Posts by MikeN

    Experiment concluded :)


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Sehr schön. Schade, dass es den Fuji FP100C nicht mehr neu gibt... Ich mochte den immer sehr gerne.

    Ja insgesamt schade, dass es nix adäquates mehr gibt. Ich hätte gern was in SW :)

    so schön!

    Thanks! :)

    Bei der nicht aufhörenden Invasion von Matrix erzeugten Images, vergisst man langsam wie mal ein farbiges Bild ausgesehen hat.

    Schönes Bild!

    Danke!


    ..was mich immer wieder erstaunt, mit wie farbecht die Dinger sind, wenn man sie richtig belichtet. Das ist 'ne Qualität, die keiner nachmachen kann. Fuji ist ja da eigentlich noch ganz gut im Instant Business mit den ganzen Fun Kameras. Mal sehen, wenn das analoge Revival anhält; vielleicht haben wir Glück und sie legen ihn nochmal auf :)

    ...und dennoch mit GF-Kamera erstellt :)



    ...dazu das Making-of:


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Das heißt, du willst die Planfilme nicht im Wechselsack, aber "im Freien" laden? ...dann sollt's wirklich duster sein :). Ich würd' schon mit einem Film testen; vielleicht dritteln: 5 min, 10min, 15min ...der Dunkelheit aussetzen.

    ...also ich seh' Unterschiede auch, wenn nur ein KB oder ein GF auf 8x10" geprintet werden. Es liegt einfach an der extremen Komprimierung bei KB bei der Aufnahme. 4x5" hat mehr als 120cm^2 als ein KB. Klar, dass dort viel differenzierter aufgezeichnet wird. Und das sieht man natürlich in der Vergrößerung; egal ob die nun groß oder klein ist.

    Ob GF oder nicht? ...jedem nach seiner Fasson. Ich vermute mal, dass Bild wird nicht auf 2m Kantenlänge gebracht. Den Sinn der Filter seh ich hier auch nicht so richtig. Wenn's eh digitalisiert wird, ...dann Photoshop. Der Polfilter wird wohl kaum aus Gründen von Dunst oder Spiegelungen eingesetzt worden sein. Und warum "soft edges"? Anyway...


    Für Tango find ich's allerdings sehr verwaschen. Der sollte eigentlich top Ergebnisse zaubern :). Also ich denke das Objektiv kann besser.


    Links sieht man einen "parallelen" Streifen, der jetzt nicht nach Verstellung aussieht, denn dann liefe er nicht "parallel". Das Motiv sieht auch nicht nach "Verstellung erforderlich" aus; warum hast du hier überhaupt verstellt?

    Mit fixen Schema vorgedruckte Heftchen erweisen sich IHMO als ungeeignet. Ein Notizbuch flexibel, reproduzierbar und auf eigene Ansprüche zu führen, bedarf einer Methodologie; da muss man sich ein paar Gedanken machen :). Vielleicht noch folgenden Anregung, falls' für jemanden passt: Für die "EXIF" Daten benutze ich einen Aufkleber. Es gibt ja diese Adressaufkleber in allen möglichen Formaten, die man individuell bedrucken kann. Da hab' ich mein "EXIF" Schema drauf: Zeit, Blende, Ort, Filter, ... So'n Aufkleber kommt dann mit jedem Bild und mit den "EXIF"-Notizen beschrieben ins Notizbuch (die Aufkleber selbst sind in einem "Fach" am hinterem Ende des Buchs).


    Die Methode hat den Vorteil, dass die "EXIFs" einem Standard folgen, der Rest aber je Aufnahme individuell ist. Manche Aufnahmen benötigen nur die "EXIFs", andere noch Skizen oder weitere Notizen. Der "benötigte Platz" im Buch wird durch die individuelle Aufnahme determiniert. ...und so komm ich zurück zur Einleitung: Mit fixen Schema vorgedruckte Heftchen erweisen sich IHMO als ungeeignet :)

    Ich bin gerade über ein Foto Notizbuch gestolpert (»Analogbook«). Hat das mal jemand ausprobiert?

    Na ja, den Zweck erfüllt jedes Notizheftchen...


    Wenn ich unterwegs bin, spreche ich meist ins mobile Telefon. Diese Aufzeichnungen kann man dann zu Notizen oder was auch immer bringen.

    Ich wünsch' dem Mädel alles beste und viel Energie; und vielleicht helfen die Fotos ja auch.


    Für solche Portraits würd' ich einfacheres Licht wählen. Nur eine Quelle. Am besten Fenster oder eine große Octobox von der Seite. Meiner Meinung nach ist dies intensiver...

    Kann man das Linhof Parallelspiegel Ausrichtgerät an 'ner 4x5 Kamera betreiben. Funktionsweise ist mir "intuitiv" klar aber das Ausrichtgerät müsste doch in Rückteil; aber wie?