Besten Dank."


    Ich hab das pdf eines Schneider Datenblatt "Gold Dot Dagor" 6,8 von 150-305mm, auch als Convertible nutzbar. Jahreszahl fehlt leider. 6 LInsen in 2 Gruppen, voll verkittet.

    Dann noch ein Datenblatt von 78 mit Gold Dot Dagor, wie oben und Gold Dot Artar, 9,0 150 bis 11,0 610. 4 Linsen in 4 Gruppen.

    Kann ich Dir zukommen lassen, wenn es Dich weiterbringt, aber weitere Infos hab ich da nicht....