Posts by Tom Sofa

    ich meine mit stitchen den 4x5-bereich der fachkamera mit der dslr abzufahren und aus den einzelbildern wieder ein gesamtbild mittels software zu erstellen.


    bei 4x5 hat ein normalobjektiv ca. 150 mm brennweite. bei kleinbild ca. 50 mm, bei aps-c ca. 35 mm. wenn du in einem "normal"-bereich mittels one-shot mit der dslr an der 4x5 ein bild mit einer gf-linse machen möchtest, wärst du schon am ende der fahnenstange --> es gibt z.b. ein sa mit 47 mm für ordentlich kohle. gestitcht wäre die "virtuelle" sensorfläche gleich dem normalen aufnahmeformat der fachkamera und ein 150'iger linschen wäre ausreichend. was möchtest du denn machen?

    na willkommen bei uns.


    dieses thema wurde sehr wild diskutiert. den thread dazu wirst du allerdings nicht finden, da sich der anbieter eines systems ziemlich angegriffen gefühlt hat. ganz kurz: es geht. eingeschränkt.


    problemstellen des ganzen können sein (ich darf mal so ganz grob den verlorenen fred zitieren :)
    auflösungsvermögen der gf-linsen
    abschattungen durch den spiegelkasten
    keine vernünftigen verstellungen möglich durch vorgenanntes problem


    vielleicht fällt den anderen ja noch etwas ein.
    deine frage nach ww und normal ist nicht ganz klar zu beantworten da du diese auf dein aufnahmeformat beziehen solltest. hast du vor, das format der 4x5 mit der 7d zu stitchen? oder möchtest du einzelbilder der 7d an der 4x5 (vielleicht verstellt) nutzen?


    grüße


    tom


    ps: wir haben hier namen.

    hallo michael, danke für den tip. ich hab das ding hier auf dem schreibtisch liegen und gleich mal probiert - es ist ein vorlauf von ca. 10 sekunden :-).


    der spannhebel des verschlusses kann nach drücken des knopfes noch ein kleines stück weiter gespannt werden. nach auslösen läuft die zeit bis zum auslösen des verschlusses ab. hatte ich so noch nicht.


    danke!


    an meinem alten 90'iger (kein super und im compur-rapid) gibt's neben der einstellung B einen knopf. bislang hab ich das ding ignoriert. jetzt hast du mich neugierig gemacht. hast du eine ahnung, was das ding macht? der knopf läßt sich in richtung zeitring schieben, hat aber aus meiner sicht keíne funktion.

    mahlzeit und willkommen im forum!


    jobo hat für alles (vielleicht auch nicht mehr neu) eine dose. bei mir wird von 6,5x9 bis 13x18 alles in der dose entwickelt. die 2521 kann auch 9x12.


    mein tip für alte kassetten ist foto-krüger aus dresden.


    viel spass


    tom

    Quote from "Linse"

    ... ich hab 4 Stück von den Einzelblattkasetten, die letzte hab ich für 1 Euro gekauft, die sind so preiswert, da es die Enzelblattfilme nicht zu kaufen gibt.


    na dann leg die dinger mal schön auf kante, es raschelt im busch: http://www.spuer-sinn.net/blog1/?p=3452


    hat jemand noch einen 8x10-prozessor für mich rumliegen?


    grüße


    tom

    Quote from "rolandpower"

    ...aber ich frage mal nach den sofortbild filmen.


    wie sieht es den dort aus??


    der fuji 100fp 4x5 in s/w ist ja weg. die klenen sind noch alle da. aber...?
    ...was denkt ihr...?


    dachte ich auch. spürsinn sagte mir im märz:


    "...der Film wird zurzeit leider nicht produziert.
    Wir hoffen jedoch, dass die Produktion wieder aufgenommen wird.
    Ab etwa übernächster Woche können wir auch wieder den FP 3000B liefern, auch dieser Film wurde eine Zeit lang nicht mehr produziert und jetzt ist er wieder da. :)"


    gemeint ist fp 3000b 45. vereinzelt taucht er schon im netz auf. bei spürsinn hab ich ihn noch nicht gesehen.


    grüße


    tom

    hallo ritchie, an diese lösung hab ich damals auch gedacht, das ganze wurde mir dann aber doch zu wacklig. das plaubel-rt, welches nun an der mentor glücklich ist, verbreitet seeeehr viel vertrauen. und das problem der genauen fixierung der mattscheibe in der filmebene konnte ich so auch umgehen, das das rt alles mitbringt. hast du schon fotos von deiner lösung? würde mich sehr interessieren.


    grüße


    tom

    :) alles klar.


    die radas gab es (soviel ich weiß) nur bis 6x9. 6x12 gibt es z.b. aus fernost oder von sinar (sinar zoom). allerdings sind die dinger für's internationale rückteil. und damit sind wir wieder auf anfang.


    wenn du die kamera original erhalten möchtest, wird es keine möglichkeit geben, ein intern. rt zu adaptieren. für meine mentor 13x18 hab ich den umbau gewagt und bin zufrieden (mein ziel war es, nicht mehr die alten kassetten verwenden zu müssen). aber meine lösung sieht kein zurück zum originalzustand vor. macht auch nix, ich hab zwei :)


    grüße


    tom

    Quote from "volvox"

    Aber ich hätte eben gerne 9 x12 auf Rollfilm gehabt. Schade, war so eine Gedanke.


    sowas gibts nicht. rollfilm ist nur ca. 6 cm breit (nennmaß). wenn peter noch unter uns weilen würde, hättest du die chance, einen verweis auf irgendwelche alten special-luftbildkameras mit einem nur in kleinserie gebautem luftbildkassettchen zu bekommen:-) aber eigentlich glaube ich nicht, dass es sowas für die ollen 9x12 gab.


    es gab (gibt) rollfilmkassetten für 6x6, 6x7, 6x9 bis hin zu panoramaformaten. aber wie schon geschrieben ist die basisbreite immer 6 cm.


    tom

    die alten kameras haben eigentlich nie ein internat. rückteil. insofern wirst du keine für int. rt gebauten kassetten verwenden können.


    interessant wäre jetzt herauszufinden, welchen falz dein gutes stück besitzt. für die ollen dinger gibt es ab und zu rollfolmkassetten. eine anlaufstelle wäre foto-krüger aus dresden: http://www.foto-krueger.com.


    grüße


    tom