Posts by johnars

    Es gibt viele Lösungsansätze: 1. Kopf hinten an die Wand 2. Schweres Dreibeinstativ schräg stellen Mittelsäule hochfahren und den Kopf an dem Kugelkopf/Neigekopf anstehen lassen 3. Stuhl mit hoher Rückenlehne verwenden, wo der Schädel des Probanden hinten abstützen kann 4. Nur Leute portraitieren die den Kopf für 20 Sek. ruhig halten können. Dürften die meisten sein wenn man ihnen erklärt weshalb 5. Die Hardcore Version Person fesseln und knebeln und dann fotografisch erschiessen!


    Mir würde noch eine Todsichere einfallen aber die lasse ich jetzt weg!

    Ich habe den unmittelbaren Vorgänger SureColor P800 der leider noch spült beim Schwarz Wechsel. Aber er scheint da relativ wenig Tinte zu verbraten!

    Ich hatte vorher den kleineren 2400er mit dem hatte ich regelmässig leichte Farbstiche, nur selten war ich da 100% zufrieden!

    Der P800 ist da einfach super, ohne ein RIP stimmen die Farben und die Tanks kriege ich als Gelegenheitsnutzer kaum leer!

    Einziger Nachteil der komische Front Einzug bei sehr dickem Papier!

    Hoffentlich haben das die neuen nicht mehr, finde ich Unterirdisch.

    Zu den Bildern, dass erste gefällt mir gut bis sehr gut, obwohl ich grundsätzlich etwas näher gegangen wäre. Respektive in Gross funktioniert dieses Bild auch so, leider aber nicht in ungefähr 13x18 wie ich es auf dem Monitor sehe!


    Das zweite ist nicht mein Ding, das Licht ist zu langweilig, für dieses Motiv!


    Gruss Armin


    Genau das dachte ich mir auch, dass der Hintergrund hier mehr zu sagen hat, als es scheint.
    johnars: was hast Du denn gefressen, dass Du mich dissst? Das 210er ist zwischenzeitlich meine Standardbrennweite. Gerade solche objets trouvés kommen damit ziemlich gut. Denk doch nochmal drüber nach, ob ich wirklich ein Dislike verdiene, nur weil Dir meine Brennweitenpräferenz nicht passt.

    Es hat nichts mit der Brennweite zu tun sondern mit deiner Art zu kommentieren, die alle Technik verliebten Fotografen die noch den Fehler machen, das Objektiv beim Namen zu nennen inklusive Kamera, als ob das Werkzeug wichtig wäre, ins ganz zart "feinstofflich" lächerliche ziehst!
    Damit habe ich ein Problem!
    Auch ich zähle mich zu den Technik verliebten Nerds, aber die Kamera und Optik Daten vermeide ich nach Möglichkeit ohne ich werde danach gefragt!

    Es ist halt einfach so: Der Ton macht die Musik!


    Die wirklich grossen Künstler die ich im Bereich der Musik kenne und ich kenne sehr viele, da ich in einem der akustisch besten Konzertsäle arbeite, die sind sehr bescheiden und höflich im Umgang.
    Es ist immer die B + C-Garnitur die Kompliziert ist und einem manchmal an den Rand der Verzweiflung bringt.
    Klar auch da gibt es paar sehr wenige negative Ausnahmen wie überall, die aber nur die Regel bestätigen.


    Vermutlich bist du so frustriert weil du von deiner Kunst nicht leben kannst, aber das ist nicht unser Problem, wir müssen von unserer GF Kunst oder "Unkunst" nicht leben.


    Happy New Year, Armin

    Fällt der Groschen? Bewundere einmal kritisch das ins Forum eingestellte Elend in Form von Bildern. Ich kann mich nicht erinnern in jüngerer Zeit ein Foto gesehen zu haben welches es wert gewesen wäre auf großen Film abgelichtet zu werden. Überhaupt wäre es vermutlich besser gewesen überhaupt keines der Fotos, egal auf welchen Film, aufgenommen zu haben.

    Oh, da freue ich mich aber für 2021 auf deine Bilder die das Niveau endlich aus dem Sumpf von uns Hobby Knippser sieht!
    Ich warte sehnlichst auf deine Bilder! LG Armin

    Auch von mir allen ein gesundes und besseres 2021! Denn besser als das 2020 muss es werden!

    Hallo allerseits, ich wollte für den Winter mein Grandagon 155mm von dem Compur 1 Electric trennen und in einen Copal montieren, weil die Batterie mir im Winter zu unsicher ist.
    Leider bringe ich das Frontelement mit grösster Kraftanstrengung nicht runter vom Verschluss. WD 40 wage ich nicht anzuwenden, denn wenn es mir in den Verschluss läuft oder noch schlimmer in die Optik dann habe ich verloren.
    Könnte es sein, dass es mit einer Schraube fixiert ist, dass es sich nicht rausdrehen lässt, weiss das jemand. Sinar gibt es ja leider nicht mehr, jedenfalls niemand der dies weiss!


    Gruss Armin

    So ist das vollkommen richtig, dass die Fotos in der Beleuchtung gleich aussehen sollten, unabhängig von der Kamera. Hier zeigt sich das Problem bei der weichen Zeichnung des Objektives deutlicher.

    Ja durch die Weichzeichnung verschmelzt das Kinn mehr mit dem Rollkragen und so entsteht, der unglückliche Eindruck des Doppelkinns, welches nicht vorhanden ist.
    Wäre das Kinn knacke scharf, würde sich der Rollkragen schon schön weich vom Kinn abheben!
    Ich finde Brustwarzen, hässlicher Name für die schönen Dinger, immer schön!

    und die "Masse macht's", die einen physikalischen Hintergrund haben schliesse ich den Exkurs.

    Ja die Masse ist mit Sicherheit sehr wichtig, dass sehe ich jeweils bei meiner Burke & James, die in sich nicht wirklich sehr stabil ist, aber sie ist mit gut 7 Kg schwer und somit Träge! Hatte jedenfalls noch nie Bewegungsunschärfen feststellen können, selbst mit dem Nikon 610mm und dem Sinar HLV, der ja ein halbes Donnergewitter auslöst!


    Was ich aber tragisch finde ist: dass sich erwachsene Menschen wie kleine Trotzkinder aufführen und dann auch so sich bis zum bitteren Ende, gegenseitig versuchen fertig zu machen. Geht mal tief in Euch, oder besser geht zuerst an die frische Luft und atmet tief durch und dann denkt an EUER Karma!
    Dann hört auch die neunte Sinfonie von Beethoven an, ist ja schliesslich ein Beethoven Jahr ( 250 J. ) dabei hört den Text von Friedrich Schiller im Schlusschor: Da hört man z.B. unter anderem; "alle Menschen werden Brüder, wo dein sanfter Flügel weilt" und geht nochmals tief in EUCH!


    Ich wünsche allen einen guten Rutsch und gute Gesundheit, Armin

    Hallo Viktor


    Ich bin in Rotkreuz aufgewachsen und wohne seit 93 auf dem Lindenberg, also dem Hügelzug zwischen Muri AG und Hitzkirch LU.
    Im späten Frühling können wir gerne mal was abmachen, da gibt es noch einer im Seetal glaub in Seon, der ist aber leider nicht sehr oft hier.


    LG Armin

    Auch ich habe lange genung nach einer profitablen Marktnische gesucht.

    Wer nicht, auch ich wollte mal Millionär werden, die Nullen waren nie das Problem, nur die 1 vorne hat nie geklappt.
    Ich habe auch 2 Schreck und 2 Sinar, aber auch viele andere, seit ich einmal keinen dabei hatte, ist in jeder Fototasche/Rucksack mindestens ein 2 Set!
    Falls mal einer bei der Arbeit verglühen sollte...!

    Bob Salomon
    [Blocked Image: https://www.largeformatphotography.info/forum/images/statusicon/user-online.png]



    Re: 200 mm Imagon mount for Graflex


    It is mounted in a 3 shutter. You are correct, it does no really work for 45, especially when you make enlargements as the effect changes with magnification as you make prints. The 200 is optimized for 69, 67 and 66. The 250 is designed for 45 portraits. It also fits directly into a 3 shutter. So, if your camera's lens board can fit a 3 shutter the lens will easily mount in your camera. Just make sure the lens board lock on the camera is working properly.
    [/quote]
    Bob war lange Jahre der Vertreter von Rodenstock in USA. 250mm war für 9x12/4x5

    Ein Apo Ronar in einem Verschluss ist mir in annähernd 40 Jahren kein einziges Mal unter gekommen.

    Oh, dann hast du aber in der Tat noch nicht viele Ronare gesehen. Ich habe nur je ein 300, 360 und 480mm APO Ronar im Verschluss und die sind leicht und sehr gut für unterwegs. Diejenigen welche vom Werk in einen Verschluss gebaut wurden, sind auf den Massstab 1:10 korrigiert, laut einem Mitarbeiter von Rodenstock.

    Ja und mein 120mm Imagon hängt vor meiner Nikon 35mm, die 200mm waren für MF gerechnet 250mm war für 4x5 gerechnet das 300mm für 5x7, das 360mm wie auch das extrem seltene 420mm für 8x10mm.


    Mir gefällt das Bild auch sehr gut, ich verwende als Imagon Frevler das Objektiv auch öfters ohne die Siebblenden! Zumal man die Blende beim 250mm über den Verschluss schliessen kann. Ich hasse halt die Kühn Warzen bei Spitzlichtern!