Posts by MikeN

    Nicht alles, was hinkt, ist ein Vergleich. Wenn ich mich in eine Galerie mit angegebener Adresse begebe, habe ich einen Zeit- und Raumaufwand (Extremfall: Galerie in Neuseeland!). Die Verlinkung bedeutet letztendlich, dass die Galerie zu mir gebeamt wird ...
    Ich mag aber nicht mehr allzusehr beckmessern. Hinsichtlich der grundsätzlichen Rechte stimmen wir gewiss weitestgehend überein.

    Und was, wenn die andere Galerie gleich nebenan ist ;) ...ich weiß, alles müßig und eines Tages, so hoffe ich, gibt's ein Internet ohne Barrieren. Die Transition wird aber noch ein langer Weg.
    Mich wundern eh immer Fotografen, die so dünnheutig reagieren, anstatt sich zu freuen, dass ihr Foto auch woanders ankommt. Ist ja nicht so, dass man damit hochauflösende Prints erstellen könnte...

    Vom gesunden Rechtsempfinden ist es zum gesunden Volksempfinden nicht mehr weit.
    Wie viele Stammtische besuchst du?
    grüße

    Misanthropenalarm...


    Irritierend finde ich an dieser Stelle allerdings - unter der Annahme, dass ich das richtig verstanden habe - dass das inkriminierte SchülerInnen-Referat legal gewesen wäre, wenn anstelle des konkreten Bildes dort eine Verlinkung eingetragen wäre.

    Ist ebenso als gäbe ich jemanden eine Adresse einer Galerie, um sich dort ein Bild anzuschauen und anders, als hätte ich mir ohne Erlaubnis ein Repro des Bildes angefertigt und mir in die eigene Galerie gehängt :)

    Ich wußte nicht dass du auch am europäischen Gerichtshof als Richter arbeitest. Tolle Leistung, dann noch Heimlabor.Grüße

    Ja, im Nebenjob könnte jeder mit gesundem Rechtsempfinden solche Urteile fällen. Jemandes Foto ohne Erlaubnis zu verwenden..., wenn doch alles so simpel wäre :D

    Wogegen ich mich wende, ist, dass man die Scannerauflösung via Software erhöhen kann. Das ist ja gerade bei SF ein Standardargument.

    Kannst du auf die Quelle der Behauptung linken? Das SF höher auflöst, würde ich auch für ein Gerücht halten. Allerdings, und das merkt man, wenn man unterschiedliche Scannersoftware auf dem selben Scanner verwendet, prozessiert der Scanner anders; das hört man schon am Geräusch oder zeigt sich auch in der Zeit. SF scheint da sehr "überkompensiert" zu arbeiten ;)

    Danach sind die Ergebnisse kaum vom Trommelscanner (bei dem diese Nachteile, ebenfalls systembedingt nicht auftreten) zu unterscheiden.

    Steile These :) ...nicht nur, dass ein Trommelscanner viel höher auflösen kann: Die Crux liegt beim DMax; da sind Trommler unschlagbar, "die zählen Photonen" :) ...da hilf auch keine Mehrfachbelichtung beim schnöden V7xx/V8xx - wo er nicht durchkommt, is auch nix :)


    P.s.: Bei deinen 3200dpi hast du noch gut 1000dpi Rauschen mit drin ;)
    P.p.s. Bei soviel Werbung auf deinem Blog vergeht einem das Lesen schon nach 2 Zeilen ...

    Die Softwarediskussionen verstehe ich nicht. Wieso sollte das tolle Silverfast höhere Auflösungen liefern können als die Originalsoftware?

    Silverfast oder Vuescan bieten in der Regel mehr Optionen, die helfen, den Scanner feiner Auszusteuern. Z.B. Mehrfachbelichtung und tausend andere Sachen. Auch elaboriertes Farbmanagement; in Vuescan kann ich z.B. Negativfilm profilieren. Zudem gibt's mehr Unterstützung Workflow-/Prozessunterstützung (z.B. Batchscan) oder ich kann Raws mit Ifra-Channel aufzeichnen, und und und.


    Ich glaube diese Softwares (was für ein schrecklicher Plural) pauschal als sinnlos zu disqualifizieren ist zu kurz gesprungen...

    Das ist nur dem Datenblatt nach so. Der Flextight schafft die Auflösung wirklich (und ich finde sie ausreichend), der Epson schafft die angegebene Auflösung lange nicht.

    Der Epson macht effektiv ca. 2200..2300dpi. Damit liegt er über dem Flextight :)

    Interessant! Im Vergleich zu unseren Zechen, sie Diese ja schon etwas "minderwertig" aus? Kannst du die ganze Serie zeigen?

    dabei sollte man aber vielleicht nicht außer Acht lassen, dass dieses Ranking auch mit Vorsicht zu geniessen ist. Nur mal ein paar Denkanstösse:
    1. Der Autor dieser Tests verdient seine Brötchen mit Scan-Dienstleistungen und dem Verkauf von Scannern und Scan-Software
    2. zwei hardwareseitig nahezu identische Geräte (Reflecta MF 5000 und Braun FS 120) liegen im Ranking sehr weit auseinander
    3. Der Canoscan 9000 Mk2 wird vor dem Epson V850 geführt
    4. tendenziell scheinen Scanner dann besser abzuschneiden, wenn Silverfast AI Studio verwendet wird ==> siehe 1.

    Zu 1. Das ist gut, dann weiß er wovon er schreibt :D . ...ich finde die Tests faktisch sehr unterfüttert.
    Zu 3. Rein intuitiv wundert mich das jetzt auch ;)
    Zu 4. Ich denke schon, dass man mit der Software mehr rausholt, als mit dem 0815 Zeugs der Scanner.


    Darf ich fragen, welche genau und wie? Ist es empfehlenswert?

    Anfangs habe ich nur mit dem V700 gearbeitet und fand ihn auch für MF ziemlich brauchbar (für KB nicht). Irgendwann hab ich den dann gegen ein 850er getauscht und noch einen Coolscan für MF & KB angeschafft. Mit dem 850er scanne ich dann 4x5" und ab und zu nehme ich ihn auch für 135/120/4x5 Kontaktabzüge. Die Filmhalter beim 850er taugen IMHO nichts; da nehme ich noch die 700er. Wo der 7xx/8xx auch ganz schlecht ist, zeigt sich bei der automatischen Staub- und Kratzerentfernung. Ist (again IMHO) nicht zu gebrauchen. Da ist der Coolscan ein Top-performer.


    Die Qualität des Coolscans ist wirklich außergewöhnlich hoch (verglichen mit den "gewöhnlichen" Scannern). Ich denke nicht, dass Scannertechnologie eine Raketenwissenschaft ist, daher wundert es mich immer, warum die bekannten wie Reflecta & Co. nichts ähnliches bauen können.


    Den Flextight X5 find' ich für 4x5" auch nur eingeschränkt hilfreich. Er kann da gerade mal 2040dpi auflösen. Damit liegt er unter dem V7xx/8xx. Das ist schon etwas unwürdig.


    Scannservices find ich grundsätzlich nicht schlecht. Ein Nachteil, den ich sehe, ist, dass man das Farbmanagement aus der Hand gibt. Einige Services bieten ja auch Miete vor Ort an. Das hatte ich mir auch schon mal überlegt. Man könnte dann mit der Jahresausbeute dort hinfahren und 1..2 Tage mit dem Highend-gerät arbeiten :).

    Der unangefochten beste soll ja nach wie vor der Nikon Coolscan 9000 sein.


    Vergleichbare Geräte dazu auch noch der Reflecta MF5000 und der Plustek OpticFilm 120.

    Na ja, ich denke "vergleichbar" sind sie eher nicht. Hier ist eine gute Übersicht zum Ranking der geläufigen Scanner. Da sieht man auch, was für eine große Lücke zw. Coolscan und Reflecta & Co. klafft :)


    Ich benutze auch verschiedene Scanner für MF & GF.


    Daß die von Epson mitgelieferten Filmhalter (außer bei 4x5 inch) völlig wertlos sind, weiß jeder.

    Die 7xx Halter finde ich durchaus brauchbar. Die 8xx sind allerdings ziemlich Banane. Hier hat es Epson tatsächlich geschafft, falsche Maße für MF & GF zu fertigen...

    Hi Leute, danke fürs Feedback! :)


    Zum Schnitt: Prinzipiell hatt' ich's so im Kopf. Mit den Proportionen und der Ausschnittgröße hatt' ich ein wenig experimentiert. Als ich den Pott dann hin und her schob, fiel "Blütenstaub" auf den Tisch. Dann einmal kräftig geschüttelt, und schon war die Tischdeko fertig :)


    Hast du an der Farbe was gedreht oder ist die outofcam?

    Nope. Straight out of E100G :). Allerdings war die Dynamik recht groß (5,5 Blenden). Um die Lichter, gerade bei den weißen Blüten, zu schützen, hab' ich die Belichtung etwas nach links (in Richtung schwarz) geschoben. Besser wäre eine Reihe gemacht zu haben, aber ich hatte nur noch ein Slide in der Box. Wie auch immer, es hat gepasst :)


    ...bei der "Herstellung" hab ich noch ein wenig Footage zum Making-of produziert. Allerdings weniger zum Stillleben, als mehr zum E6 Flow. Mal sehen, vielleicht bekomm' ich's diese Woche noch editiert, um ein kleines Video draus zu machen :)

    Irgendwie wollte ich schon immer mal das stille Leben fotografieren. Dies wurde daraus :)



    * * *






    Linhof TK 4x5 @210mm, E100G, Tetenal E6, V850



    * * *



    Verkaufe mein Sirui K-20X Stativkopf.


    Er befindet sich im exzellenten Zustand - nur mäßig benutzt.


    Ansonsten siehe Foto!


    Lieferumfang => alles original:
    - Sirui K-20X Stativkopf
    - 1 x Wechselplatte TY-60


    Preis: 60€ + 5,90€ Versand - halber Neupreis; denke, das ist fair ;)


    Paypal oder Überweisung.


    Bei Fragen, immer her damit. Lieferung via DHL + Sendungs-ID.


    Privatverkauf: Umtausch, Garantie oder Gewährleistung ausgeschlossen.

    Verkaufe mein Manfrotto MHXPRO-3W 3-Wege-Neiger.


    Er befindet sich im exzellenten Zustand - nur 2..3mal benutzt.


    Ansonsten siehe Foto!


    Lieferumfang => alles original:
    - Manfrotto MHXPRO-3W 3-Wege-Neiger
    - 1 x Manfrotto Kameraplatte


    Preis: 55€ + 5,90€ Versand - halber Neupreis; denke, das ist fair ;)


    Paypal oder Überweisung.


    Bei Fragen, immer her damit. Lieferung via DHL + Sendungs-ID.


    Privatverkauf: Umtausch, Garantie oder Gewährleistung ausgeschlossen.

    Verkaufe mein Manfrotto MA 405 Getriebeneiger Pro-Digital.


    Er befindet sich im exzellenten Zustand. Dazu gibt es 3 Kameraplatten:
    * 2 x 3/8"
    * 1 x 1/4"


    Ansonsten siehe Foto!


    Lieferumfang => alles original:
    - Manfrotto MA 405 Getriebeneiger Pro-Digital
    - 3 x Manfrotto Kameraplatte


    Preis: 220€ + 5,90€ Versand - halber Neupreis; denke, das ist fair ;)


    Paypal oder Überweisung.


    Bei Fragen, immer her damit. Lieferung via DHL + Sendungs-ID.


    Privatverkauf: Umtausch, Garantie oder Gewährleistung ausgeschlossen.