Posts by linhofklaus

    Mal vorsichtig mit dem Fingernagel über die Oberfläche gehen, Kratzer auf der Oberfläche sollten dann fühlbar sein. Wenn es im Inneren ist tippe ich auf Fungus, dann hilft nur noch Zerlegen und Reinigen.

    um auf das eigentliche Thema zurückzukommen, vielleicht gibt es so wenige gebrauchte Intrepids, weil die Dinger so toll sind, dass sie keiner mehr hergibt...🤔

    Die Rollei 35 sind halt nicht nur von der Optik her gut, auch das Design bietet etwas fürs Auge. Zur Verfügbarkeit von Miiitelformat und KB CN : Bei KB ist es mittlerweile so knapp, dass der Fuji 200 "made in USA ist, beim 120 er Rollfilm ist die Auswahl z.Zt wesentlich größer als bei KB.

    Gesichtslose Gestalten, undefinierbare Formen, in denen ich keinerlei Gegenstände erkennen kann, mit dieser Art von Kunst kann ich nichts anfangen. Parallelen zu der Ausstellung mit Werken von Pierre Brassau sind zu erkennen, von einigen Kritikern hochgelobt, bis der wahren Künstler vorgeführt wurde...Sagt sehr viel darüber aus, wie der Kunstmarkt funktioniert.

    Das Werkzeug um Filtergewinde zu richten gehört eigentlich zur Standardausstattung einer Kamerawerkstatt, die analoges Equipment repariert. Ein Messing oder Alugewinde lässt sich sehr gut wieder hinbiegen, bei den aktuellen Objektiven gibt es oft nur Bruch. Am besten mal telefonisch nachfragen, mit dem entsprechenden Gerät ist das Gewinde in wenigen Minuten gerichtet. Schöne Kombi mit dem Planar.

    Ich hatte schon mal auf tontrennung.de hingewiesen, hatte mir dort mal 255 Seiten zu den Compur Verschlüssen als PDF heruntergeladen. War gerade noch mal auf der Seite und weil nicht mehr,wie ich das gemacht hatte.Bei Interesse kann ich gerne die Datei senden. (Geht sowas als PN?)

    Gruß Linhofklaus

    Bei eBay Kleinanzeigen wird gerade ein großer Balgen mit Mattscheibe angeboten, Anzeigen ID 2121062820 . Ich habe zum Anbieter keinerlei Verbindung, vielleicht sucht gerade jemand aus dem Forum so etwas.

    Sehr schöne Kamera, die Bitzsynchronisation müsste eigentlich bei allen Zeiten funktionieren, wenn der Spannhebel auf halbem Wege den Kontakt berührt ist der Verschluss offen.

    Die Konstruktion erinnert mich in ihrer Einfachheit an die Bltzauslösung bei den frühen Schraubleicas, dort rotierte beim Auslösen das Zeitenrad und schloss den Kontakt an einem Adapter, der daneben aufgesteckt wurde.

    Danke für die Rückmeldung, ich werde mich in den nächsten Monaten auch mit einem geerbten Gespann beschäftigen, etwas kleiner , Heinkel Roller mit 9,2 PS und Steib LS 200.

    Ich wünsche Euch viel Spaß auf der Tour.

    Die Ergebnisse sehen sehr vielversprechend aus. Die Vorderradschwinge auf dem letzten Bild sieht nach Gespann aus. Mit welchem Gefährt geht es auf die Reise?

    Hallo, hat hier im Forum eventuell jemand eine Technika ll, Modell von ca. 1936 ? Mich würde interessieren, ob diese schon das gleiche Drehrückteil wie die späteren Modelle hat, das mittels der Schieberiegel abnehmbar ist.

    In den Ausschreibungen zu Veranstaltungen meines Oldtimerclubs wird explizit darauf hingewiesen, dass Foto-und Videoaufnahmen vom Veranstalter und auch durch Besucher gemacht werden können, wer damit nicht einverstanden ist soll den Veranstaltungen fernbleiben. Die Aufnahmen erscheinen nach den Veranstaltungen auf der Website des Vereins.