Posts by TBF

    Hab mir jetzt auch eine TK 6x9 zugelegt und bin von der Größe recht positiv überrascht.


    Jedoch wollte ich nun meine Objektive einsetzen und musste feststellen, dass an der Standarte der Kamera rechts und links oben zwei runde Kerben nach außen stehen, welche mich meine Platine nicht ansetzen lassen. Handelt sich vielleicht um 0,5mm, die mitgelieferte Platine passt. Kennt jemand das Problem? Einfach bisschen an den Platinen rumfeilen?


    Gruß

    Ist das ein System mit Folie oder mit Glas?

    Ist wie ein Filmhalter mit einer Glasscheibe, welchen man wiederum auf das Scannerglas legt.
    Also wird von unten durch zwei Glasscheiben gescannt, oben kommt die Folie drauf ... wenn ich es richtig verstanden habe, habs noch nie gemacht.


    Gruß

    Das wird sich in den nächsten Wochen ändern

    Würde mich freuen, von weiteren Erfahrungen zu hören.


    Habe auch schon einmal überlegt, ein paar Filme nass zu scannen, da ich für meinen V750 dieses Fluid-Mount-System von Epson besitze und tatsächlich auch alles nötige Zubehör schon angeschafft habe...


    Gruß

    Mit Deinen Anforderungen würde ich persönlich tatsächlich auf ne 6x9 Laufbodenkamera setzen.
    Da dann vielleicht die RB-Kassetten adaptieren?

    Wäre vielleicht auch nicht so blöd. Wobei ich auch immer mal wieder überlege, ob es nicht ohne bzw. mit einem Einbeinstativ funktionieren könnte ...
    Kennst du auch noch hölzerne Laufbodenkameras für 6x9? Das müsste ja auch äußert leicht sein.


    Momentan finde ich aber ja die Pentax 67 mit Shift noch sehr interessant.

    250 kg Monster

    Hallo auch, da Du offenbar wirklich Ahnung von der Sache hast: weißt Du allgemein auch über die Hasselblad / Imacon Scanner bescheid und kannst diese ggf. im Kontext einordnen?
    Oder auch die Frage eines weiteren V750-Nutzers: kennst du eine sinnvolle Alternative in jener Größenordnung?


    Gruß, Tobi

    Ich habe eine Pentax 67 mit 75mm-shift Objektiv. Was willst du wissen?

    Wie weit kann man denn da verschieben? Sieht ja aus, als ob einiges ginge. Und kann man das Objektiv zwecks Horizontal- bzw. Vertikalverschiebung drehen? Kannst du das System generell empfehlen?




    Ich denke einfach generell über eine möglichst kompakte Ausrüstung für große Reisen nach mit der unkomplizierte Architektur- und Landschaftsaufnahmen möglich sind.




    Nein, nie, habe Gutes und weniger Gutes darüber gelesen, die Streuung soll sehr groß sein.

    Klingt ja auch interessant, habe ich nun das erste Mal davon erfahren.
    Anhand einiger Bildbespiele sieht es ja in Ordnung aus. Auch scheint es relativ preiswert und vor allem kompakt zu sein!


    Kennt jemand allgemein noch Mittelformatsysteme mit Shift-Objektiven?


    Und hat jemand Erfahrung mit einer Technika 6x9? Hab noch nie eine in der Hand gehabt, ist aber wohl sehr klein. Wäre das ein lohnenswerter Größen-Schritt von meiner Master-Technika 4x5?

    Um Welche Technika 45 geht es?

    Eine normale Master-Technika, aktuelles Modell.


    Hab hier eine versenkte Platine und ein 65er Rodenstock. Die Vertiefung von 20mm hat einen 80mm Durchmesser, was für das Objektiv zu knapp ist, der Verschluss lässt sich nicht spannen und der Drahtauslöser-Adapter finden keinen Platz mehr.
    Der von dir genannte Tubus fehlt, sieht aber auch nicht aus, als ob mal einer drauf gewesen wäre.


    Werde es dann wohl erstmal auf eine flache Platine machen und an der Technikardan S 45 verwenden, falls ich nicht spontan eine weniger vertiefte erstehe.


    Gruß

    Okay, ist ja etwas eigenartig, dass die Angaben von Linhof so daneben liegen.


    Eigentlich möchte ich beide nur für 6x7.


    Aber dann sollten wohl beide vorsichtshalber auf versenkte Platinen.
    Gibt es bei denen eigentlich besondere Unterschiede bzgl. Tiefe oderso?


    Gruß, Tobi.

    Guten Abend da draußen an den Geräten,


    ich haben momentan vor, meinen Objektivbestand (für Technika 45 und Technikardan 45) um ein 65er und ein 45er Rodenstock zu erweitern.
    Nun sind die Teile ja oft ohne oder auf Nicht-Linhof-Platinen zu finden.
    Wenn ich also Platine und Optik getrennt erstehen sollte, worauf wäre im speziellen zu achten?
    Müsste nur das 45er oder beide auf eine versenkte?


    Gruß