Posts by miow

    Quote from "Stefan Caspari"

    Hallo Miow!
    Zunächst mal: Herzlichen Glückwunsch zum Laborator1200! Hast du den mit Kondensor, oder Mischschacht?


    mischschacht

    Quote from "Stefan Caspari"

    Von der Plexiglasscheibe direkt neben dem Vergrösserer würde ich Dir dringend abraten, denn ich bin mir ziemlich sicher, daß hierdurch ziemlich viel Licht vom Belichteten Papier zurück-, und wieder rein ins Papier reflektiert. Ausserdem behindert's die Armfreiheit, die Du zum Abwedeln und Nachbelichten brauchst!


    okay lass ich bleiben.

    Quote from "Stefan Caspari"


    Hab selber seit vielen Jahren meine Vergrösserer (u.a. auch den 1200) 'ungetrennt' im gleichen Raum neben den Wannen stehen.
    Solltest allerdings, wenn Du Kaltlichlampen drin hast, besonders darauf achten, daß der Trafo nicht nass, oder auf Dauer feucht wird!
    Ich find (persönlich) die Anordnung der Wannen zwar nicht optimal, aber unter den gegebenen Umständen ok.


    das erste mal als ich in ner duka war, waren die wannen von links nach rechts, aber ich kanns andersrum wahrscheinlich auch nicht schlechter.

    Quote from "Stefan Caspari"


    Der workflow sollte von links nach rechts sein(aber das ist individuell verschieden, bist Du rechts- oder Linkshänder?).


    rechtshänder.

    Quote from "Stefan Caspari"


    Das Wässern kannst Du bei PC machen, wie Du willst, allerdings darfst Du wirklich KEINE KNICKE!!! reinbringen.
    Herzlichst: Stefan


    also auch bein schon (an)getrocknetem papier?


    Quote from "Ulrich Drolshagen"


    Die in Schalen 10 Minuten ohne Wasser zwischenzulagern ist keine besonders gute Idee. RC-Papier ist nicht nur sehr schnell ausgewässert, das ist auch sehr schnell trocken.

    muss die schlusswässerung direkt nach dem fixieren passieren? oder kann ich damit auch 10 minuten warten? ich könnte mir dann einfach 1-3 schalen auf den boden stellen, dort die gefixten abzüge zwischenlagern und dann mit ihnen duschen gehen. natürlich würde ich dazwischen nicht das negativ wechseln, aber ich will auch nicht nach jedem versuch ins badezimmer rennen.


    ich hatte grundsätzlich schon auch baryt vor, aber erst wenn ich mich halbwegs in die materie eingelebt habe.


    nass und trockenbereich zu trennen werde ich wohl nicht ganz schaffen, aber ich bin ein recht sorgfältiger mensch, und hoffe, dass mir eine platte zwischen vergrößererund schalen reichen wird. ich bezweifle, dass ich mich an einen workflow gewöhnen kann wo ich für jeden teststreifen 3 mal umleeren muss, also wird es wohl doch eher die 3 schalen variante werden.


    ich danke euch jedenfalls für die schnellen und konstruktiven antworten.


    lg

    wie kann ich in nur einer schale entwickeln stoppen und fixieren? als trockenbereich ist im moment die duschkabine geplant, die nur 2 zimmer weiter ist. wäscheständer kann ich problemlos während der arbeitszeit aus der kammer geben.


    ich werde sicherlich hauptsächlich kleiner vergrößern, will mir ber jedenfalls die möglichkeit für 40x50 vorbehalten(kleinere schalen sind auch vorhanden) den vergrößerer abzudecken ist leicht möglich, da ich sogar eine abdeckung dazubekommen habe.


    ich hatte vor in meinen wasserkübel immer so 2 bis 3 abzüge zu geben, und dann unter der dusche die eigentliche wässerung vorzunehemen.


    danke für deine antwort.


    lg miow

    nach mehr oder weniger erfolgreicher eingewöhnung in sowohl die analoge fotografie als auch meine heiß geliebte cambo, muss ich endlich selbst vergrößern. ich habe eine wäschekammer die ich ein wenig ausbauen werde, und der fotograf dem ich assistiere schenkt mir seinen laborator 1200 und so einiges an zubehör.


    ich habe leider kein fliessend wasser in dem raum, und sehr staubfrei ist er sicherlich auch nicht, aber es gibt ja antistatikpinsel und air-in-a-can.


    ich habe gestern mal einen kleinen raumplan entworfen wie die dunkelkammer denn so ungefähr aussehen könnte, und wollte euch nun fragen, ob ich etwas vergessen habe, und noch unerwartete kosten auf mich zukommen könnten.


    da ich ein armer student bin, und mein konto leerer als leer ist(weil dieses ganze material so verdammt teuer sein muss) muss als tisch eine kombination aus "doka"-platten, die noch vom umbau des elternhauses zur verfügung stehen, und 3 stabilen böcken herhalten.


    im anhang der raumplan. bitte unbedingt um verbesserungsvorschläge, aber ich bitte euch auch mir in keinem fall davon abzuraten, sondern bei möglichen schwierigkeiten konstruktive lösungen in den raum zu werfen.


    danke vielmals.


    miow



    [Blocked Image: http://img832.imageshack.us/img832/2494/dukax.jpg]

    heute ist sie gekommen, ein schönes ding, aber weil
    ich am Anfang gleich mit polaroids loslegen will, brauche ich hilfe bezüglich meines rückteils, auf dem
    leider keine Nummer steht, sonder nur innen auf rotem hintergrund: polaroid Land Camera back. kann ich das überhaupt verwenden?


    bei bedarf kann ich auch ein Bild davon uploaden.


    mfg moritz

    hallo wiedereinmal,


    so, gestern habe ich es geschafft, und mir eine calumet 45nx(http://cgi.ebay.at/ws/eBayISAP…&ssPageName=STRK:MEWAX:IT)
    mit einigem zubehör gekauft, ich weiß, das objektiv ist nich das was ich wollte, aber ich schätze, dass ich auch mit 210mm am anfang recht gut auskommen werde.


    eigentlich wollte ich nur noch wissen, ob ich sonst noch etwas brauche, obder ob ich mir jetzt mal ein paar fuji FP100Bs und den ein oder anderen negativfilm bestellen kann, und dann gleich loslegen kann?


    ausserdem hoffe ich, dass ich keinen totalen blödsinn gekauft habe, also bitte um kurze bestätigung :).


    ansonsten wollte ich mich noch für eure unterstützung und euer weitergegebenes wissen danken, schönen abend noch


    -moritz

    danke peter, für die erläuterungen, ist doch alles ein wenig komplizierter als ich dachte ;) aber wie Geist es doch so schön: kommt zeit, kommt rat. da icb es nicht eilig habe, werde ich mir wohl noch den ein oder anderen Review durchlesen, bevor ich dann wirklich kaufe.


    damit dieser thread hier nicht zum sticky wird, kann er von mir aus geschlossen werden.


    gute nacht, und ein grosses dank an alle die hier mittgeholfen haben. ich meld mich auf jeden Fall wenn ich was gefunden habe.


    gutes licht. moritz

    wiedereinmal danke für die antworten. auch wenn ich mich widerholen muss, ich habe sowohl passendes stativ (ein altes linhof aus holz) als auch passenden Kopf und ein Belichtungsmesser ist auch vorhanden. ich bin mir dessen bewusst, das polaroids nicht gratis sind, und icb auch planfilmkasetten brauche. trotzdem ist polaroid für mich, neben dem gezungenem langsamen einer der Hauptgründe für gf.


    auch ist mir klar, dass ich keinen Porsche bekommen werde wenn ich 500€ zu Verfügung habe, aber ich habe auch eher nach einem gebrauchten fiat geschaut. so ein Tuch kann ich mir anfand zur Not aus nem Handtuch und ducttape basteln, oder?


    schade, dass es gar keine großen bw polaroids gibt.


    ich verbleibe, weitaus weniger verwirrt, und in dankbarkeit.


    MfG moritz

    Hallo wiedereinmal,
    ich ersteigere mir gerade für wenig Geld eine sinar alpina, und bin etwas verwirrt wie das mit den polaroidbacks funktioniert. soviel wie ich jetzt herausgefunden habe, brauch ich für die fuji filmpacks entweder einen polaroid 550 holder oder einen fuji pa-45 holder, stimmt das so?


    gutes licht, MfG moritz

    dankesehr für die zahlreichen antworten. das mit dem Stativ war mir klar, ich habe natürlich sowohl Stativ und belichtungsmesser (ist ja nicht so dass man das nur bei gf braucht :) )


    ich glaube, dass sich ein erweiterbares System wie zb das sinar system für mich rentiert, da ich recht unregelmäßig zu Geld komme.


    ich entschuldige mich einmal für die komische groß/klein schreibung, aber ich schreibe vom handy.


    MfG moritz

    hallo thomas, danke erstmal für die schnelle und ausführliche antwort. eine belichtungsmesser habe ich schon, und ich weis, dass die Brennweite eglt zu kurz für portrait ist, aber bei kb war mir 40mm immer die liebste brennweite und 6x6 habe ich auch immer mit 80mm gearbeitet, also denke ich bin ich mit 120 gut bedient.


    MfG Moritz

    hallo erstmal, ich bin neu hier im forum.
    damit ich mich kurz vorstelle: ich bin 20 jahre alt, lebe und studiere in wien(at) und fotografiere seit ein paar jehren leidenschaftlich. bisher habe ich mit 6x6 und kb gearbeitet und suche nun eine preisgünstige 4x5 kamera. ich habe schon so einiges gelesen, und mich für anfangs EIN objektiv mit ca 120-150mm entschieden. damit möchte ich dann sowohl portraits als auch ein wenig landschaft machen. leider ist mein buget mit ca 500€ für kamera+objektiv+planfilmhalter+polaroidhalter und was ich sonst noch alles brauche(?) sehr begrenzt. auf ebay sind mir sofort die sinars aufgefallen, vorallem die f-serie macht einen preiswerten eindruck?!?
    um missverständnissen vorzubeugen: ich weiß, dass ich mit gf keine besseren bilder machen werde als mit kb. trotzdem ist das gebiet, aufgrund der scheinbar unendlichvielen möglichkeiten, aber auch wegen des ''back to the root-gehens'' für mich sehr reizvoll.
    ich bitte deswegen user die glauben 4x5 ist was für profis und nix für arme jus-studenten ihre meinung für sich zu behalten.


    schönen tag noch
    mfg moritz